Montoz | Ride Magazin

Montoz

Es muss nicht immer der Chasseral sein. Etwas unbemerkt liegt zwischen Biel und Tavannes der Montoz. Wer einsame Mountainbike-Strecken durch den Jura mag, ist hier genau richtig.


Beschreibung

Von Tavannes steigt man auf einem Strässchen hoch zur Bergerie le Grimm und weiter zur Métairie de la Werdtberg. Hier ist der Bergrücken des Montoz erreicht, dem man nun durch prächtige Juralandschaften folgt. Man passiert dabei diverse Restaurant und Métairies (Chaine de Montoz, La Rochette, Sur Montoz, Girod). Bei der Bergerie de Sorvilier hält man rechts und steuert in den Singletrail hinab zur Combe de Büren. Nun rollt man auf der südlichen Talseite hinab nach Reuchenette. Vorbei an der Métairie de Nidau erreicht man später Sonceboz, von wo man über den Col de Pierre Pertius zurück nach Tavannes gelangt.

Alternativen:

  • Abfahrt von der Mét. de Werdt direkt nach La Heutte
  • Abfahrt vom Montoz über den Gratweg via La Châtillon nach Sonceboz

 Für die Anzeige der detaillierten Tourenbeschreibung, der Topo-Karte, des Höhenprofils und für den Download des GPX-Tracks benötigst du ein Benutzerkonto auf Ride.ch mit einem Silber- oder einem Gold-Abonnement. Klicke hier, um ein Abo zu bestellen.
Distanz

36 km

Höhenmeter

970 m

Tiefenmeter

970 m

Tiefster Punkt

591 M.ü.M.

Höchster Punkt

1292 M.ü.M.

Tage

1 Tag

Startort

Tavannes

Zielort

Tavannes

Kondition

 

Fahrtechnik

 

Panorama

 

Gesamteindruck

 

Webcode

1430

E-MTB

gut tauglich für E-Mountainbikes

Autor

Thomas Giger

Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Nahegelegene Bikeschulen:
Es wurden für diese Region leider keine Bikeschulen gefunden.
Nahegelegene Bikeshops:
Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können

Kommentare

Naja, für eine Tour ausgeschrieben auf ride.ch zu wenig Trail Fun! Einzelne Stücke sind sehr schmal und zugewachsen.
Landschaftlich sehr schön, aber würde diese Tour nicht nochmals fahren...

Nur ein paar 100 Meter lohnenswerter Singletrail. Rest war eine Seniorentour, es ging vor allem auf Waldwegen bergab. Das war der Aufstieg nicht wirklich wert. Jänu.