Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Davos – Thusis

Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

Tabs horizontal

Beschreibung
Zügenschlucht im Albulatal
Beschreibung

Was verbindet Davos und Thusis? Es sind primär Singletrails. Sie sind die Basis dieser abgelegenen und spassigen Route. Mit dabei: die Zügen- und die Schynschlucht. Die Strecke von Thusis nach Davos meistert man mit der Rhätischen Bahn.

Von Davos führt die Tour anfänglich entlang dem Fahrradweg nach Frauenkirch und von da über die Lengmatte nach Davos Glaris. Die Tour kann gut und gerne auch von hier gestartet werden, die Anfahrt von Davos nach Glaris ist nicht ausserordentlich spannend. In Glaris klettert man etwas hoch und steuert dann in den Singletrail nach Ardüsch. Später erreicht man den Alten Zügenweg, ein schöner Singletrail, der berghoch aber einiges an Körner braucht. Ist dieser geschafft, klettert man auf einem steilen Schottersträsschen ein paar wenige Meter weiter und und biegt dann links in den schmalen Höhenpfad in Richtung Wiesen. Es sind primär spassige Singletrails, die schliesslich bis zum Bahnhof Davos Wiesen führen. Hier beginnt die Traverse durch das untere Albulatal, gewissermassen der zweite Teil der Tour: Entlang dem Fluss Landwasser steuert man zum weltberühmten Landwasserviadukt und rollt in der Folge der Albula entlang bis nach Tiefencastel und über Mistail nach Alvaschein. Jetzt kommt mit der Abfahrt durch die Schyn-Schlucht nach Thusis Teil drei: Anfänglich ist ein Aufstieg auf dem Strässchen nach Muldain angesagt, wo ein Auf-und-Ab hoch über der Schyn-Schlucht folgt. Richtig abwärts gehts nach dem kleinen Tunnel. Es geht los mit einem breiten Singletrail, dann ein Stück Schottersträsschen, und schliesslich kommen die erstklassigen Singletrails hinab zum Elektrizitätswerk bei Sils im Domleschg. Nochmals ist ein spassiger, dieses mal aber flacher Singletrail angesagt bevor man schliesslich den Bahnhof Thusis erreicht.

Strecke: 
Davos – Frauenkirch – Glaris – Ardüsch – Alter Zügenweg – Steig – Alte Sägerei Wiesen – Bärentritt – Bahnhof Davos Wiesen – Leidboden – Landwasserviadukt – Alvaneu Bad – Surava – Tiefencastel – Mistail – Alvaschein – Nivagl – Muldain – Alter Schyn – Parnegl – Sils – Thusis
Details zur Route
Distanz: 
53 km
Höhendifferenz berghoch: 
1195 m
Höhendifferenz bergab: 
2040 m
Tiefster Punkt: 
661 M.ü.M.
Höchster Punkt: 
1657 M.ü.M.
Startort: 
Davos
Zielort: 
Thusis
Webcode: 
1653
E-MTB: 
gut tauglich für E-Mountainbikes
Routen-Klassifizierungen
Kondition: 
Fahrtechnik: 
Panorama: 
Gesamteindruck: 
Beste Jahreszeit: 
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Weitere Informationen
Shuttles: 
Davos–Filisur
Thusis–Tiefencastel

Kommentare

Geschrieben von ride-r am 26. April 2020.

Von Glaris bis Filisur eine sehr lohnende Tour. Etwas Power in den Beinen ist für die Singletrail-Uphills gefragt, aber auch ohne E-Bike ist alles gut fahrbar. Die Trails bergab nach Filisur sind flüssig und einfach, aber trotzdem schön und lohnend!
Die Schyn-Schlucht kann man den Opas und Omas überlassen. Diese Wege sind Trekkingbike-tauglich :-(
Besser noch weiter rauf nach Terziel - das sieht (zumindest auf der Karte) eher nach Singletrail aus!

Geschrieben von Thomas Giger am 26. April 2020.

Die Tour kann gut über Terziel erweitert werden, der Trail ist gut aber etwas wild. Bloss wird dann die Tour von der Länge sehr knackig. Der Aufstieg nach Terziel ist sehr steil. Lohnt sich aber für alle, die genug Körner in den Beinen oder ein E-Bike mit ausreichend Akku haben.

Geschrieben von biker am 21. April 2020.

19.4.20
Wauuu, die Singeltrails sind sagenhaft! Vor allem die ab Ardüüsch bis Steigmeder, Wurzeln und Steine im Uphill sind zu bewältigen!! Wer mit E-Bike die Strecke macht hat eindeutig gewonnen. Den ohne Motor braucht es bereits viel Körner!!
Aber wenn man dies bewältigt hat wird man nur noch belohnt! Und zwar Landschaftlich wie Singeltrailmässig.
Aussichtspunkte vom feinsten!
Letzte Körner braucht dann noch der Aufstieg bis Zorten bevor man in den alten Schin fährt. Aber auch da hat es noch knackige kurze Uphills. Aber auch die anschliessenden Trails bis nach Sils i.D. sind wieder Traumhaft!
Ach ja, die Fahrt mit der Rhätischen Bahn nach Davos ist auch traumhaft!
Überzeugt euch an meinem Video auf Youtube, in kürze bereit!
Thusis-Davos (RhB) Davos - Thusis (Bike)

Geschrieben von Domi am 11. Mai 2017.

Wirklich eine lässige tour mit Hammer Singletrails!

Merci :-)