Glaspass | Ride Magazin

Glaspass

Die klassische Glaspass-Tour durch das Safiental führt von Thusis über den Glaspass und endet im Stadtzentrum von Chur. Die Route bekannte bietet in dieser Version kaum bekannte Singletrails-Highlights.


Beschreibung

Die Tour geht auf dem Glaspass los, welchen man von Thusis mit dem Postauto erreicht. Es geht anfänglich auf einer Betonstrasse bergab, ein kurzer Gegenanstieg und dann steuert man in den Singletrail nach Safien Platz. Der Weg ist technisch, abschüssig und ruppig aber fahrbar. Von Safien Platz folgt man darauf der Bergstrasse talauswärts bis rechterhand ein kleiner Stausee auftaucht. Hier wechselt man die Talseite und fährt auf einem Singletrail talauswärts. Die alte Strasse führt zeitweise durch Felspartien und kleine Tunnels. Nach einigen Kilometern wird der Trail breiter, und schliesslich fährt man auf einem Forstweg und später auf einer Strasse bis Sigl Ault. Hoch über der Rheinschlucht zieht später ein fantastischer Singletrail durch das steile Gelände. Schliesslicht erreicht man nach einem Stück Forststrasse die Verbindungsstrasse von Bonaduz nach Versam. Wenig dahinter geht der Singletrail-Spass erneut los. Man passiert die Ruine Wackenau und erreicht auf einem Fahrradweg den Ort Tamins. Hinter dem Dorfplatz gehts ein Stück berghoch, danach folgt eine zügige Abfahrt zum Rheinufer. Hier beginnt das Schlussbouquet mit dem spassigen Singletrail, der direkt am Ufer des Rheins bis nach Chur führt.

 Für die Anzeige der detaillierten Tourenbeschreibung, der Topo-Karte, des Höhenprofils und für den Download des GPX-Tracks benötigst du ein Benutzerkonto auf Ride.ch mit einem Silber- oder einem Gold-Abonnement. Klicke hier, um ein Abo zu bestellen.
Distanz

42 km

Höhenmeter

390 m

Tiefenmeter

1645 m

Tiefster Punkt

557 M.ü.M.

Höchster Punkt

1856 M.ü.M.

Tage

1 Tag

Startort

Thusis

Zielort

Chur

Kondition

 

Fahrtechnik

 

Panorama

 

Gesamteindruck

 

Webcode

1264

E-MTB

gut tauglich für E-Mountainbikes

Autor

Thomas Giger

Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Nahegelegene Bikeshops:
Feschtland Bikewerkstatt, Chur, +41 81 285 10 08, www.bike-grischun.ch
Go Vertical Chur, Chur, +41 81 252 47 94, www.govertical.ch
Outside Chur, Chur, +41 81 252 27 53, www.outsidechur.com
Gisler Sport, Arosa, +41 81 378 63 84, www.gislersport.ch
Intersport Balzer, Churwalden, +41 81 356 25 58, www.balzersport.ch
Viamala Sportwerkstatt, Thusis, +41 81 651 52 53, www.viamalasportwerkstatt.ch
Viamala Sportwerkstatt, Thusis, +41 81 651 52 53, www.viamalasportwerkstatt.ch
Good Time Bivio, Bivio, +41 81 659 19 98, www.goodtimebivio.ch
Bananas Sport Shop, Savognin, +41 81 637 11 00, www.bananas-shop.net
Wasescha Sport, Savognin, +41 81 684 13 13, www.waseschasport.ch
Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können

Kommentare

Trail ganz am Anfang ist technisch der schwierigste. Würde sagen S3. In Safienplatz dann nicht dem GPS, sondern der Empfehlung von velorowdy (Wanderweg bis Egschi) folgen. Haben wir leider nicht gemacht. Wie auch immer, auf den Teer- und Forststrassen einfach die tolle Gegend geniessen. Das kommt auf den Trails ja meist zu kurz.
Unbebingt am Ende noch nach Chur fahren. Lohnt sich.
Die endlosen, herausfordernden Trails findet man nicht auf dieser Tour, aber eorm viel Abwechslung und eine tolle Landschaft. Ich bin ein Absolut Single Trail Fan und mir hat die Tour trotzdem sehr gut gefallen.
Ich würde sie jederzeit weiter empfehlen.

Also, erstens nicht mit dem Postauto hoch, sondern von Chur erst dem Hinterrhein entlang, dann auf der Strasse zum Glaspass hoch.

Downhill wirklich knifflig und einige Spitzkehren.

Dann auf forderndem Wanderweg (nicht Strasse) nach Egschi.

Nach dem Stausee mündet weg in einer spektakulären Felsenwand.

Okay, und letzter Teil nach Bonaduz runter nicht mehr so spektakulär weil Teer oder Kies, trotzdem lohnt sich Tour.

Bittere Enttäuschung!
Ein bisschen technische Abfahrt am Anfang.
Der ganze (lange) Rest der Tour fast durchwegs Kinderwagen tauglich....