Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Walegg-Bannalp

Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

Tabs horizontal

Beschreibung
Walegg (Engelberg)
Beschreibung

Die Tour von Engelberg zur Walegg und über die Bannalp nach Wolfenschiessen ist eine der spektakulären Singletrail-Touren der Zentralschweiz. Sie setzt eine routinierte Fahrweise und Erfahrung in alpinem Gelände voraus.

Von Engelberg steigt man auf einem Strässchen via Schwand hoch zur Walenalp. Hier geht die Strasse in einen Singletrail zur Walegg über. Sehr gut trainierte Mountainbiker bewältigen diesen fast komplett fahrend, die meisten überwinden die knapp 300 Höhenmeter zu Fuss. Nun beginnt der eindrückliche Höhenweg durch die Walengräben. Sie sind mit Absperrseilen gesichert. Sind diese entfernt (Frühling oder Spätherbst), sollte die Route nicht befahren werden weil es zu gefährlich wäre. Auf der Alp Oberfeld stärkt man sich, bevor er runter zur Bannalp geht. Die anstehende Verbidung zur Haghütte bildet ein Singletrail, der nicht durchgängig fahrbar ist. Dafür ist dann die Abfahrt von der Haghütte nach Oberricken herrlich. Entlang der Strasse und am Schluss auf einem Singletrail gehts nun nach Wolfenschiessen und darauf stets auf der linken Seite dem Bach Engelberger Aa bis ans Ufer des Vierwaldstättersees.

Strecke: 
Engelberg – Schwand – Walenalp – Walegg – Walen­gräben – Oberfeld – Chrüzhütte – Hag­hütte – Oberrickenbach – Wolfenschiessen – Buochs
Details zur Route
Distanz: 
35 km
Höhendifferenz berghoch: 
1345 m
Höhendifferenz bergab: 
1910 m
Tiefster Punkt: 
432 M.ü.M.
Höchster Punkt: 
1925 M.ü.M.
Startort: 
Engelberg
Zielort: 
Buochs
Webcode: 
1408
E-MTB: 
nicht tauglich für E-Mountainbikes
Routen-Klassifizierungen
Kondition: 
Fahrtechnik: 
Panorama: 
Gesamteindruck: 
Beste Jahreszeit: 
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Weitere Informationen
Shuttles: 
Engelberg-Brunni

Kommentare

Geschrieben von Monika am 9. September 2021.

Uns wurde an den Seilbahnen Richtung Bannalpsee mitgeteilt, dass seit zwei Jahren in diesem Bereich ein generelles Bikeverbot herrscht und die Seilbahnen deshalb auch keine Bikes befördern dürfen. Dieses Bikeverbot würde sich auch auf den Höhenweg durch die Walengräben erstrecken (Verbote müssen nicht durch Schilder gekennzeichnet sein es reicht die Veröffentlichung).

Geschrieben von tobini am 23. August 2021.

2/5 Sternen – Die zwei Sterne gibt es nur für die Aussicht und die schöne Auffahrt. Die vielen Wanderer habe ich nicht berücksichtigt. Leider ist die Abfahrt alles andere als flüssig. Insbesondere die Abfahrt von der Bannalp ist wenig fahrbar, selbst als eingefleischter Enduro Fahrer schiebt man sehr viel bergab. Hierzu wurde ich auch vorgewarnt, habe aber nicht auf die Kollegen gehört. Würde es nicht nochmals fahren. Wenn man in Engelberg ist, das lieber den Surenenpass machen!

Geschrieben von Manuel Rosenberg am 1. Mai 2020.

Dieser Trail wurde aber mittlerweihle für MTB verboten.

Geschrieben von Guillaume am 21. Juli 2020.

Hello! Thanks for your feedback! Would you also say this track does not fit for e bike or at your opinion it can easily be done with e bike? Thanks for your answer!

Geschrieben von Peter Brunner am 16. Juli 2020.

Ich bin die die Tour am 14. Juli 2020 gefahren (s. Link > https://out.ac/suBdZ);
Entwarung - es gibt kein offizielles Bikeverbot. Einzig bei der Walenalp P1673 hat es ein Bikeschild, mit dem Hinweis, dass der offizielle Bikeweg hier endet. Damit dies so bleibt, kommt nicht in Scharen hinauf, unternehmt die Tour nur werktags in der Früh. Salutiert freundlich die Wanderer und lasst sie mit genügend Abstand passieren, da der Waleggpfad abschüssig ist und :-)

Geschrieben von Basteli am 5. Mai 2020.

Von wo hast du die Information bezüglich des Walenpfad MTB Verbots?

Geschrieben von ride-r am 23. Juni 2017.

Die Route ist von den Trails her aber auch landschaftlich lohnenswert. Etwas mühsam ist die verblockte Strecke zwischen Bannalp und Haghütte. Dafür hat es bei der Haghütte eine sehr hübsch gemachte Beiz wo es etwas kühles zum Trinken und gute Fruchtwähe gibt.