Ofenpass-Poschiavo | Ride Magazin

Ofenpass-Poschiavo

Passo Gallo (Val Müstair)

Der Passo Gallo gehört zu den bekanntesten und schönsten Singletrail-Abfahrten Graubündens. Kombiniert man diese mit der Fahrt über den Passo da Val Viola ins Puschlav, wird die Strecke zur einmaligen aber anstrengenden Super-Tour.


Beschreibung

Die Tour startet auf dem Ofenpass, den man von Zernez oder aus dem Münstertal her mit dem Postauto erreicht. Gleich bei der Passhöhe gehts in den ersten Singletrail runter zur Alp Buffalora und dann in den steilen Schotteraufstieg zur Jufplaun. Es beginnt der Spass hinab zum Lago di Livigno. Der Trail führt vorbei an der Alpe del Gallo und ist eine der spassigsten Routen weit und breit. Schliesslich wird er zum wunderbaren Höhenweg steil über dem Seeufer und quert schliesslich  ein Meer von Legeföhren zum Passo di Fraéle. Dem See entlang fährt man darauf zur südlichen Staumauer des Lago di Cancano, passiert ein kleines Tunnel und rollt dann zwei Kurven auf der Strasse runter in Richtung Valdidentro. Jetzt beginnt der lange und flache Schotterweg hoch über dem Valdidentro nach Arnoga. Das Hotel an der Strasse zwischen Livigno und Bormio ist der Ausgangsort für den Aufstieg durch das Val Viola hoch zum Pass da Val Viola. Der Aufstieg ist komplett fahrbar, wenn auch am Schluss steil. Von der Passhöhe führt dann ein speziell für Mountainbiker hergerichteter Trail runter zum idyllischen Lagh da Viola. Auf Trails gehts weiter zum Rifugio Saoseo und stets entlang dem linken Talboden nach Suracqua. Nach ein paar Metern auf der Forststrasse zweigt linkerhand der Supertrail runter nach Poschiavo ab. Dieser ist anfänglich superflowig, wird dann gegen Ende etwas ruppiger und endet bei Angeli Custodi. Nach Poschiavo ist es nicht mehr weit, die Strecke führt nun auf Nebensträsschen zum pittoresken Ortskern.

 Für die Anzeige der detaillierten Tourenbeschreibung, der Topo-Karte, des Höhenprofils und für den Download des GPX-Tracks benötigst du ein Benutzerkonto auf Ride.ch mit einem Silber- oder einem Gold-Abonnement. Klicke hier, um ein Abo zu bestellen.
Distanz

65 km

Höhenmeter

1585 m

Tiefenmeter

2535 m

Tiefster Punkt

1010 M.ü.M.

Höchster Punkt

2455 M.ü.M.

Tage

1 Tag

Startort

Tschierv

Zielort

Poschiavo

Kondition

 

Fahrtechnik

 

Panorama

 

Gesamteindruck

 

Webcode

1276

E-MTB

gut tauglich für E-Mountainbikes

Autor

Thomas Giger

Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können

Kommentare

Die Tour am 23.09.2021 gefahren . Kann nur sagen TOP. Panorama Super. Kann ic jedem empfehlen.

Wonderfull landscape. Poor trails on the 2/3 of the way until the pass Viola. Not so difficult, 1140 m climbing , 69 km.
Have fun.

Wirklich etwas vom schönsten, Landschaftlich wie auch Singletrailmässig , was das Engadin zu bieten hat.
Sommer 2019 die Tour gefahren.