Val Verzasca | Ride Magazin

Val Verzasca

Valle Verzasca

Das Val Verzasca ist ein wildes und imposantes Tessiner Bergtal – welches mit einer Postautolinie erschlossen ist. Dieses bringt die Mountainbiker bis nach Sonogno, von wo man die 25 Kilometer lange Rückfahrt im Sattel in Angriff nimmt.


Beschreibung

Die Tour startet in Sonogno weit hinten im Val Verzasca. Bis hier fährt das Postauto, und idealerweise gelangt man mit diesem von Locarno oder Tenero hier hin. Den ersten Teil der Route folgt man der beschilderten Mountainbike-Route (399 Alta Verzasca), welche abwechselnd auf Schotterwegen, kleinen Strässchen und Singletrails stets dem Fluss Verzasca folgend talauswärts führt. Die offizielle Route endet in Brione, wir folgen nun aber weiter dem Verzascatal bergab. Der Singletrail auf der rechten Uferseite ist nicht fahrbar, weshalb man nun mangels Alternativen primär auf dem Bergsträsschen unterwegs ist. Schliesslich erreicht man den Stausee und bei Selvatica die imposante und weltberühmte Staumauer. Für das letzte Stück hinunter nach Tenero verlässt man die Strasse und rollt auf einem Schotterweg und einem Singletrail-Stück nach Gordemo und von hier über Treppen und verwinkelte Wege hinab nach Tenero.
Tipp: Bike-Transport auf dem Postauto vorgängig reservieren unter der Telefonnummer 0840 852 852

 Für die Anzeige der detaillierten Tourenbeschreibung, der Topo-Karte, des Höhenprofils und für den Download des GPX-Tracks benötigst du ein Benutzerkonto auf Ride.ch mit einem Silber- oder einem Gold-Abonnement. Klicke hier, um ein Abo zu bestellen.
Distanz

25 km

Höhenmeter

210 m

Tiefenmeter

935 m

Tiefster Punkt

207 M.ü.M.

Höchster Punkt

925 M.ü.M.

Startort

Sonogno

Zielort

Tenero

Kondition

 

Fahrtechnik

 

Panorama

 

Gesamteindruck

 

Webcode

1642

E-MTB

gut tauglich für E-Mountainbikes

Autor

Thomas Giger

Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können

Kommentare

Man sollte erwähnen dass ein Licht am Bike zwingend ist auf dieser Strecke. Mit dem MTB im den langen Tunneln ists sonst extrem gefährlich.

Landschaftlich sehr schöne Strecke. Der Fahrspass hält sich allerdings in Grenzen, da zu viele Strassen.