Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Fürhörnli

Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

Tabs horizontal

Beschreibung
Fürhörnli (Chur)
Beschreibung

Hoch über Chur am Eingang ins Schanfigg steht das Fürhörnli. Die Tour lohnt sich nicht nur der prächtigen Aussicht wegen, die Singletrail-Abfahrt ins Stadtzentrum ist erstklassig und durch die sonnenexponierte Lage sehr früh in der Saison fahrbar.

Der Aufstieg folgt anfänglich der Hauptstrasse in Richtung Arosa bis nach Maladers. Hier zweigt man links ab und verlässt den Autoverkehr, indem man auf dem steilen Strässchen in Richtung Alp Bargis fährt. Unmittelbar vor dieser Alp zweigt man rechts weg in ein noch steileres Schottersträsschen zur Maladerser Heuberge. Wer denkt, das war jetzt steil genug, der hat nicht mit der Schlusstrecke gerechnet. Ein kleiner Karrenweg führt von hier zur Jagdhütte unmittelbar unterhalb dem Fürhörnli. Der breite Weg hier ist so steil, dass er sogar zu Fuss zur Herausforderung wird. Schliesslich ist aber der Grat erreicht, man steht hier 1300 Höhenmeter über dem Stadtzentrum, das Gelände fällt fast senkrecht ins Churer Rheintal ab. Die Tour hat bis jetzt fast ausschliesslich durch die Südhänge des Schanfiggs geführt, deshalb ist die Route bereits rechts früh in der Saison fahrbar, wenn weiter oben in der Lenzerheide noch Ski gefahren wird. Für die Abfahrt folgt man dann dem erstklassigen Trail dem Grat entlang. Bei einer Abzweigung zweigt man nicht rechts weg (der Weg ist sehr schwierig und verblockt) sondern fährt geradeaus weiter bis der Trail rechts abdreht und zum Mittenberg führt. Der Mittenberg ist das wohl beliebteste Feierabendziel der Churer Mountainbiker, und auf dessen Singletrails gehts nun hinunter nach Chur. Der Trail endet direkt im Stadtzentrum.

Strecke: 
Chur – Kantonsschule – Maladers – Bargis – Maladerser Heuberge – Fürhörnli – Ochsenberg – Mittenberg – St. Luzi Kapelle – Chur
Details zur Route
Distanz: 
20 km
Höhendifferenz berghoch: 
1375 m
Höhendifferenz bergab: 
1375 m
Tiefster Punkt: 
596 M.ü.M.
Höchster Punkt: 
1881 M.ü.M.
Startort: 
Chur
Zielort: 
Chur
Webcode: 
1589
E-MTB: 
gut tauglich für E-Mountainbikes
Routen-Klassifizierungen
Kondition: 
Fahrtechnik: 
Panorama: 
Gesamteindruck: 
Beste Jahreszeit: 
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Kommentare

Geschrieben von Alexander Repenning am 23. September 2020.

Wirklich schöner Tail. Nur die Strasse am Anfang ist recht mühsam mit dem Verkehr. Die steile Strecke ganz am Schluss des Aufstieges ist wirklich extrem. Wir sind von e-Bikers überholt worden kurz davor. Die konnten aber auch nicht hochfahren.

Geschrieben von Alexander Repenning am 29. Mai 2020.

wenn ihr eine schnelle Person sehen wollt die den Trial runterfährt https://www.youtube.com/watch?v=qU0k0ChL3Bc

Geschrieben von phippus am 26. Juni 2020.

Er fährt den Trail von Mittenberg Richtung Balzersgut?

Geschrieben von saemist am 25. Mai 2020.

Bin diese grossartige Tour heute gefahren. Dabei ist mir auch aufgefallen, dass im oberen Bereich etliche Abfahrtsspuren nicht auf dem schmalen Weg, sondern über die Wiese führen. So entsteht bleibender Landschaden! Bleibt auf dem Trail, liebe Bikerinnen und Biker! Und geniesst die Hammer-Abfahrt!

Geschrieben von andreas.lehmann... am 23. Mai 2020.

Herrliche Tour und ja - es ist wohl die steilste Strasse der Schweiz im obersten Teil. Wenn dort einer rauffährt soll er sich bei mir melden :-) Eine Korrektur habe ich: Alp Bargis gibt's dort nicht (die ist oberhalb Trin). die Alp heisst Bargs und bei folgender Kreuzung muss rechts abgebogen wreden: 46.84798, 9.56651 Die ganze Strecke (rauf und runter) ist schlecht ausgeschildert, weil auch der Wanderweg nicht immer auf dieser Route verläuft. Aber einmalig sind die Ausblicke ins Tal und die tolle Abfahrt und das Bier in Chur :-)

Geschrieben von mathias.marbet_... am 12. Mai 2020.

Sehr schöne Tour, wirklich ideal im Frühjahr. Die Anfahrt im Sommer auf dem Asphalt könnte etwas heiss sein. Ab Mittenberg soll wirklich rechts runter der Singletrack genommen werden und nicht nach "Navi" gefahren werden. Dieser soll viel schöner sein. Habe mich leider auch erst im Nachhinein informiert. Der Weg zur St. Luzi-Kappele war voll mit Wanderer, manche Stellen sehr ausgestellt und recht anspruchsvoll.

Geschrieben von werner6010 am 3. Mai 2020.

Alter! Was beleidigt du mich hier? Du musst das den Leuten sagen die das betreffen und nicht "Wenn ihr nicht fähig seid, Kurven zu fahren..." Ich fahre schön brav die Kurven! Macht ja Spass! Also Stefan Frei: Gratistipp: Erst überlegen und dann schreiben.

Geschrieben von Thomas Giger am 4. Mai 2020.

Freunde, schreibt doch Kommentare zur Tour, das interessiert die anderen Leser im Gegensatz zu den persönlichen Anfeindungen.

Geschrieben von frei_stefan am 4. Mai 2020.

wtf... kann mich nicht erinnern, dich irgendwo genannt zu haben... wenn du den Trail triffst seh ich da ja kein Problem. Fühlst dich trotzdem angesprochen..? Aber elegant, wie DU persönlich wirst und meinen Namen zu kennen denkst.

Geschrieben von frei_stefan am 27. April 2020.

Hab die Tour das letzte Mal vor einem Jahr gemacht und dieses Wochenende mal wieder. Und ich muss sagen: was teils Biker auf dem Trail veranstalten ist eine reine Sauerei! Vor einem Jahr wars noch ganz ok, jetzt hat es unendlich viele Abkürzungen um Spitzkehren und ausgefahrene Spuren einen halben Meter neben dem Trail. Wenn ihr nicht fähig seid, Kurven zu fahren und den Trail auch auf geraden Stücken nicht trefft, dann geht doch in den Bikepark! Genau mit diesem Verhalten verspielen wir Biker uns auch die letzte Akzeptanz auf den Wanderwegen. Wenn Graubünden mit uns schlechte Erfahrungen macht, müsst ihr euch nicht wundern, wenn wir auch dort bald von unseren geliebten Trails verbannt werden, geschweige denn in anderen Kantonen offiziell toleriert werden sollen!!

Geschrieben von frei_stefan am 1. Mai 2020.

@Manniger
komplett schneefrei

Geschrieben von Manniger am 30. April 2020.

Hi, danke für deinen treffenden Kommentar!! Hat es oben heraus noch viel Schnee oder gut fahrbar?

Geschrieben von nicola.solca_58804 am 20. April 2020.

Wunderschöne Tour. Tipp: Von Mittelberg aus nehmen Sie die Strasse rechts, von dort einen super Singletrack bis zur Stadt Chur.