Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Gottardo-Pässetour

Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

Tabs horizontal

Beschreibung
Schöllenenschlucht
Beschreibung

Die Gottardo-Pässetour ist ein zweitägiges Trail-Feuerwerk, das eigentlich an einem beliebigen Ort entlang der Strecke gestartet werden kann. Als passend hat sich Meiringen erwiesen, von wo man zum Einstieg mit dem Postauto hoch zum Grimselpass fährt. Beim kleinen See beginnt dann die sensationelle Abfahrt hinab nach Oberwald, anfänglich auf alten Säumerwegen, dann auf spassig-flowigen Singletrails. In Oberwald hüpft man bereits wieder ins Postauto, oder man fährt noch ein Stück talabwärts und steigt dann in Ulrichen zu. Im Bus gehts hoch in Richtung Nufenenpass. Etwas unterhalb der Passhöhe steigt man bei der Station «Griespass» aus und kurbelt nun aus eigener Kraft hoch zur Staumauer des Griessees. Ab hier wirds etwas steiler, auf einem Trail fährt man bis hoch zum Griespass. Der Pass ist der Ausgangsort der langen Abfahrt durch das Bedrettotal, vorbei an der futuristischen Capanna Corno Gries bis zur San-Giacomo-Kapelle und dann den knackigen Serpentinen-Trail hinab nach All'Aqua. Nun gehts entlang dem Talboden etwas gemütlicher bis nach Airolo, dem Etappenziel.

Der zweite Tag beginnt gleich wie der erste – im Postauto. Dieses Mal hoch zum Gotthardpass. Von der Passhöhe steuert man parallel zur vielbefahrenen Hauptstrasse auf Singletrails hinab nach Hospental und weiter nach Andermatt. Der folgende Abschnitt duch die Schöllenenschlucht ist in Sachen Singletrails unbedeutend, dafür landschaftlich umso eindrücklicher. Durch Stollen, über die Teufelsbrücke und schliesslich auf gut ausgebauten Fahrradwegen gehts hinab nach Göschenen und weiter nach Wassen – wo das Postauto hoch zum Sustenpass bereit steht. Der Pass ist der Ausgangsort der Schlussabfahrt hinab durchs Gadmertal, anfänglich auf Trails, nach Steingletscher sogar auf einem ausgesprochen anspruchsvollen, dann auf Schottersträsschen stets parallel zur Hauptstrasse. Bei Wyler oberhalb Innertkirchen zweigt die Route rechts weg, um auf diese Weise in einer Mischung aus Trails und Strässchen hoch über der Aareschlucht zurück nach Meiringen zu gelangen.

Hinweis: Die Strasse zum Gries-Stausee ist wegen Stein­schlaggefahr gesperrt. Das Befahren des Abschnitts erfolgt auf eigene Gefahr. Als Alternativroute bietet sich die direkte Abfahrt vom Nufenenpass nach All‘Aqua an.

Strecke: 
Meiringen – Grimselpass – Oberwald – Ulrichen – Nufenenpass – Capanna Corno Gries – All‘Acqua – Bedretto – Airolo – Gotthardpass – Hospental – Andermatt – Wassen – Sustenpass – Gadmen – Meiringen
Details zur Route
Distanz: 
90 km
Höhendifferenz berghoch: 
1110 m
Höhendifferenz bergab: 
5900 m
Tiefster Punkt: 
595 M.ü.M.
Höchster Punkt: 
2564 M.ü.M.
Tage: 
2 Tage
Startort: 
Meiringen
Zielort: 
Meiringen
Webcode: 
1750
E-MTB: 
gut tauglich für E-Mountainbikes
Routen-Klassifizierungen
Kondition: 
Fahrtechnik: 
Panorama: 
Gesamteindruck: 
Beste Jahreszeit: 
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Weitere Informationen
Restaurants: 
Capanna Corno Gries
Restaurant Gotthard-Mätteli
Alpkäserei Steingletscher
Shuttles: 
Ulrichen–Nufenenpass
Airolo–Gotthardpass
Wassen–Sustenpass
Meiringen-Innertkirchen-Grimselpass
Passende Alternativrouten: 

Kommentare

Geschrieben von sebastian.wissi... am 11. Juli 2019.

2-Tagestour

Geschrieben von matfix99_48458 am 8. April 2019.

Diesen Sommer