Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Brienzer Rothorn

Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

Tabs horizontal

Beschreibung
Brienzer Rothorn
Beschreibung

Die Abfahrt vom Brienzer Rothorn nach Brienz ist ein Schmuckstück unter den Singletrails im Berner Oberland. Die Strecke lässt sich vorzüglich in eine Enduro-Tour ab Giswil integrieren inklusive Postauto-Shuttle zum Glaubenbielenpass, Seilbahnfahrt zum Brienzer Rothorn und Zugsfahrt hoch zum Brünigpass.

In Giswil hängt man anfänglich das Bike an den Heckträger des Postautos und lässt sich auf diese Weise zum Glaubenbielenpass hochfahren. Die ersten Meter aus eigener Kraft führen leicht berghoch zur Jänzimatt, wo die erste Singletrail-Abfahrt ansteht. Diese führt in Richtung Sörenberg, bei Arnischwand trifft man wieder auf die Passstrasse, um dann auf der linken Seite der Strasse hinab zum Talboden zu fahren. Hier ist bereits der zweite Shuttle des Tages erreicht: die Gondelbahn hoch zum Brienzer Rothorn. Bei der Bergstation rollt man durch die Gallerie und steuert auf Trails hinab zum Eiseesattel. Der Eiseesattel ist der Ausgangsort der langen Superabfahrt nach Brienz. Diese startet mit einem breiten Trail, der dann aber hinab zur Gibelegg immer schmaler wird. Der Pfad führt vorbei an der Irtschelen-Alp stets entlang dem Lammbachgraben hinab in Richtung Schwanden; enorm abwechslungsreich, kurvig, spassig, technisch, flowig, wurzlig, samtweich – alles ist mit dabei. Bei Oberschwanden steuert man in die offizielle Bike-Strecke. Schliesslich erreicht man Brienz und lässt sich von der Eisenbahn hoch zum Brünigpass fahren. Die dritte Etappe der Rothorn-Tour führt ein paar Meter entlang der Brünigpass-Strasse, um bei einem Ausstellplatz auf den Singletrail entlang der Balmflue einzubiegen. Dieser flüssige Pfad führt hinab nach Lungern, wo man auf der linken Uferseite des Lungernsees nach Kaisertuhl rollt. Der letzte Teil der Tour hinab nach Giswil führt nochmals über einen Singletrail, der wenig oberhalb von Kaiserstuhl beginnt. Fazit: Eine aussergewöhnliche Tour mit vielen Shuttles, grossartigem Panorama und erstklassigen Singletrails.

Strecke: 
Giswil – Glaubenbielen – Jänzimatt – Schönenboden (Sörenberg) – Brienzer Rothorn – Eiseesattel – Gibelegg – Irtschelen – Oberschwanden – Schwanden – Brienz – Brünigpass – Balmiflue – Lungern – Diesselbach – Kaiserstuhl – Chaiserstuelwald – Giswil
Details zur Route
Distanz: 
27 km
Höhendifferenz berghoch: 
230 m
Höhendifferenz bergab: 
2785 m
Tiefster Punkt: 
482 M.ü.M.
Höchster Punkt: 
2311 M.ü.M.
Startort: 
Giswil
Zielort: 
Giswil
Webcode: 
1820
E-MTB: 
gut tauglich für E-Mountainbikes
Routen-Klassifizierungen
Kondition: 
Fahrtechnik: 
Panorama: 
Gesamteindruck: 
Beste Jahreszeit: 
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Weitere Informationen
Shuttles: 
Giswil–Glaubenbielen
Sörenberg–Brienzer Rothorn
Brienz–Brünigpass
Passende Alternativrouten: 
Tour erschienen in der Ausgabe:

Kommentare

Geschrieben von aepp am 7. September 2021.

Salü Askja
Ich fuhr heute den Trail vom Brienzer Rothorn nach Brienz runter. Der Weg dem Lammbachgraben entlang ist aufgrund von Bauarbeiten am Weg immer noch gesperrt bis Ende 2021.
Jedoch gibt es eine Umleitung, welche sehr spassig ist zum fahren. Dabei fährt man den Wanderweg neben dem Derflibach herunter. Man muss die Höhenmeter nicht auf der Strasse vernichten. Ich fuhr den ganzen Weg runter immer auf Trails.

Btw, weder die Rothornbahn, noch das Touristeninformationszentrum (Brienz oder Interlaken) wusste, dass der Weg dem Lammbachgraben entlang geschlossen ist.

Lg
Andi

Geschrieben von Askja am 7. September 2021.

Hallo Andi
Super - vielen Dank für deinen Bericht! Das tönt vielversprechend :-)
Gruss
Askja

Geschrieben von Cuno S am 23. Juli 2021.

Bin den Trail am 22.7. gefahren und der Bus von Giswil auf den Glaubenbieler Pass hat mich mit Bike problemlos mitgenommen und der Chauffeur hat auch auf Nachfrage bestätigt, dass dies jedes Postauto mache, sofern dieser nicht voll ist mit Passagieren. Aber Achtung, der Bus fährt nur 3x am Tag (8.25 / 11.25 / 16.25). Der erste Teil von Pass bis zur Talstation Sörenberg ist nicht sehr berauschend (verwurzelt), wer es eilig hat kann auch die Strasse runter. Aber da die ganze Tour ja nicht so lang ist kann man sich das durchaus geben. Der Downhill vom Rothorn nach Brienz ist Spitzenklasse. Die ersten 2-300 Tiefenmeter sind etwas verblockt, dann aber folgen 1'300 purer Spass. In Brienz kommt man gleich bei der Badi - als Dessert ein Sprung in Wasser. Herrlich! Der Bahnhof ist 5 Minuten von der Badi weg und der Zug zurück nach Giswil fährt stündlich jeweils X.25.

Geschrieben von Askja am 30. August 2021.

Hallo Cuno.
Laut Schweiz Mobil App ist die Strecke dem Lammbachgraben entlang gesperrt - konntet ihr diesen fahren? Merci für die Rückmeldung.
Gruss
A.

Geschrieben von richard.haederl... am 16. Dezember 2020.

Super Endurotour, Keine Höhenmeter, dafür umso mehr Spass. Thx Ride für die Hammer Tour

Hier unser Video dazu

https://www.youtube.com/watch?v=PWnPMyKkVaw&feature=youtu.be

Geschrieben von christian.schue... am 23. Juni 2020.

Die Buslinie von Giswil auf die Glaubenbieler Passhöhe nimmt keine Velos mehr mit!