Sustenpass | Ride Magazin

Sustenpass

Der Sustenpass ist ein unscheinbar schöner Bergpass, der durch seine hochalpine Kulisse besticht. Mit dem Bike ist die Route abseits der Hauptstrasse ein Kleinod.


Beschreibung

Wir starten die Tour ins Göschenen am Bahnhof und steuern erst einmal bergab nach Wassen. Der Ort liegt am Fuss des Sustenpasses, der Aufstieg erfolgt nun auf Fortsträsschen auf der südlichen Talseite. Stets parallel zur Hauptstrasse steigt man das Meiental hoch. Der letzte Abschnitt führt über die historische Handelsroute und ist sehr steil. Die Singletrail-Abfahrt zum Steisee besticht durch die fantastische Gletscherkulisse. Es folgt ein kurzes Stück auf der Passstrasse, bis man schliesslich wieder stets parallel zu dieser durchs Gadmerental bergab fährt. Hoch über der Aareschlucht gehts von hier weiter bis nach Meiringen. Idealerweise startet man die Tour in Luzern, fährt mit der Bahn nach Göschenen und nach der Tour mit der Bahn von Meiringen zurück nach Luzern.

 Für die Anzeige der detaillierten Tourenbeschreibung, der Topo-Karte, des Höhenprofils und für den Download des GPX-Tracks benötigst du ein Benutzerkonto auf Ride.ch mit einem Silber- oder einem Gold-Abonnement. Klicke hier, um ein Abo zu bestellen.
Distanz

52 km

Höhenmeter

1600 m

Tiefenmeter

2130 m

Tiefster Punkt

593 M.ü.M.

Höchster Punkt

2251 M.ü.M.

Startort

Göschenen

Zielort

Meiringen

Kondition

 

Fahrtechnik

 

Panorama

 

Gesamteindruck

 

Webcode

1374

E-MTB

gut tauglich für E-Mountainbikes

Autor

Thomas Giger

Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Nahegelegene Bikeschulen:
Es wurden für diese Region leider keine Bikeschulen gefunden.
Nahegelegene Bikeshops:
BikeBox, Grindelwald, +41 33 343 38 18, www.bikebox.ch/locations/bikebox-grindelwald
P. Wiedemeier AG, Meiringen, +41 33 971 14 12, www.wiedemeier-zweirad.ch
Bike-Atelier, Giswil, +41 41 675 04 03, www.bike-atelier.ch
Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können

Kommentare

Kürzlich machte ich die Sustenpass Tour in der entgegengesetzten Richtung, von Innertkirchen nach Wassen. Die Landschaft hat mir unheimlich gut gefallen. Am Vormittag war es etwas regnerisch und bewölkt und gegen Mittag kam der blaue Himmel und die Sonne raus. Wegen dem Regen hatten die Bäche Hochwasser, was eine schöne Geräuschkolisse gab und auch für das Auge oft sehr faszinierend war. Wie andere Touren, habe ich auch diese Tour auf Video aufgenommen und auf YouTube hochgeladen
https://youtu.be/KpQYK_B-QGM