Bostg | Ride Magazin

Bostg

Die schöne und kurze Singletrail-Tour oberhalb Disentis bietet mehrere Möglichkeiten um sie zu verlängern.


Beschreibung

Vom Dorfzentrum Disentis fährt man vorbei an der Talstation der Gondelbahn durch das Quartier Acletta hoch bis zur Mittelstation der Bergbahn. Anfangs noch asphaltiert, wird der Zubringerweg dann schottrig und am Schluss sehr steil. Es empfiehlt sich wärmstens, für diesen mühseligen Aufstieg die Gondelbahn zu nehmen. Von der Bergstation nimmt man den leicht ansteigenden Singletrail durch das Val Segnas und folgt diesem hoch bis Bostg, einem kleinen Berggipfel mit exzellenter Aussicht auf die gesamte Region von Disentis-Sedrun. Nun steht die Abfahrt nach Mompé-Tujetsch an – entweder über die Alp Mises dil Bostg oder entlang dem Grat über Barschaus. Erstere ist besonders flowig und empfehlenswert! Die Route über den Bergrücken nach Segnas ist sehr anspruchsvoll und insbesondere für geübte Biker ein Leckerbissen. Von Mompé-Tujetsch gehts via Segnas zurück nach Disentis.  
Alternativen: Von der Mittelstation entlang der Bergbahn das Val Magriel hoch, dann weiter zur Gendusas-Dadens, auf dem Singletrail weiter in Richtung Sedrun und auf dem Höhenweg mit einer kurzen Tragepassage nach Mompé-Tujetsch; von Disentis auf dem Asphalt-Strässchen hoch via Truatsch zur Casa Lavinaras. Mit einer Tragepassage zum Lag Serein und weiter zur Bergstation der Gondelbahn.
Tipps: Gondelbahn Disentis–Chaischavedra (empfohlen!)

 Für die Anzeige der detaillierten Tourenbeschreibung, der Topo-Karte, des Höhenprofils und für den Download des GPX-Tracks benötigst du ein Benutzerkonto auf Ride.ch mit einem Silber- oder einem Gold-Abonnement. Klicke hier, um ein Abo zu bestellen.
Distanz

17 km

Höhenmeter

935 m

Tiefenmeter

935 m

Tiefster Punkt

1136 M.ü.M.

Höchster Punkt

1972 M.ü.M.

Startort

Disentis

Zielort

Disentis

Kondition

 

Fahrtechnik

 

Panorama

 

Gesamteindruck

 

Webcode

1047

E-MTB

beschränkt tauglich für E-Mountainbikes

Autor

Thomas Giger

Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Nahegelegene Bikeschulen:
Es wurden für diese Region leider keine Bikeschulen gefunden.
Nahegelegene Bikeshops:
La Bikeria, Rabius, +41 81 404 14 24, www.labikeria.ch
Nahegelegene Bikehotels:
Es wurden für diese Region leider keine Bikehotels gefunden.
Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können

Kommentare

Der Weg entlang dem Grat hat mittlerweile ein explzites Bike Verbot. Dafür macht der Trail runter zur Alp Mises til Bostg so richtig Laune.

Aufstieg von P.1596 bis Caischavedra P.1862 ist sehr steil, eine Stelle 30°! Wenn dann nur mit einem E-Bike fahrbar. Die Skipiste entlang der Gondelbahn (zwischen 1530 und 1570) kann man im Aufstieg auch gleich vergessen. Somit an all jene ohne E-Bike: Bähnli neh!

Trail von Bostg direkt nach Segnas runter wurde planiert und ist nun sehr einfach zu fahren, blau. Untere schwarze Trail Abschnitte gibt es nicht mehr. Trail wurde umgeleitet. Besser die Variante über Mises dil Bostg nehmen.

Der Aufstieg der Bostg-Tour ist bei ca. 1600MüM im 90 Grad Winkel bis Caischavedra (ca. 1860Hm) zu den Höhenlinien -> zu steil, nicht fahrbar. Deshalb Umweg über Alpstrasse & Wanderweg (Valentin & Muot), auch steil aber fahrbar.