Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Alpe Gigiai

Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

Tabs horizontal

Beschreibung
San Bartolomeo
Beschreibung

1430 Höhenmeter! So lange ist der Aufstieg vom Comersee zur Alpe Gigiai, so lange ist aber auch die Singletrail-Abfahrt über Montalto zurück zum Ausgangsort Gera Lario.

Die Tour beginnt mit dem langen Asphalt-Aufstieg hoch nach San Bartolomeo. Knapp 1000 Höhenmeter werden auf diesem Weg überwunden, bis es danach auf einem Schotter­strässchen – und teilweise steil und ruppig – hoch zur Alpe di Mezzo und schliesslich weiter zur Alpe Gigiai geht. Hier ist der 1430-Höhenmeter-Aufstieg geschafft! Die Abfahrt beginnt mit einem schön ausgebauten Höhenweg hinüber zur Alpe Prato und zur Alpe Zocca. Nun gehts in die Singletrail-Abfahrt hinab zum Comersee. Diese ist sehr abwechslungs­reich – von flowig und spassig bis ruppig und knifflig. Stellenweise ist der Weg gut unterhalten, anderenorts könnte er etwas Pflege brauchen. Die Abfahrt lohnt sich aber und endet direkt im Ortszentrum von Gera Lario.

Strecke: 
Gera Lario – Bugiallo – Peledo – Fordeccia – San Bartolomeo – Alpe di Mezzo – Alpe Gigiai – Alpe Prato – Alpe Zocca – Montalto – Burano – Gera Lario
Details zur Route
Distanz: 
24 km
Höhendifferenz berghoch: 
1430 m
Höhendifferenz bergab: 
1430 m
Tiefster Punkt: 
204 M.ü.M.
Höchster Punkt: 
1628 M.ü.M.
Startort: 
Gera Lario
Zielort: 
Gera Lario
Webcode: 
1607
E-MTB: 
gut tauglich für E-Mountainbikes
Routen-Klassifizierungen
Kondition: 
Fahrtechnik: 
Panorama: 
Gesamteindruck: 
Beste Jahreszeit: 
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Kommentare

Geschrieben von QuBöhn am 11. September 2019.

Wir haben uns für diese Tour mal E-MTB in Gera Lario gemietet. Der Aufstieg ist damit natürlich wesentlich einfacher und der letzte Teil, mit den steilen und felsigen Anstiegen, macht damit sogar richtig Spass. Die Abfahrt wäre mit normalen Bikes nicht sehr schwierig, dort macht sich dann jedoch das Gewicht der E-MTB bemerkbar. Trotzdem war das eine super Tour und ist für gute Fahrer auch mit E-MTB machbar.