Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Monbiel-Vereina

Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

Tabs horizontal

Beschreibung
21b5e729f134b63ab65dbce08097f32c_XL.jpg
Beschreibung

Vom Zentrum Klosters fährt man die ersten Meter auf der Hauptstrasse in Richtung Davos, biegt dann zum Dorfteil «Selfranga» ab. Am Ende der Häusergruppe zweigt ein Forstweg links ab, der sich bald in einen Singletrail verwandelt. Diesem Höhen-Trail folgt man bis er in eine Alpstrasse mündet. Auf dieser erreicht man schliesslich weit hinten im Vereinatal das Berghaus Vereina. Vom Berghaus fährt man auf den Wanderwegen bergab und erklimmt entlang dem Verstancia-Bach nochmals 150 Höhemeter. Bei der Alp Sparra beginnt ein flüssiger Singletrail zurück in Richtung Klosters. Nach der Alp Pardenn wechselt dieser in eine Alpstrasse, der man bis kurz vor den Ort Monbiel folgt. Beim Dorfeingang nimmt man rechts den abzweigenden Forstweg, bei der kommenden Kreuzung hält man auf dem linken, nun etwas ruppigeren Weg. Bald schon wechselt der Weg in einen technisch anspruchsvollen Singletrail, der nach den ersten Serpentinen flüssiger wird und uns schliesslich bis nach Klosters bringt.

 

Strecke: 
Klosters – Selfranga – Mälcheti – Novai Untersäss – Berghaus Vereina – Novai Untersäss – Sparra – Pardenn – Alp – Russna – Klosters
Details zur Route
Distanz: 
36 km
Höhendifferenz berghoch: 
1375 m
Höhendifferenz bergab: 
1375 m
Tiefster Punkt: 
1187 M.ü.M.
Höchster Punkt: 
1932 M.ü.M.
Tage: 
1 Tag
Startort: 
Klosters
Zielort: 
Klosters
Webcode: 
1359
E-MTB: 
gut tauglich für E-Mountainbikes
Routen-Klassifizierungen
Kondition: 
Fahrtechnik: 
Panorama: 
Gesamteindruck: 
Beste Jahreszeit: 
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Weitere Informationen
Shuttles: 
Glaris–Jatzmeder (Rinerhorn)

Kommentare

Geschrieben von Flu Pol am 16. August 2017.

kann ich nur bestätigen. ging mir genau gleich...

Geschrieben von 55659183 am 22. Juli 2017.

Also, ich bin heute die Tour gefahren. Um es vorweg zu nehmen, die Abfahrt auf dem Wanderweg von der Vereina Hütte ist schlicht und einfach nicht fahrbar - und zwar auch für Profis. Dany Mc. Alskin ist der Einzige dem ich das hüpfend zutraue. Es ist mir schleierhaft dass man diesen Trail als MTB Route propagiert. Ich rate euch allen, halt leider den gleichen Weg wieder runter zu fahren. Weil ich so sauer war bin ich die Tour dann auch nicht fertig gefahren. Denn vielleicht hätte ich dann ja noch die hohen Wanderschuhe gebraucht... Die Gegend ist wunderschön, der erste Singeltrail ab Selfranga Hammer und dann dem Vereinabach entlang auch herrlich. Der Aufstieg auf dem schmalen Strässchen hat es allerdings in sich. Aber eben, die Abfahrt, ausser ganz wenigen Stellen, schlicht untauglich! Wenn ich die Beschreibung von Ride anschaue für diesen Teil muss man sich fragen, ob dieser schon jemand gefahren ist... Es hatte übrigens auch an keiner Stelle andere Reifenspuren.. .Ich bin schon viele Touren von Ride gefahren und hatte ähnliche Erfahrungen - aber nie so krass. Ich will mich nicht hinauslehen, aber immerhin habe ich 2 Mal die Bahnentour gemacht. Also ein bisschen velöle kann ich schon...

In diesem Sinn: Ride - On