Val Fex | Ride Magazin

Val Fex

Oberengadin

Im Winter lassen sich Heerscharen mit Kutschen ins Val Fex fahren. Im Sommer ist dieses nicht weniger attraktiv – ein Mountainbike als Gefährt vorausgesetzt.


Beschreibung

Die Tour ins Val Fex startet in St. Moritz Bad, von wo zur Olympiaschanze aufgestiegen und via Lej Nair und Lej Zuppò nach Surlej gefahren wird. Nun klettert man auf einem Waldsträsschen hoch fast bis zur Alp Surlej, nimmt aber unmittelbar unterhalb den Singletrail, der rechts abzweigt. Im Auf-und-ab gehts zur Alp Prasüra und weiter bis zum Strässchen ins Val Fex. Diesem folgt man bergaufwärts bis zu Alp Muot Selvas mit seinem Gasthaus. Die Rückfahrt erfolgt anfänglich auf der Aufstiegsroute, man nimmt dann aber den Trail auf der linken Talseite und erreicht auf diesem Sils-Maria. Entlang dem Uferweg gehts zurück nach Surlej und entlang dem Inn nach St. Moritz Bad.

 Für die Anzeige der detaillierten Tourenbeschreibung, der Topo-Karte, des Höhenprofils und für den Download des GPX-Tracks benötigst du ein Benutzerkonto auf Ride.ch mit einem Silber- oder einem Gold-Abonnement. Klicke hier, um ein Abo zu bestellen.
Distanz

37 km

Höhenmeter

890 m

Tiefenmeter

890 m

Tiefster Punkt

1773 M.ü.M.

Höchster Punkt

2077 M.ü.M.

Tage

1 Tag

Startort

Sankt Moritz

Zielort

Sankt Moritz

Kondition

 

Fahrtechnik

 

Panorama

 

Gesamteindruck

 

Webcode

1380

E-MTB

gut tauglich für E-Mountainbikes

Autor

Thomas Giger

Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Nahegelegene Bikeshops:
boardlocal bikelocal, St. Moritz, +41 81 377 33 33, www.boardlocal.ch
Bernina Sport, Pontresina, +41 81 842 70 40, www.berninasport.ch
Fähndrich Sport, Pontresina, +41 81 842 71 55, www.faehndrich-sport.ch/
Alpine Bike, Celerina, +41 81 833 05 05, www.alpine-bike.ch
Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können

Kommentare

Das Radverbot befindet sich auf der Höhe des Hotel Fex (Chalchais) auf der westlich gelegenen Strecke (Rückweg). Sehr schade, diese Tour gehört dringend aktualisiert.

Aufgrund des Veloverbots auf dem Rückweg macht die Tour, wenn man sich daran halten möchte, leider nicht mehr so viel Sinn. Der Rückweg besteht dann größtenteils aus Asphaltstraßen und nicht aus Traigenuss.

Im Fextal ist ein grossteil der Route mit einem offiziellen Velofahrverbot "ausgestattet" worden. Schade.

Super schöne Tour, dafür dass sie so einfach zu haben ist. Genau 1.200 Hm laut SchweizMobil.

Super schöne Tour, leider ist für den Trail auf der linken Talseite unterhalb def Alp da Segel neu mit einem Velo Fahrverbot ausgestatet worden.

Unser GPS (Garmin) zeigte deutlich mehr HM an - 1300m. Sehr schöne Tour in toller Landschaft. Ja es hat auch in der auffahrt Trails!