Corne de Soirebois | Ride Magazin

Corne de Soirebois

Im Antlitz der 4000er-Gipfel ist die Tour zur Corne de Sorebois ein Panorama- und Trail-Höhepunkt im Val d’Anniviers.


Beschreibung

Von Grimentz gelangt man auf dem Singletrail parallel zur Hauptstrasse nach Mottec. Die Route führt durch den Ort Zinal und nach den letzten Häusern rechts berghoch. Fast 1200 Höhenmeter summieren sich bis zum Col de Soirbois, dem Ausgangspunkt der Abfahrt. Es lohnt sich, von hier mit dem Bike noch bis auf den Gipfel aufzusteigen, um das Rundumpanorama zu geniessen. Man ist hier umgeben von 4000er-Gipfeln wie Weisshorn, Zinalrothorn, Dent Blanche oder Mont Blanc de Cheillon. Die Abfahrt führt über einen gut fahrbaren Singletrail durch sehr steiles Wiesengelände, wobei der Weg mit abnehmender Höhe immer breiter wird. Die letzten Meter zur Staumauer des Lac de Moiry führen auf einem Alpsträsschen. Der Singletrail findet seine Fortsetzung auf der westlichen Talseite. Es folgen ein paar wenige Meter auf der Strasse bis rechts der nächste Singletrail bergab bis nach Grimentz führt.
Shuttles: Gondelbahn Zinal – Soirebois

 Für die Anzeige der detaillierten Tourenbeschreibung, der Topo-Karte, des Höhenprofils und für den Download des GPX-Tracks benötigst du ein Benutzerkonto auf Ride.ch mit einem Silber- oder einem Gold-Abonnement. Klicke hier, um ein Abo zu bestellen.
Distanz

26 km

Höhenmeter

1380 m

Tiefenmeter

1380 m

Tiefster Punkt

1532 M.ü.M.

Höchster Punkt

2818 M.ü.M.

Tage

1 Tag

Startort

Grimentz

Zielort

Grimentz

Kondition

 

Fahrtechnik

 

Panorama

 

Gesamteindruck

 

Webcode

1449

E-MTB

gut tauglich für E-Mountainbikes

Autor

Thomas Giger

Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Nahegelegene Bikeschulen:
Es wurden für diese Region leider keine Bikeschulen gefunden.
Nahegelegene Bikeshops:
Es wurden für diese Region leider keine Bikeshops gefunden.
Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können

Kommentare

Wir sind in Zinal gestartet. Der Fahrweg beginnt recht steil, wird dann etwas weniger anstrengend. Das letzte Stück zum Pass ist sehr steil. Die Abfahrt zum Stausee macht sehr Spass. Ist steil, aber flüssig zum fahren.
Unterhalb der Staumauer führ der Track links von der Strasse über einen Wanderweg, der nur zum Wandern Spass macht. Evtl wäre es besser von der Staumauer den Weg runter zur Strasse, diese überqueren und den Weg auf der rechten Strassenseite zu nehmen.