Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Cima della Rosetta

Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

Tabs horizontal

Beschreibung
Cima della Rosetta
Beschreibung

Die Cima della Rosetta ist ein Gipfel hoch über Morbegno im unteren Veltlin und überzeugt durch eine enorm lange aber auch anspruchsvolle Singletrail-Abfahrt mit fast 2000 Höhenmetern. Der Aufstieg ist ein harter Brocken, wobei ein grosser Teil des Aufstiegs mit einem Shuttle gemeistert werden kann.

Von Morbegno ist hoch oben am Horizont ganz klein ein Gipfelkreuz zu erkennen. 1900 Höhenmeter weiter oben. Da liegt der Gipfel der Cima della Rosetta, das Ziel der Tour. Wer den Aufstieg aus eigener Kraft in Angriff nimmt, folgt dafür der Bergstrasse bis nach Rasura und zweigt dann links weg in Richtung Rifugio Bar Bianco. Wenig unterhalb endet die asphaltierte Strasse und die Route geht in einen Schotterweg über, der bis hoch zum Rifugio führt. Bis hier her kann mit dem Auto oder einem Bike-Shuttle hochgefahren werden, womit der Aufstieg um 1250 Höhenmeter entschärft wird. Das Kräftesparen zahlt sich aus, denn der Aufstieg zum Gipfel geht jetzt erst richtig an die Substanz. Ein steiler und ruppiger Karrenweg zwingt regelmässig zu Schiebephasen, und nach der Alpe Culino ist ohnehin eine Tragepassage bis zum Gipfelkreuz angesagt. Die Aussicht auf das untere Veltlin und das dahinterliegende Berninamassiv ist erstklassig. Die Abfahrt führt in der Folge über den Nordostgrat bis in die Nähe der Baita del Prato, welche man im Aufstieg passiert hat. Dieser Gipfelabschnitt ist steil und technisch bevor es in die schöne Traverse hinüber zum Monte Olano geht. Ab nun wirds ruppig, gute Reifen und ausreichend Federweg sind hilfreich. Der Pfad hinab nach I Terenni ist gut fahrbar aber ein sprichwörtlicher Schüttelbecher. Erst nach einer Häusergruppe unterhalb von Terreni wird der Weg flüssiger und weniger anspruchsvoll. In dieser Weise gehts hinab bis nach Cosio, von wo man auf Nebenstrasse zurück nach Morbegno rollt.

Tipp: Wer die Route mit dem E-Mountainbike in Angriff nimmt, verzichtet vorzugsweise auf die Gipfelbesteigung und steuert von der Baita del Prato direkt rüber zum Monte Olano

Strecke: 
Morbegno – Sacco – Rasura – Rifugio Bar Bianco – Baita del Prato – Cima della Rosetta – Baita del Prato – Monte Olano – Tagliate – Garzade – I Terenni – Cosio – Morbegno
Details zur Route
Distanz: 
35 km
Höhendifferenz berghoch: 
1995 m
Höhendifferenz bergab: 
1995 m
Tiefster Punkt: 
221 M.ü.M.
Höchster Punkt: 
2128 M.ü.M.
Startort: 
Morbegno
Zielort: 
Morbegno
Webcode: 
1811
E-MTB: 
beschränkt tauglich für E-Mountainbikes
Routen-Klassifizierungen
Kondition: 
Fahrtechnik: 
Panorama: 
Gesamteindruck: 
Beste Jahreszeit: 
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Weitere Informationen
Restaurants: 
Rifugio Bar Bianco
Shuttles: 
360 Valtellina bike