Frienisberger | Ride Magazin

Frienisberger

Der Frienisberger liegt südlich von Lyss und bildet den Höhepunkt einer wunderbaren Bike-Tour durch die ländliche Region zwischen Bern und Biel.


Beschreibung

Von Lyss gelangt man auf der Landstrasse, die nach Kappelen führt, zur Kartbahn und biegt hier links ab, um entlang der alten Aare nach Aarberg zu gelangen. Hier besteht immer wieder die Möglichkeit, einen der Singletrails parallel zu den Waldsträsschen zu nehmen. Nach Aarberg folgt man weiterhin der Aare flussaufwärts, dieses mal auf der östlichen Uferseite. Man passiert den Stausee Niederried und erreicht schliesslich das Kernkraftwerk Mühleberg. Auf einem Strässchen überquert man die wenig weiter oben gelegene Staumauer und startet danach in den Aufstieg zum Frienisberger. Die Abfahrt ist eine Mischung aus Singletrails, Forstwegen und Landsträsschen und führt nach Bundkofen. Hier überquert man erst due Eisenbahnlinie und dann die Autobahn und gelangt nördlich von Suberg zum Dreibhubelwald unmittelbar am Ortsrand von Lyss.
 
Alternativen: Viele kleine Singletrail-Abschnitte auf Zusatzschlaufen während der ganzen Runde.

 Für die Anzeige der detaillierten Tourenbeschreibung, der Topo-Karte, des Höhenprofils und für den Download des GPX-Tracks benötigst du ein Benutzerkonto auf Ride.ch mit einem Silber- oder einem Gold-Abonnement. Klicke hier, um ein Abo zu bestellen.
Distanz

46 km

Höhenmeter

660 m

Tiefenmeter

660 m

Tiefster Punkt

440 M.ü.M.

Höchster Punkt

831 M.ü.M.

Tage

1 Tag

Startort

Lyss

Zielort

Lyss

Kondition

 

Fahrtechnik

 

Panorama

 

Gesamteindruck

 

Webcode

1454

E-MTB

gut tauglich für E-Mountainbikes

Autor

Thomas Giger

Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Nahegelegene Bikeschulen:
Es wurden für diese Region leider keine Bikeschulen gefunden.
Nahegelegene Bikeshops:
Veloplus Biel, Biel, +41 84 044 47 77, www.veloplus.ch/veloplus/laeden/laden_biel.asp
bikeimpuls, Orpund, +41 32 355 35 77, www.bikeimpuls.ch
Nahegelegene Bikehotels:
Es wurden für diese Region leider keine Bikehotels gefunden.
Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können

Kommentare

Wie Bierchermüesli oben schon beschreibt, benötigt diese Tour 0,0 an Fahrtechnik. Die gesamte Tour ginge als Graveltour durch. Auf dem Frienisberg gäbe es da sicher den einen oder anderen Trail, auch wenn es sich dabei nur um kurze Segmente handeln würde. Fehlanzeige. Forstwege, Forstwege, Forstwege. Nun - wie so manche Ride Magazin Tour rund um Bern, scheint auch diese Tour schon lange in dieser Datenbank rumzudümpeln und ist wegen anderen Wegführungen und expliziten Velo- und MTB-Fahrverboten, gar nicht mehr so zu befahren. Es handelt es sich um zwei Verbote ab dem Stauwehr bei Niederried, in Richtung Kernkraftwerk Mühleberg. Eine Umleitung dieser Tour hätte noch mehr Feldweganteile oder asphaltierte Strassen zur Folge. Auch bei der Abfahrt vom Frienisberg sind Wege eingezeichnet, welche es gar nicht mehr gibt. Ich gehe davon aus, dass die Tour deutlich älter ist, als zehn Jahre. Der Chutzeturm (Baujahr 2010) - welcher man als Tourenhighlight bezeichnen könnte - wird nämlich nicht angefahren, auch wenn er nur ein paar Meter neben der Ride Tour steht!

nette "Sonntagsausfahrt" - hat Technik Stufe 0 verdient.