Monte Lema Trails | Ride Magazin

Monte Lema Trails

Monte Lema

Der Monte Lema mit seiner Bergbahn ist ein schönes Ausflugsziel in der Region Lugano und bietet Mountainbikern drei knackige Singletrail-Abfahrten. Wer anspruchsvollen Freeride-Spass abseits gebauter Abfahrtsstrecken und Bikeparks sucht, kommt am Monte Lema voll auf seine Kosten.


Beschreibung

Die erste der drei Monte-Lema-Abfahrten führt über den Südgrat und ist die flowigste aller drei Varianten. Dabei umrundet man zuerst den Gipfel auf der Nordseite und steuert über den Singletrail bis zum Passo di Monte Faëta. Hier rollt man auf einem Forststrässchen ein paar Meter bergab und zweigt dann links weg auf einen Singletrail, der im Auf und Ab zu einem Strässchen führt. Auf diesem steigt man einige Meter hoch und nimmt dann rechts den nächsten Trail. Dieser führt schnell und ruppig zurück zur Strasse, wo nach wenigen Meter links der nächste Trail beginnt. Dieser führt bis zum Waldrand oberhalb von Miglieglia, von wo es auf der Strasse zurück zur Talstation der Bergbahn geht.
Abfahrt Nummer zwei steht an! Diese beginnt bei der Forcola d'Arasio etwas nördlich des Monte Lema. Der erste Teil der Abfahrt ist sehr anspruchsvoll mit vielen Absätzen und Serpentinen. Ab der Alpe Tramboschino wird die Abfahrt einfacher und schneller. Nach unzähligen Kurven erreicht man eine Schotterstrasse, wo man nach wenigen Metern links abzweigt und in einem Mix aus Trails und Strässchen zurück nach Miglieglia rollt.
Jetzt ist Abfahrt Nummer drei an der Reihe – die knackigste aller drei Strecken. Die Route führt über den Trail direkt unterhalb der Bergbahn – ein ruppiger rund anspruchsvoller Singletrail mit vielen Serpentinen im oberen Teil. Der Pfad erfordert eine sehr gute Fahrtechnik und ausreichend Federweg und führt zur Alpe Boscone, wo man nach einige Metern auf der Strasse auf das Schlussstück der ersten Abfahrt des Tages trifft. Diesem Weg folgt man schliesslich zurück nach Miglieglia.

 Für die Anzeige der detaillierten Tourenbeschreibung, der Topo-Karte, des Höhenprofils und für den Download des GPX-Tracks benötigst du ein Benutzerkonto auf Ride.ch mit einem Silber- oder einem Gold-Abonnement. Klicke hier, um ein Abo zu bestellen.
Distanz

19 km

Höhenmeter

140 m

Tiefenmeter

2700 m

Tiefster Punkt

708 M.ü.M.

Höchster Punkt

1605 M.ü.M.

Startort

Miglieglia

Zielort

Miglieglia

Kondition

 

Fahrtechnik

 

Panorama

 

Gesamteindruck

 

Webcode

1726

E-MTB

gut tauglich für E-Mountainbikes

Autor

Thomas Giger

Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können

Kommentare

Wir sind die beiden ersten Abfahrten gefahren. Der erste war entäuschend, viel loser Schotten und wenig flowig. Einzig der steile Teil kurz vor dem Campingplatz und etwas später sind cool. Die zweite Abfahrt macht richtig Spass wenn man technische verblockte Herausforderungen mag.

Am 26.04. gefahren. Mega Trails. Trail 1 zum Einrollen, Trail 2 sehr verblockt, technisch und steil. Ticketverkäufer von der Bahn schaute uns mit grossen Augen an, als wir darüber wieder bei ihm ankamen. Trail 3 schmal, steil und absturzgefährdet. Sollte man können oder absteigen. Achtung Halbtax für einfache Fahrt aber nicht für Ganzen Tag möglich. Wer "nur" 3x fahren will, ist so günstiger unterwegs ;)

Die zweite Abfahrt fanden wir insgesamt schwieriger zu fahren als die Dritte. Dort hat es z.T. ziemlich verblockte Stellen. Die erste Veriante ist ohne GPS nicht zu finden, aber es lohnt sich bzw. sind alle 3 Abfahrten in der Kombination wirklich super.