Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Tour de Seeland

Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

Tabs horizontal

Beschreibung
c134e098a8f1587051168b874b808379_XL.jpg
Beschreibung

Wer auf dieser Tour nicht ordentlich Trainingskilometer in den Waden hat, notiert sich besser schon mal die Bahnhöfe entlang der Strecke! In Bern startet man durch den Bremgartenwald und folgt vorwiegend den Strecken des Velolands Schweiz nach Hinterkappelen und weiter entlang dem nördlichen Ufer des Wohlensee. Die Route führt der Aare entlang nach Aarberg und folgt darauf dem Hagneck-Kanal nach Täuffelen. Entlang dem Bielersee erreicht man Nidau und fährt darauf entlang dem Nidau-Büren-Kanal und in der Folge der Aare bis nach Solothurn. 75 Kilometer hat man geschafft. Flussläufe prägen auch den kommenden Teil der Tour, welcher der Emme entlang bis nach Kirchberg führt. Der Velolandroute folgt man nach Schönbühl und Zollikofen. Über die Eisenbahnbrücke bei Worblaufen und die Tiefenau erreicht man schliesslich wieder das Stadtzetrum Berns.

Strecke: Bern – Hinterkappelen – Wohlensee – Niederried – Aarberg – Täuffelen – Sutz – Ipsach – Brügg – Büren – Altreu – Solothurn – Zuchwil – Biberist – Bätterkinden – Rüdtlingen – Zauggenried – Mattstetten – Urtenen – Moosseedorf – Zollikofen – Tiefenau – Bern

Alternativen: Die Tour ist beliebig durch Singletrail-Abschnitte zu ergänzen und wird damit zu einer attraktiven und ungewöhnlichen Zweitages-Tour.

Shuttles: Retourfahrt ab beliebigen Orten mit der Eisenbahn

Details zur Route
Distanz: 
117 km
Höhendifferenz berghoch: 
600 m
Höhendifferenz bergab: 
600 m
Höchster Punkt: 
424 M.ü.M.
Tiefster Punkt: 
570 M.ü.M.
Tage: 
1
Startort: 
Bern
Zielort: 
Bern
Webcode: 
1458
Routen-Klassifizierungen
Fahrtechnik: 
Kondition: 
Panorama: 
Gesamteindruck: 
Beste Jahreszeit: 
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Weitere Informationen
Singletrail Map: 
Introbild: 
c134e098a8f1587051168b874b808379_XL.jpg