Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Goldsee-Trail / Piz Chavalatsch

Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

Tabs horizontal

Beschreibung
f564c1422f75d8af61b6191b15b3db80_XL.jpg
Beschreibung

Die Goldsee-Route vom Stilfserjoch ist eine der bekanntesten Singletrail-Touren der Alpen und mit dem Aufstieg zum Piz Chavalatsch ein Muss für jeden Mountainbiker.

Vom Stilfserjoch gehts steil berghoch zur Dreisprachenspitze, wo der Goldsee-Trail mit der Nummer 20 beginnt. Anfänglich führt er flüssig durch das hochalpine Gelände – stets im Antlitz des vergletscherten Ortlers – wird dann aber vor der Furkelhütte steil und technisch. Von der Sesselliftbergstation gehts auf einem Strässchen und später auf einem Singletrail zur Stilfseralm. Nun steigt man auf einem steilen Weg hoch zum Piz Chavalatsch. Für die meisten Biker bedeutet dieser Abschnitt eine 700 Höhenmeter lange Schiebepassage. Der Aufwand lohnt sich aber nicht bloss der phantastischen Aussicht wegen. Der 14er-Trail vom Gipfel zur Glurnser Alm und weiter nach Glurns bedeutet Fahrspass erster Klasse und ist wesentlich attraktiver als der Almweg von der Stilfser zur Glurnser Alm. Die Route endet auf dem historischen Dorfplatz von Glurns.

Hinweis: Auf den Goldsee-Trail muss vor 9 Uhr gestartet werden, danach ist er jeweils mit einem Bike-Verbot belegt. Seit 2017 besthe auch ein Bike-Verbot von der Glurnser Alm Richtung Glurns.

Strecke: 
Stilfserjoch – Dreisprachenspitze – Goldseeweg (Wegnummer 20) – Furkelhütte – Stilfseralm – Piz Chavalatsch – Rifair Scharte – Glurnser Alm – Glurns
Details zur Route
Distanz: 
29 km
Höhendifferenz berghoch: 
1025 m
Höhendifferenz bergab: 
2870 m
Tiefster Punkt: 
913 M.ü.M.
Höchster Punkt: 
2856 M.ü.M.
Tage: 
1 Tag
Startort: 
Passo Stelvio
Zielort: 
Glurns
Webcode: 
1222
E-MTB: 
gut tauglich für E-Mountainbikes
Routen-Klassifizierungen
Kondition: 
Fahrtechnik: 
Panorama: 
Gesamteindruck: 
Beste Jahreszeit: 
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Weitere Informationen
Shuttles: 
Trafoi–Furkelhütte
Shuttle Vinschgau
Sta. Maria–Umbrailpass–Stelvio
Passende Alternativrouten: 

Kommentare

Geschrieben von Daniel Scherrer am 7. August 2020.

Definitiv eine Toptour! Ein Jammer, dass ich erst heute dazu kam. Technisch immer wieder anspruchsvoll, aber auch super flowig, vor allem im 1. Teil. Weil der Glurner Trail verboten ist, bin ich bei Rifairscharte links abgebogen. Auch eine tolle, lange Abfahrt.

Geschrieben von kaufmannurs am 22. Juli 2020.

Wir (4 technisch versierte Jungs mit Enduro-Bikes) sind enttäuscht und waren überfordert. Der Goldsee-Trail ist ziemlich überbewertet und lohnt sich nicht. Das Stück vom Goldesee bis zur Furkelhütte hat einige knifflige Passagen und weg nicht 100% schwindelfrei ist, soll beim Goldesee auf den Bimbam-Trail wechseln (runter nach Trafoi und mit dem Sessellift hoch zur Furkelhütte. Nach einem Stück Schotterstrasse geht es links hoch bis zu einem kleinen Plateau wo sich der Weg teilt - macht nicht den selben Fehler wie wir und nehmt den direkten Weg zum Piz Chavalatsch, sondern fahrt die offizielle Route runter zur Alp und nehmt den breiteren steilen Weg hoch. Dieser ist mit E-Bike fast bis hoch zum Piz fahrbar. Die Abfahrt vom Gipfel beginnt verheissungsvoll auf einem schmalen Strässchen mit Serpentinen, doch die Freude ist von kurzer Dauer. Bald heisst es wieder, das Bike über Steinblöcke und Holzzäune hoch und runter heben. Spätestens ab hier macht es mit einem knapp 25kg schweren E-Bike keinen Spass mehr. Achtung, der Wegweiser zur Rifair Schatte liegt an Boden. Geradeaus endet der Weg an einer Steinmauer aus Geröll. Die ganzen Tiefenmeter von der Glunser Alm nach Glurns müssen wegen des Fahrverbotes auf einer Fiorststrasse vernichtet werden, was nach der ganzen Kramperei nicht grad spassig ist. Fazit: Völlig überbewertet und bedingt E-Bike tauglich! Lohnende Alternativen: Bimbam oder Bocchetta di Forcola (Weltklasse).

Geschrieben von 8euro_64422440 am 8. Mai 2020.

Die Tour geht ab dem Piz Chavalatsch über die Glurnser Alm hinab nach Glurns.
Gibt es einen zu empfehlenden Trail von der Rifair Scharte (2455) westlich hinunter nach Trafoi oder Müstair?

Geschrieben von ticinoadventures am 18. August 2020.

Rifaireralm und runter nach Puntweil ist schön!

Geschrieben von lorantbiketrial... am 16. Juli 2019.

Checked ...Juli 2019

Geschrieben von Wetter Frosch am 17. Juli 2017.

Offiziell ist der Weg von der Glurnser Alm nach Glurns per "Bürgermeistererlass" für Biker gesperrt :-( Empfehlung: Nach der Tschaggainhütte runter nach über Trails nach Lichtenberg.

Geschrieben von 69917968 am 15. September 2016.

Tour 2016