Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Langkofel-Umrundung (Gegenuhrzeigersinn)

Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

Tabs horizontal

Beschreibung
Wolkenstein Singletrail
Beschreibung

Der Langkofel ist eines der imposanten Felsmonumente in den Dolomiten. Dank Bergbahnen und vielen Singletrails lohnt sich die Umrundung des Bergs zwischen dem Grödner Tal, der Seiser Alm und dem Val di Fassa. In der Gegenuhrzeigersinn ist die Route flüssiger und stärker durch Bergbahnen unterstützt als in der anspruchsvollen Uhrzeigersinn-Version.

Vom Ausgangsort Wolkenstein im Grödnertal rollt man anfänglich auf dem Fahrradweg talabwärts via St. Christina nach St. Ulrich und nimmt hier die Gondelbahn hoch in Richtung Seiser Alm zum Mont Seuc. Wer die Seiser Alm aus eigener Kraft erklimmen will, fährt ab St. Christina via Saltria zur wunderbaren Hochebene hoch. Von der Seiser Alm klettert man auf Strässchen hoch, passiert die Edelweisshütte und erreicht wenig später die Mahlknechthütte. Es gäbe hier nun einen direkten Weg in Richtung Mahlknechtjoch, allerdings besteht auf diesem Abschnitt ein Bike-Verbot. Wer sich die kurze Abfahrt und den gegenüberliegenden Aufstieg ersparen möchte, schiebt das Bike über diesen Trail. Auf (steilen) Schotterstrassen erreicht man wenig später das Mahlknechtjoch (Passo Duron), der Übergang ins Val di Fassa. Damit ist der Hauptteil des Aufstiegs geschafft. Bis zur Plattkofelhütte sind es aber nochmals 200 Höhenmeter, die über einen langgezogenen und gut fahrbaren Trail führen. Die Plattkofelhütte ist der ideale Ort für eine Stärkung, um in der Folge via Val di Fassa das Plattkofel-Felsmassiv zu umrunden.

Die Abfahrt ins Val di Fassa beginnt mit einem erstklassigen und abwechslungsreichen Singletrail hinab zum Rifugio Micheluzzi. Nun ist ein Stück Aufstieg auf einer Schotterstrasse angesagt bevor der nächste flowige Singletrail hinab bis ins Dorf Campitello im Val di Fassa führt. Der Rückweg ins Grödner Tal beginnt mit der Rodella-Luftseilbahn. Auf Trails und Schotterpisten rollt man nun hinab zum Passo-Sella-Resort und steigt auf einer Schotterstrasse nochmals wenig auf bis zur Bergstation des Gran-Paradiso-Sessellifts. Der fulminante Abschluss steht an: Zuerst auf dem Gran-Paradiso-Trail, dann auf der Easy Jump Line gehts hinab nach nach Plan del Gralba – diese beiden Strecken gehören zu den besten Bike-Trails in der Region! Der kurze Weg zurück nach Wolkenstein führt über ein Schottersträssen mit einzelnen Trail-Abschnitten.

Strecke: 
Wolkenstein – St. Christina – St. Ulrich – Mont Seuc – Seiser Alm – Edelweiss Hütte – Mahlknechthütte – Mahlknechtjoch (Passo Duron) – Christjoch – Plattkofelhütte (Rifugio Sasso Piatto) – Rifugio Micheluzzi – Campitello – Col Rodella – Passo Sella Resort – Gran Paradiso Trail – Easy Jump Line – Plan del Gralba – Wolkenstein
Details zur Route
Distanz: 
49 km
Höhendifferenz berghoch: 
1075 m
Höhendifferenz bergab: 
2550 m
Tiefster Punkt: 
1218 M.ü.M.
Höchster Punkt: 
2390 M.ü.M.
Startort: 
Wolkenstein
Zielort: 
Wolkenstein
Webcode: 
2056
E-MTB: 
gut tauglich für E-Mountainbikes
Autor: 

Thomas Giger

Routen-Klassifizierungen
Kondition: 
Fahrtechnik: 
Panorama: 
Gesamteindruck: 
Beste Jahreszeit: 
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Weitere Informationen