Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Monte Arbostora

Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

Tabs horizontal

Beschreibung
6df901b16372d215be01b1ccfd4892aa_XL.jpg
Beschreibung

Direkt am südlichen Ortsrand von Lugano beginnt eine der besten Singletrail-Touren des Tessins. Die Route rund um den Monte Arbostora verspricht dank den flowigen Trails viel Fahrspass für jedes Niveau.

Von Lugano Paradiso klettert man auf der Strasse hoch nach Pazzallo. Hier erreicht man die Wegweiser der Mountainbike-Route 380, welche für fast die ganze Tour die Basis darstellt. Am Dorfrand befindet sich der Einstieg in den wunderbaren Trail nach Carabbia. Man passiert das Villendörfchen Carabbia und steuert auf den nächsten Trail, der im stetigem Auf-und-ab der Höhe entlang bis nach Arbostora führt. Die offizielle Route biegt bei Torello links weg und lässt sträflicherweise den Supertrail bergab zum Seeufer aus. Von Morcote führt die Route ein paar Meter der Strasse entlang in Richtung Melide, zweigt dann aber links ab und führt hoch nach Vico Morcote und schliesslich vorbei an der Alpe Vicania. Hier trifft man wieder auf die ausgeschilderte Route, folgt dieser aber in entgegengesetzter Richtung nordwärts bis schliesslich die ersten Häuser von Carona erreicht werden. Via Ciona erreicht man später Carabbia und folgt der Strecke von der Hinfahrt in entgegengesetzter Richtung zurück nach Pazzallo und Lugano Paradiso.

Strecke: 
Lugano Paradiso – Pazallo – Carabbia – Waldrand bei Torello – Arbosotora – Morcote – Vico Morcote – Alpe Vicania – Carona – Ciona – Carabbia – Pazallo – Lugano Paradiso
Details zur Route
Distanz: 
31 km
Höhendifferenz berghoch: 
820 m
Höhendifferenz bergab: 
820 m
Tiefster Punkt: 
270 M.ü.M.
Höchster Punkt: 
674 M.ü.M.
Startort: 
Lugano
Zielort: 
Lugano
Webcode: 
1182
E-MTB: 
gut tauglich für E-Mountainbikes
Routen-Klassifizierungen
Kondition: 
Fahrtechnik: 
Panorama: 
Gesamteindruck: 
Beste Jahreszeit: 
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Weitere Informationen
Restaurants: 
Ristorante Vicania
Singletrail Map: 

Kommentare

Geschrieben von Arson 39 am 28. Oktober 2019.

Super schöne Tour
Wir sind die Tour an einem Freitag gefahren, und waren praktisch alleine unterwegs. Könnte mir aber vorstellen dass dort am Wochenende sehr viele Wanderer anzutreffen sind.
Super schöne Trails, schöne Lanschaft, Idyllisches Morcote, schöne Grottos in Carona... Perfekt!
Wir machen diese Tour bestimmt wieder!

Geschrieben von reto am 19. April 2019.

Ideale Frühlingstour, habe aber den kapitalen Fehler gemacht und die Tour in die falsche Richtung gemacht (abgelenkt durch Baustelle). Der Downhill nach Morcote auf Asphalt war mir dann zu doof, als den Wanderweg nach Melide genommen und einen sehr attraktiven Trail genommen, dann auf der Seestrasse wieder nach Morcote und den wunderbaren Flowtrail zum Aufstieg genutzt. Auch fahrbar aber sicher besser umgekehrt, wobei "mein" Wanderweg hatte auch alles was das Bikerherz entzückt. Na ja, wieder mal etwas gelernt aus meinem Missgeschick.

Geschrieben von eile am 6. Januar 2019.

Super tour, vor allem jetzt in der Nebensaison. Ganz am end kann man noch den Weg neben der Seilbahn ab Pazzallo folgen, viele Treppen aber besser als Straße.

Geschrieben von matthias.zingg_... am 30. Dezember 2018.

Trail nach Morcote ist wieder problemlos fahrbar, nur 2 Bäumchen hinderten heute den Fahrspass mal kurz.

Geschrieben von alexander_32464 am 3. Januar 2019.

Thanks for posting!

Geschrieben von matthias.zingg_... am 30. Dezember 2018.

Trail nach Morcote ist wieder problemlos fahrbar, nur 2 Bäumchen hinderten heute den Fahrspass mal kurz.

Geschrieben von alexander_32464 am 9. Dezember 2018.

Downhill nach Morcote (also der beste Teil) ist zur Zeit nicht befahrbar wegen umgefallenen Bäumen (sehr viele Bäume).

Geschrieben von windrose am 30. Oktober 2017.

Tour top :-) nur stammt die Tour-Beschreibung von einer anderen Tour...

Geschrieben von irene am 20. September 2017.

Wunderbare Tour für den Anreisetag. Statt die letzen Kurven auf der Teerstrasse nach Carabbia zu fahren, gibt es von Ciona nochmals einen empfehlenswerten, knackigen Singletrail.

Geschrieben von thomas.eberle_2... am 22. Juni 2016.

Cool