Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Maderaner Tal

Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

Tabs horizontal

Beschreibung
4d579989f459a06bb4be6c39e1df5046_XL.jpg
Beschreibung

Das Maderanertal ist eine wenig bekanntes Highlights im Kanton Uri. Die steilen Talflanken bieten dem Bikern wenig Optionen, dafür gibt es im Talboden vorzügliche Strecken, welche die Schönheit des Maderanertals mit dem Mountainbike erfahrbar machen.

Von Amsteg folgt man der Mountainbike-Route 412 (Maderanertal Bike) talaufwärts und steuert dann über ein Singletrail-Stück ins Maderanertal. Auf dem Bergsträsschen erreicht man in der Folge den Ort Bristen. Der beschilderten Route entlang gehts weiter durch das Waldgebiet auf der Nordseite des Maderanertals, wo man über die Stäfelialp den kleinen Ort Stössi und wenig später Balmenschachen erreicht. Nun klettert man hoch zu Balmenegg, dem höchsten Punkt der Tour. Es beginnt die Rückfahrt, anfänglich auf einem Singletrail in den Talboden, dann stets dem Chärstelenbach entlang talauswärts. Unmittelbar vor dem Ort Bristen zweigt dann rechts ein Strässchen ab, welchem man via Frentschberg bis zur Waldlichtung bei Fryetall folgt. Der Grund für diesen Schlussaufstieg liegt in der Singletrail-Abfahrt, die von hier bergab nach Dörfli führt. Auf der Hauptstrasse rollt man zurück nach Amsteg.

Alternative: Weniger geübte Biker nehmen statt dem Trail ab Frentschenberg die Bergstrasse nach Amsteg

Strecke: 
Amsteg – Vorderried – Bristen – Tal – Herrenlimi – Stäfelialp – Stössi – Balmenschachen – Balmenegg – Guferen – Bristen – Frentschenberg – Fryetal – Dörfli – Amsteg
Details zur Route
Distanz: 
29 km
Höhendifferenz berghoch: 
1160 m
Höhendifferenz bergab: 
1160 m
Tiefster Punkt: 
511 M.ü.M.
Höchster Punkt: 
1370 M.ü.M.
Tage: 
1 Tag
Startort: 
Amsteg
Zielort: 
Amsteg
Webcode: 
1467
E-MTB: 
gut tauglich für E-Mountainbikes
Routen-Klassifizierungen
Kondition: 
Fahrtechnik: 
Panorama: 
Gesamteindruck: 
Beste Jahreszeit: 
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Weitere Informationen
Singletrail Map: 

Kommentare

Geschrieben von rico_loringett@... am 6. Juli 2022.

Kürzlich machte ich diese Tour, aber ohne den letzten schwierigen Teil der Tour. Hier ein Video der Tour

https://youtu.be/QyZ79AXoWC8

Das Video zeigt sehr gut wie schön dieses Tal ist, es war eine sehr angenehme E-MTB Spazierfahrt

Geschrieben von Helge am 31. August 2020.

Als einheimischer Biker ist für mich der letzte Abschnitt ab Frentschenberg via Fryetal absolut keine Option. Viel besser ist Variante ab Frentschenberg , direkt den Wanderweg nach Amsteg und nach der Bahnüberführung nach links.
Die Einfahrt in den Wald ist bei feucht/nassem Wetter sehr rutschig und ist deshalb nicht empfehlenswert diese zu fahren

Geschrieben von JT am 29. April 2020.

Stimme mit dem letzten Kommentar überein. Der letzte SingleTrail runter ins Dorf ist praktisch nicht fahrbar, auch für geübte Biker!

Geschrieben von karin_47226 am 16. Juli 2018.

Der Hinweis "Weniger geübte Biker" stimmt so nicht. Das Gefälle bei ca. 25km ist sehr schwierig zu fahren. Es ist sehr steil und mit grossen Absätzen überseht. Somit war dieser Teil für uns fahrbar. Auch mein Freund, der ein wirklich "geübter" Biker ist, konnte den Streckenabschnitt nicht fahren. Daher ist dies Abfahrt nicht empfehlenswert. Am Besten eine Alternative suchen, über die Hauptstrasse oder denselben Weg wie beim Aufstieg fahren.