Passo Zebrù | Ride Magazin

Passo Zebrù

Der Passo Zebrù ist ein Klassiker unter den Mountainbike-Touren und führt auf den gleichnamigen und über 3000 Meter hohen Pass bei Bormio.


Beschreibung

Von der Talstation der Seilbahn in Bormio führt die Asphaltstrasse oder die Seilbahn hinauf zur Mittelstation Bormio 2000. Bei der Mittelstation überquert man die Skipiste, wobei gleich dahinter der Forstweg nach Santa Caterina beginnt. Dort geht es zuerst über eine Hochebene zum Campingplatz und dann hoch zum Rifugio Forni und weiter zum Rifugio Pizzini auf über 2700 Meter über Meer. Von da geht es links über einen steilen Trail hinauf zum Passo Zebrù. Der Trail hinunter durch das Val Zebrù ist anspruchsvoll aber ausser einer engen Stelle komplett und gut fahrbar. Nach einem längeren Stück auf einem Alpsträsschen gehts rechts hoch nach Fantelle, wo man dem Höhenweg bis wenig oberhalb Bormios folgt. Vorbei an der Ruine gehts darauf direkt ins Ortszentrum.
Alternativen: Alternativ kann man auch mit Hilfe der Taxis des Stelvio Nationalparks bis zum Rifugio Forni oder bis zum Rifugio Pizzini shutteln.

 Für die Anzeige der detaillierten Tourenbeschreibung, der Topo-Karte, des Höhenprofils und für den Download des GPX-Tracks benötigst du ein Benutzerkonto auf Ride.ch mit einem Silber- oder einem Gold-Abonnement. Klicke hier, um ein Abo zu bestellen.
Distanz

46 km

Höhenmeter

1770 m

Tiefenmeter

2500 m

Tiefster Punkt

1195 M.ü.M.

Höchster Punkt

3002 M.ü.M.

Startort

Bormio

Zielort

Bormio

Kondition

 

Fahrtechnik

 

Panorama

 

Gesamteindruck

 

Webcode

1232

E-MTB

beschränkt tauglich für E-Mountainbikes

Autor

Thomas Giger

Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Nahegelegene Bikeschulen:
Es wurden für diese Region leider keine Bikeschulen gefunden.
Nahegelegene Bikeshops:
Es wurden für diese Region leider keine Bikeshops gefunden.
Nahegelegene Bikehotels:
Es wurden für diese Region leider keine Bikehotels gefunden.
Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können