Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Secret-Trail Klosters

Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

Tabs horizontal

Beschreibung
Secret-Trail_Klosters
Beschreibung

Von der Madrisa ob Klosters stehen einige Abfahrten ins Tal zur Wahl, der Secret-Trail ist dabei die anspruchsvollere Variante und besonders bei den Locals beliebt. Er führt an Zügenhüttli und Donnerstein vorbei durch den Ronenwald nach Klosters.

Vom Bahnhof Klosters-Dorf folgt man ein Stück der Kantonsstrasse bergab und zweigt kurz vor Dorfausgang nach rechts ab in einen kurzen Anstieg auf einem Bergsträsschen. Vor der zweiten Serpentine wird auf den Wanderweg gewechselt, welchem bis Pagrüeg und weiter bis kurz vor Saas in stetem auf und ab gefolgt wird. Auf der Bergstrasse nach Madrisa legt man bei konstanter Steigung praktisch den gesamten Aufstieg über rund zehn Kilometer und 1000 Höhenmeter zurück. An der Station Madrisa vorbei gehts zur Alp Untersäss und weiter zum Zügenhüttli. Hier beginnt der teilweise anspruchsvolle Singletrail am Donnerstein vorbei durch den Ronenwald, hoch ob dem Schlappintobel. Beim Weiler Flue beginnt die Schlussabfahrt mit einem Trail praktisch in der Falllinie, der etwas oberhalb der Talstation der Madrisabahn endet. Auf der Strasse fährt man zuletzt durch das Dorf Klosters zum Bahnhof zurück.

Strecke: 
Klosters-Dorf – Pagrüeg – Madrisa-Alpstrasse – Madrisa – Untersäss – Zügenhüttli – Donnerstein – Ronenwald – Flue – Klosters-Dorf
Details zur Route
Distanz: 
22 km
Höhendifferenz berghoch: 
1160 m
Höhendifferenz bergab: 
1160 m
Tiefster Punkt: 
1028 M.ü.M.
Höchster Punkt: 
2062 M.ü.M.
Startort: 
Klosters
Zielort: 
Klosters
Webcode: 
1908
E-MTB: 
gut tauglich für E-Mountainbikes
Autor: 

Jonas Spöring

Routen-Klassifizierungen
Kondition: 
Fahrtechnik: 
Panorama: 
Gesamteindruck: 
Beste Jahreszeit: 
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Weitere Informationen
Shuttles: 
Klosters–Madrisa
Passende Alternativrouten: 

Kommentare

Geschrieben von yves.chenevard_32089 am 23. Juli 2021.

Insgesamt lohnenswerte Tour. Anfänglich verläuft der Trail entlang der Hauptstrasse, wobei diese praktisch nie zu sehen ist. Witziger Trial, wirklich "Secret", da kommt man nie drauf, so entlang zu fahren. Ab und zu ganz kurze Schiebepassagen. Der Aufstieg ist einfach erklärt; einmal hoch :-) Wobei dies eher als körperliche Ertüchtigung angesehen werden kann. Aussicht und Weg nicht sehr spektakulär. An den Wochenenden kommen viele Trottinetfahrer entgegen. Nach der Madrisa Bergstation geht's dann nochmals etwas hoch, dann folgt der wirklich spassige Downhill. Alles wunderbar fahrbar, zum Teil richtig zum bolzen, mit ein paar kleinen tricky Stellen. Macht einfach Spass!
Und noch zwei Tipps an die Freunde der blockierenden Hinterräder. Nein, es ist kein fahrtechnisches Können dabei, hinten die Bremse zu ziehen. Und die Trails gehen davon einfach kaputt. Leider auf dieser Route zu sehen. Also, einfach sein lassen ;-)
Danke für den coolen Track und eure Arbeit. Ride on!