Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Bella Tola

Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

Tabs horizontal

Beschreibung
Bella Tola
Beschreibung

Normalerweise startet man den Aufstieg zur Bella Tola von der Bergstation Tingousa der Standseilbahn von St-Luc. Auf einer Alpstrasse mit angenehmer Steigung passiert man später die Cabanne Bella Tola und steigt weiter auf. Die Strasse wird zunehmend steiler bis man unterhalb des Pass de Boeuf schiebend unterwegs ist. Das ändert sich nicht auf dem darauffolgenden Singletrail, der steil zum Gipfel der Bella Tola führt. Auf diesem Abschnitt liegt das Bike in der Regel auf den Schultern. Der Aufstieg ist aber nur schon dem Gipfelpanorama lohnenswert, das eigentliche Highlight ist aber die ausserordentlich lange Abfahrt nach Sierre. Diese beginnt auf den ersten Metern sehr knackig, wird dann aber mit jedem Meter flüssiger. Sie schlängelt sich in vielen Kurven hinab zum Aufstiegssträsschen, dem man zurück zur Cabanne Bella Tola folgt. Hier geht der zweite Teil der Abfahrt los – ein wunderbarer Singletrail nach Chandolin, nur auf den ersten Metern schwierig, dann flüssig und flowig durch den Wald. Um zum dritten Teil der Abfahrt zu gelangen, steigt man in Chandolin nochmal etwas auf, rollt dann auf einer Schotterstrasse bergab bis bei einer Linksserpentine ein Trail geradeaus führt. Wieder sind die ersten Meter schwierig, dann gibts einen flachen Pfad als Einstieg in die lange Abfahrt hinab nach Sierre. Diese gilt als eine der klassischen Mountainbike-Routen der Region. 1300 Höhenmeter Trail läppern sich auf diesem Weg zusammen, am Schluss als Serpentinen-Trail, der eine gute Kurventechnik voraussetzt – viele der Serpentinen können aber ohne Trialkünste gefahren werden. Der Trail endet bei der Autobahnausfahrt von Sierre, auf dem Fahrradweg rollt man von hier zum Bahnhof Sierre.

Strecke: 
(St-Luc –) Tignousa – Cab. Bella Tola – Pas du Boeuf – Bella Tola – Cab. Bella Tola – Par di Modzes – Chandolin – Ponchet – Plan Palet – Kapelle St-Antoine – Sierre
Details zur Route
Distanz: 
29 km
Höhendifferenz berghoch: 
955 m
Höhendifferenz bergab: 
2605 m
Höchster Punkt: 
534 M.ü.M.
Tiefster Punkt: 
2994 M.ü.M.
Tage: 
1
Startort: 
Saint-Luc
Zielort: 
Siders
Webcode: 
1613
Routen-Klassifizierungen
Fahrtechnik: 
Kondition: 
Panorama: 
Gesamteindruck: 
Beste Jahreszeit: 
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Weitere Informationen
Restaurants: 
Cabane Bella Tola
Mayen Gourmand Ponchet (Chandolin)
Singletrail Map: 
Shuttles: 
Standseilbahn St-Luc–Tignousa

Kommentare

Bild des Benutzers Rotscher

Man sollte sich bewusst sein, dass die Gipfelbesteigung unter das Kapitel Bikebergsteigen geht. Also sicher keine Tour für Jedermann/-frau. Zudem soll die Abfahrt über Pochet Bikeverbot sein.
Einen ausführlicheren Bericht findest du hier:
http://rotscherbikeblog.ch/?p=6826

Es gibt auf der Abfahrt nach Sierre weder eine Verbotstafel noch sonst eine Angabe, dass die Durchfahrt verboten sei. Das Gerücht geistert in der Bike-Welt rum, stimmt aber ganz offensichtlich nicht. Auch die Gerüchte, dass der Weg wegen den Bikern «zerschossen» ist, stimmt nicht. Der Trail ist in einem guten und einwandfreien Zustand (Mitte Juli 2016).

Nein, lieber Thomas, Roger hat völlig recht, das Verbotschild gibts tatsächlich. Ich glaube auch, das der Trail wegen Sierre-Zinal so sensibel ist.
Freeheel

Ich bin die Tour am 15. Juli 2016 gefahren und habe diese vermeintliche Verbotstafel gesucht – vergebens.

Tja, lieber Thomas, wer die Umgebung während einer Tour wahrnimmt ist in der Regel ganz klar im Vorteil, oder bei diesem Fahrverbots-Thema eben theoretisch als Biker im Nachteil, wenn man das Fahrverbot ernst nimmt. Schade ich habe kein Foto gemacht, aber meine Partnerin und ich sind nicht blind, sonst wären wir ja nicht bis dahin gekommen, hätten das Fahrverbot auch nicht gesehen und wären umgekehrt. Übrigens das Fahrverbot befindet sich rechts in Fahrrichtung Ponchet, kartografisch nachsehbar mit https://s.geo.admin.ch/6e4a20f8c3.