Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Piz Umbrail

Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

Tabs horizontal

Beschreibung
Piz Umbrail
Beschreibung

Goldsee-Trail, Tibet-Trail, Bocchetta di Forcola – rund um den Umbrailpass und das Stilfserjoch verstecken sich unzählige Singletrail-Highlights. Im Schatten dieser bekannten Routen steht die Abfahrt vom Piz Umbrail ins Val Mora. Eigentlich ist sie das wahre Highlight der Region.

Auf den Umbrailpass gelangt man am besten mit dem Postauto, der 1125-Höhenmeter-Aufstieg kann aber auch auf der Passstrasse aus eigener Kraft bewältigt werden. Die knackige Aufstiegsphase beginnt aber erst nach der Passhöhe. Auf einem Singletrail schiebt und trägt man das Bike während 500 Höhenmetern bis auf den Piz Umbrail auf 3033 Meter über Meer. Der Aufstieg ist kräftezehrend, zahlt sich nun aber aus. Die Abfahrt zu den Lai da Rims ist hochalpiner Superspass, der Weg schlängelt sich gut fahrbar durch die raue Gebirgswelt. Nach dem Rims-See ist die Route etwas technischer, gespickt mit vielen Serpentinen, aber weiterhin gut und spassig zu fahren. Schliesslich erreicht man den Bach im Val Vau, über 1000 Höhenmeter sind bereits abgefahren, und das bevorstehende Schlussstück kennen viele von Touren ins bekannte Val Mora. Nach ersten Trails als Abkürzung zum Schottersträsschen folgt man ebendiesem bis zu einem Bergrücken, wo dann rechts der Trail durch den dichten Wald hinab bis zum Dorfrand von Sta. Maria führt.

Hinweis: Die Gipfelbesteigung Piz Umbrail (3033 m) ist eine beliebte Bergtour. Die Gemeinde Val Müstair hat eine Empfehlung erlassen, die Route zum Gipfel mit dem Bike zwischen 10:00 und 15:00 Uhr für die Wanderer freizuhalten und dadurch Konfliktsituationen und gefährliche Manöver zu verhindern. Für den Aufstieg wird gutes Schuhwerk, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit empfohlen.

Strecke: 
Umbrailpass – Piz Umbrail – Lai da Rims – Val Vau – Sta. Maria
Details zur Route
Distanz: 
14 km
Höhendifferenz berghoch: 
540 m
Höhendifferenz bergab: 
1665 m
Tiefster Punkt: 
1377 M.ü.M.
Höchster Punkt: 
2994 M.ü.M.
Tage: 
1 Tag
Startort: 
Santa Maria
Zielort: 
Santa Maria
Webcode: 
1539
E-MTB: 
nicht tauglich für E-Mountainbikes
Routen-Klassifizierungen
Kondition: 
Fahrtechnik: 
Panorama: 
Gesamteindruck: 
Beste Jahreszeit: 
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Weitere Informationen
Shuttles: 
Sta. Maria–Umbrailpass–Stelvio
Romex Bike-Shuttle

Kommentare

Geschrieben von Marco Meier am 22. September 2019.

Habe die Tour mit Mic und Gidi am 21.9. bei besten Wetterverhältnissen gemacht, inkl Aufstieg auf den Umbrailpass.
Wie die vorhergehenden Kollegen bereits beschrieben haben, darf der Aufstieg ab dem Pass, bzw. ab ca. 2800müM nicht unterschätzt werden.
Oben lag etwas Schnee, gute Trittsicherheit hilft ;-)
Sehr empfehlenswerte und eindrückliche Tour mit fantastischem Panorama !

Geschrieben von Gian am 3. August 2019.

Heute die Tour gefahren. Trotz gestrigen Gewittersturms wunderbar. Würde aber in der Tourenbeschreibung dazufügen, dass der Aufstieg nur höhenerprobten Bikern zu empfehlen ist. Aufstieg zum Piz Umbrail ist nicht ganz ohne und m.E. mit Ebikes nicht oder fast nicht machbar.

Geschrieben von robuwelf_46095 am 21. Juli 2019.

Hallo, wie ist die Schneelage am Piz Umbrail. Geht es mit dem Bike.
VG Roland

Geschrieben von Thomas Giger am 21. Juli 2019.

Ja, geht gut. Ich war letzte Woche oben.

Geschrieben von misciasimon_44020 am 11. Juli 2019.

Wie lange sind die schwierigen Laufstücke? Würde die Route gerne mit meinem Vater welcher ein E-Bike hat machen. Wäre es eventuell machbar mein Bike erst nach vorne zu tragen und dann zu zweit seines oder ist dies ein langer Weg?

Geschrieben von martin.holzinge... am 28. Juli 2019.

Ich würde kein E-Bike da hoch tragen. Die letzten 100 Hm sind anstrengend und du wirst die Höhe merken.

Geschrieben von neanderthali am 15. Juli 2018.

Habe heute (15.7.18) unterhalb des Piz Umbrails eine Sonnenbrille gefunden.
~> +41 78 861 68 96

Geschrieben von trabbit90 am 3. April 2018.

Waren letztes Jahr Ende Juli 2017 im Val Müstair unterwegs und hatten keinen Schnee mehr auf dem Umbrail. Ich würde die Route keinesfalls mit dem ebike empfehlen da man bei den Felsstufen in einer Hand das Bike hält und mit der anderen Hand die Sicherungskette am Fels hält. Ansonsten Hammertour. Der Wirt des Hotels Alpina in Sta.Maria hat uns morgens um 07.00 zum Stelviopass gefahren. Haben dann den Tibettrail gemacht und um 13.00 den Shuttlebus in Prad organisiert (ca. 40 eur. / person). Mit dem Shuttle gings wieder hoch zum Umbrailpass und wir konnten die Tour Piz Umbrail noch machen. Die zwei Touren an einem Tag zehren jedoch an den Kräften;-)

Geschrieben von wer-mar_31872 am 4. Juli 2017.

Tour am 2.7.17 gefahren ab 2800 m bis gipfel und vom gipfel bis ca 2700 m noch viel schnee. Teilweise knietief. Besser noch 2 wochen warten
Im aufstieg sind mir 2 e- biker entgegen gekommen. Haben vor den felsstufen,( mit ketten ) abgesichert den rückweg angetreten. E-bikes zu schwer zum schultern. Ansonsten hammertour. Wunderschöner see. Trail verlängern: doss radönt-val mora-vall gallo- jufplaun-buffalora.ca 50-55km

Geschrieben von haveaniceday am 13. Dezember 2017.

Hallo wer_mar_31872
Hast Du zur verlängerten Tour einen Track?
falls ja, wäre interessiert ;-) » markus@haveaniceday.ch

Gruss
Markus