Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Grosschlierental

Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

Tabs horizontal

Beschreibung
36529921163871d27e3bd3fe6d1a538e_XL.jpg
Beschreibung

Das Grossschlierental ist eine verlassene Gegend bei Sarnen und bildet die Basis für eine wunderbare Mountainbike-Route.

Der anfängliche Aufstieg führt ab Sarnen auf dem Passsträsschen in Richtung Glaubenberg­pass. Unmittelbar vor der Passhöhe zweigt man beim Gasthaus Langis rechts weg und steuert auf Waldsträsschen und einem Singletrail-Stück durchs Grossschlierental hinab zur Alp Horweli. Nun steht der zweite Anstieg an, 220 Höhenmeter sind es bis zur Schrotenegg. Es folgt die rasante Abfahrt über die Chrüzliegg zur Rischigenmatt, dann auf Singletrails und wenigen kurzen Abschnitten auf Bergsträsschen hinab bis zur Hauptstrasse wenig südlich von Alpnach. Diese Strasse bildet das Schlussstück der Tour zurück nach Sarnen.

Strecke: 
Sarnen – Stalden – Langis – Rossboden – Horweli – Schrotenegg – Rischigenmatt – Langenfeldmoos – Alpeli – Schlieren – Kägiswil – Sarnen
Details zur Route
Distanz: 
37 km
Höhendifferenz berghoch: 
1330 m
Höhendifferenz bergab: 
1330 m
Tiefster Punkt: 
462 M.ü.M.
Höchster Punkt: 
1621 M.ü.M.
Startort: 
Sarnen
Zielort: 
Sarnen
Webcode: 
1370
E-MTB: 
gut tauglich für E-Mountainbikes
Routen-Klassifizierungen
Kondition: 
Fahrtechnik: 
Panorama: 
Gesamteindruck: 
Beste Jahreszeit: 
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Weitere Informationen
Singletrail Map: 
Shuttles: 
Sarnen–Langis

Kommentare

Geschrieben von rico_loringett@... am 11. September 2020.

Das Grossschlierental ist für mich sehr romantisch zu fahren, da gibt es einen kleinen Bach dem entlang ich auf einem Wanderweg folgte und es kam mir vor als wäre ich irgendwo in Kanada oder Alaska. Vom Schrotenegg statt runter nach Rischigenmatt zu fahren fuhr ich weiter rauf an der Älggäu Alp vorbei und weiter rauf bis nach Rickmettlen und dort den interessanten Steinweg runter zur Alp Wängen. Der Steinweg kommt mir vor wie eine alte Römerstrasse. Die O-Tour am nächsten Sonntag führt auf diesem Weg in umgekehrter Richtung bis Horweli und Langis. Meine Tour in dieser Gegend führte von der Wängen Alp runter zur Lütholdsmatt und dort wieder rauf in Richtung vom Pilatus Matthorn. Angefangen hatte ich die Tour vom Alpnach See zum Lopper rauf und wieder runter zur Talebene und in Sarnen auf der O-Tour Strecke bis nach Langis. Die Tour habe ich fürs Indoor Cycling auf Video aufgenommen und auf YouTube zur Verfügung gestellt. Das Video ist aber auch gut zum planen von Tours in dieser Gegend, man sieht viel wie das Terrain ungefähr aussieht.
Der Link zu diesem Video ist: https://youtu.be/Ybcz7MSvsBc

Geschrieben von bikito am 28. Oktober 2018.

Sarnen

Geschrieben von bikito am 28. Oktober 2018.

Sarnen