Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Carbon-Trail

Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

Tabs horizontal

Beschreibung
Singletrail Locarnese
Beschreibung

Der Aufstieg zum Trail-Start ist wenig spektakulär dafür kräftezehrend: Auf der Bergstrasse geht es von Vira während von 1200 Höhenmetern in unzähligen Kurven zur Alpe die Neggia. Rennradfahrer nutzen diesen Pass oft als Trainingsstrecke. Für uns ist es der Zugang zum Trail, der gleich bei der Passhöhe beginnt. Der Wanderweg wurde so herausgeputzt, dass er für Mountainbiker super zu fahren ist, den Charakter eines ursprünglich Trails aber behalten hat. Das Resultat ist ein äusserst spassiger Weg. Der erste Abschnitt führt bis zu einem Bach, dann muss das Bike einige Meter hochgeschoben werden. Gut trainierte meistern diesen Aufstieg auch fahrend. Bei der Alpe di Trecciura ist es geschafft, der Rest der Route ist purer Abfahrtsspass. Die gesamte Strecke ist als offizielle Mountainbike-Strecke (398 Alpe di Neggia) beschildert. Bei Corognola zweigt man dann rechts weg und rollt die letzten Meter runter nach Magadino.

Strecke: 
Magadino – Viro – Fisano – Monti di Fisano – Alpe di Neggia – Alpe di Trecciura – Monti di Sopra – Corognola – Magadino
Details zur Route
Distanz: 
24 km
Höhendifferenz berghoch: 
1290 m
Höhendifferenz bergab: 
1290 m
Tiefster Punkt: 
201 M.ü.M.
Höchster Punkt: 
1397 M.ü.M.
Startort: 
Magadino
Zielort: 
Magadino
Webcode: 
1715
Routen-Klassifizierungen
Kondition: 
Fahrtechnik: 
Panorama: 
Gesamteindruck: 
Beste Jahreszeit: 
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Weitere Informationen
Restaurants: 
Ristorante Ritrovo di Neggia
Singletrail Map: 
Shuttles: 
Ticinofreeride

Kommentare

Geschrieben von marcel.waechter... am 1. Oktober 2018.

Achtung: Im Oktober und November 2018 finden Forstarbeiten statt und der Trail ist während den Arbeitszeiten, ausser am Wochenende und Feiertagen, gesperrt. Ich stand heute oben und war etwas überrascht.

Geschrieben von stefan.kaufmann... am 1. Oktober 2018.

Am Schluss vom Track immer dem offiziell ausgeschilderten MTB-Trail nachfahren und nicht dem GPS Track, weil dieser durch asphaltierte, enge Quartiersträsschen führt, weder für Biker noch für Anwohner ein Genuss.

Geschrieben von solca_65525692 am 22. August 2018.

Sind diese GPS Daten so ungenau, oder verlöäuft der Track so wie er eingezeichnet ist?

Geschrieben von solca_65525692 am 21. August 2018.

Cooles video, dieser downhill scheint ja sehr flowig zu sein. Muss ich unbedingt einmal fahren. Saluti da Ticino
vivalagrischa@wordpress.com