Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Sant'Antoni de Bolada

Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

Tabs horizontal

Beschreibung
Sant'Antoni de Bolada
Beschreibung

Die Anfangsphase der Tour verläuft von Grono auf der Hauptstrasse hinein ins Calancatal. Bereits auf diesem Abschnitt erhält man einen ersten Eindruck, wie wild und rau das Tal ist. Schliesslich erreicht man auf der Strasse den Ort Arvigo mit der Seilbahn nach Braggio. Die Bahn ist in der Regel nicht bedient: zwei Franken einwerfen, das Bike durch das Drehkreuz schieben und den Abfahrtsknopf drücken – und los gehts hoch nach Braggio. Das wars dann aber auch mit der Gemütlichkeit: Der anstehende Aufstieg nach Sant'Antoni de Bolada ist steil und phasenweise ausgesetzt. Das Bike muss hier etwas mehr als 300 Höhenmeter getragen werden. Die Kapelle bildet den Übergang ins Misox und ist der Startort einer sensationellen Singletrail-Abfahrt. Diese führt schnell und abwechslungsreich nach Santa Maria und von da weiter nach Castaneda. Der Weg ist unvermindert schnell und flüssig, wird nun aber zunehmend ruppiger. Ganz am Schluss rumpelt der Weg nochmals ganz ordentlich, endet aber direkt im Ortszentrum von Grono. Alles in allem: eine lohnenswerte Tour abseits der viel befahrenen Strecken im Tessin.

Strecke: 
Grono – Molino – Arvigo – Braggio – Ör – Sant'Antoni de Bolada – Bald – Santa Maria in Calanca – Castaneda – Grono
Details zur Route
Distanz: 
20 km
Höhendifferenz berghoch: 
1020 m
Höhendifferenz bergab: 
1500 m
Tiefster Punkt: 
330 M.ü.M.
Höchster Punkt: 
1684 M.ü.M.
Startort: 
Grono
Zielort: 
Grono
Webcode: 
1775
E-MTB: 
nicht tauglich für E-Mountainbikes
Routen-Klassifizierungen
Kondition: 
Fahrtechnik: 
Panorama: 
Gesamteindruck: 
Beste Jahreszeit: 
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Weitere Informationen
Shuttles: 
Arvigo–Braggio