Lopper-Seewligrat | Ride Magazin

Lopper-Seewligrat

Seewligrat

Der Lopper und der Seewligrat sind zwei Singletrail-Highlights der Region Luzern. Sie können ideal zu einer Tour kombiniert werden, die dank der Südlage in aller Regel das ganze Jahr hindurch fahrbar ist.


Beschreibung

Der Aufstieg hoch zum Renggpass und damit zum Einstieg in den Lopper-Trail beginnt in der Regel in Hergiswil. Der Ort ist gut mit der Bahn von Luzern her erreichbar. Auf einem Strässchen steigt man in der Folge hoch bis zum Vorderrengg und biegt wenig später links weg, um auf einem Trail den Renggpass zu erreichen. 440 Höhenmeter werden auf diese Weise überwunden, dann gehts in die Abfahrt. Anfänglich fällt der Trail nur leicht ab, führt südlich des Haslihorns vorbei, fällt dann aber plötzlich steil und im Serpentinenmodus in Richtung Alpnachersee ab. Man passiert ein Schottersträsschen und erreicht schliesslich – alles auf Singletrails – die Uferstrasse. Auf dieser rollt man nach Stansstad und steuert in den Aufstieg in Richtung Bürgenstock. Diesem Strässchen folgt man bis Obbürgen und hält dann rechts. Rechterhand ist bereits der Seewligrat zu sehen, dem man später von Osten her folgt und von dem schliesslich in die erstklassige Singletrail-Abfahrt hinab zu den ersten Häusern von Stans folgt. Abschliessend rollt man gemütlich nach Stansstad. Entlang dem Veloweg gehts zurück nach Hergiswil oder mit der Bahn retour zum urspünglichen Ausgangsort.

 Für die Anzeige der detaillierten Tourenbeschreibung, der Topo-Karte, des Höhenprofils und für den Download des GPX-Tracks benötigst du ein Benutzerkonto auf Ride.ch mit einem Silber- oder einem Gold-Abonnement. Klicke hier, um ein Abo zu bestellen.
Distanz

25 km

Höhenmeter

1145 m

Tiefenmeter

1160 m

Tiefster Punkt

432 M.ü.M.

Höchster Punkt

1006 M.ü.M.

Tage

1 Tag

Startort

Hergiswil NW

Zielort

Stansstad

Kondition

 

Fahrtechnik

 

Panorama

 

Gesamteindruck

 

Webcode

1617

E-MTB

gut tauglich für E-Mountainbikes

Autor

Thomas Giger

Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Passende Alternativrouten
Nahegelegene Bikeshops:
Di's Bike, Luzern, +41 41 361 01 71, www.disbike.ch
Pie the freeride company, Luzern, +41 41 630 16 50, www.pie-freeride.ch
boardlocal bikelocal, Luzern, +41 41 420 16 04, www.boardlocal.ch
Velociped, Kriens, +41 41 329 10 50, www.velociped.ch
Sager Velos + Motos, Emmenbrücke, +41 41 260 32 77, www.sager-2rad.ch
Veloplus Emmen, Emmen, +41 84 044 47 77, www.veloplus.ch/veloplus/laeden/laden_emmenbruecke.asp
Pedros Bikeshop I Cannondale Store, Rothenburg, +41 41 252 05 05, www.pedrosbikeshop.ch
Bike World Ebikon, Ebikon, +41 41 445 25 25, www.bikeworld.ch
Müller 2rad Sport, Emmen, +41 41 269 89 89, www.mueller-2rad.ch
TreeLee, Hochdorf, +41 41 910 15 15, www.treelee.ch
Velo Stadi, Hochdorf, +41 41 910 41 88, www.stadi.ch
Hilltop Cycles, Rotkreuz, +41 41 790 70 70, www.hilltopcycles.ch
Velo Frank, Buochs, +41 41 620 31 71, www.velo-frank.ch
Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können

Kommentare

Grosse Bitte einer Landwirtin: bitte bei Hinterrengg über den Wanderweg bei der Kapelle fahren und nicht über die Weidezäune gehen. Wie schon von den Vorrednern beschrieben. Trail ist sowieso nur bedingt fahrbar und meist matschig und abschüssig. Danke!!! :)

Wirklich coole Tour mit nahezu 100% Singletrail auf den Abfahrten!
Am Wochenende besonders auf dem Lopper viele Wanderer, aber mit Geduld & Freundlichkeit keinerlei Probleme gehabt - eher verwunderte Anerkennung, dass sich da jemand mit Bikes runterwagt :-D
Empfehlung bei Km 4.7 lieber die 50 Hm runter und dann den Wanderweg hochschieben, alls den schmierigen Weg nehmen, der die Höhe zu halten verspricht. Der Weg ist sowas von rutschig! Keine Chance zu fahren, mit Flatpedal-Schuhen glitschig ohne Ende und mit ständiger Abrutsch-/Absturzgefahr. Mit griffigen Klickschuhen mit Stollen ander Spitze mag das gehen, ansonsten nur "Pain in the A**"!

war eine schöne Tour. Ich bin in Kriens gestartet dann über den Loppertrail wieder zurück nach Kriens.
Bis auf den Unfall, mit Kamera festgehalten, wäre es eine schöne Tour gewesen .-)
Das Video dazu........
https://youtu.be/D9pWqUtcAVg

Wieso ist die Kombination von Lopper und Seewligrat Fahrtechnik 2 wenn laut Ride der Lopper schon 3 ist?

Die Tour bin ich am 21.06.2017 gefahren.Der Singeltrail vom Seewligrat ist anspruchsvoll und im unteren Teil war er gesperrt , Steinschlag. Die Strasse war gesperrt, Schiessübung....!!!!???
Sonst eine Klasse Tour mit Abschluss im Strandbad Stansstad. Technik würde ich drei Punkte geben

Die Tour bin ich am 21.06.2017 gefahren.Der Singeltrail vom Seewligrat ist anspruchsvoll und im unteren Teil war er gesperrt , Steinschlag. Die Strasse war gesperrt, Schiessübung....!!!!???
Sonst eine Klasse Tour mit Abschluss im Strandbad Stansstad. Technik würde ich drei Punkte geben

Eine schöne Tour mit zwei anspruchsvollen Downhills. Dazu die folgenden Bemerkungen:

Wer nicht daran interessiert ist, sein Bike durch eine abschüssige Kuhweide ohne klar ersichtlichen Pfad zu stossen und dann noch über einen Stacheldrahtzaun zu klettern, dem empfehle ich, 40 zusätzliche Höhenmeter in Kauf zu nehmen und den Renggpass über Hinter Rengg (Pt. 794) anzupeilen.

Die Foto mit den beiden Bikern im Tunnel (Ride 05/2016, S. 92) ist zwar sehr gut gelungen. Wenn du aber diesen Tunnel befährst, hast du die vorgeschlagene Downhill-Strecke definitiv verloren.