Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Dreibündenstein

Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

Tabs horizontal

Beschreibung
Wald-Trail
Beschreibung

Der Dreibündestein ist einer der Hausberge Churs. Mit dem Mountainbike lohnt sich der Aufstieg über Feldis mit der langen Abfahrt über Brambrüesch nach Chur.

Von Chur fährt man über den Rossboden dem Rhein entlang bis nach Domat/Ems und gelangt entlang dem Golfplatz zum Aufstieg in Richtung Samun. Das Strässchen führt weiter bis nach Feldis. Bis zum höchsten Punkt sind es ab Feldis nochmals 700 Höhenmeter. Via Plaun digl Mats steigt man zur Alp di Plaun auf. Die letzten 200 Höhenmeter auf den Dreibündenstein wird das Bike geschoben. Darauf ist Abfahrtsspass angesagt! Ein ruppiger Single­trail führt entlang dem Skilift zur Alp Malix, von da weiter zur Bergstation der Brambrüeschbahn. Unmittelbar bei der Sendeantenne startet der Trail durch das steile Waldgelände, der erst unmittelbar am Stadtrand von Chur endet.

Strecke: 
Chur – Rossboden – Felsberg – Domat/Ems – Samuns – Culms Bels – Feldis – Alp di Plaun – Furggabüel/Dreibündenstein – Malixer Alp – Brambrüesch – Chur
Details zur Route
Distanz: 
38 km
Höhendifferenz berghoch: 
1650 m
Höhendifferenz bergab: 
1650 m
Tiefster Punkt: 
557 M.ü.M.
Höchster Punkt: 
2146 M.ü.M.
Tage: 
1 Tag
Startort: 
Chur
Zielort: 
Chur
Webcode: 
1361
E-MTB: 
beschränkt tauglich für E-Mountainbikes
Routen-Klassifizierungen
Kondition: 
Fahrtechnik: 
Panorama: 
Gesamteindruck: 
Beste Jahreszeit: 
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Weitere Informationen
Shuttles: 
Chur–Känzeli (Brambrüesch)

Kommentare

Geschrieben von tom_zuerich am 1. Juni 2020.

Waren heute auf Teilen dieser Tour unterwegs - ab ca 1170m (Känzeli) abwärts ist der Weg für Wanderer reserviert und im Sinne eines friedlichen Nebeneinanders von Wanderern und Bikern sollte dies auch respektiert werden.
Es gibt ab Känzeli zwei trails 707 und 708 welche genügend Spass bieten aber derzeit (1. Juni 2020) teilweise gesperrt sind. Man findet jedoch einen zusammenhängenden trail (Abschnitte von beiden Trails) ins Tal auch unter Einhaltung der Sperrungen.
(1) Mit Vorteil verlässt man ab Brambrüsch den trail und nutzt den Bikepark.
(2) spätestens ab 1480,m muss der Track verlassen werden - dann teils ausgesetzte Querung nach Känzeli möglich.
Mehr infos hier:
https://chur.graubuenden.ch/sites/chur/files/alpenbikepark-karte.pdf
https://chur.graubuenden.ch/en/explore-regions/chur/alpenbikepark-chur
und bald auch wieder hier
https://www.alpenbikepark.ch
frohes Biken und faires Miteinander
lieber Gruss - Tom aus Zürich
(und nein ich hab nix mit dem Bikepark zu tun, mir liegt aber viel an meinem tollen Hobby und einem fairen Miteinander..- Danke für ein Update der Tour)