Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Singletrail-Touren

Ride präsentiert die umfassendste Aufbereitung der Singletrail-Touren in den Alpen.

 

Panixerpass

1f9e52f5766a7a5e24af756d4d3b3708_XL.jpg

Der Panixerpass verbindet das Glarnerland und das Bündner Oberland und ist auch bei Mountainbikern eine bekannte Route. Der Pfad führt inmitten durch eine raue, felsige Gebirgswelt.

Startort: 
Schwanden GL
Distanz: 
52 km
Höhendifferenz berghoch: 
2290 m
Höhendifferenz bergab: 
2115 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Lauberhorn-Trail

f0c3a021df8a28f4e3936660c10f3aba_XL.jpg

Das Lauberhornrennen in Wengen zählt zu den bekanntesten Skirennen der Welt. Unter der Schneedecke liegt eine exzellente Singletrail-Abfahrt mit der phänomenalen Kulisse von Eiger, Mönch und Jungfrau.

Startort: 
Grindelwald
Distanz: 
35 km
Höhendifferenz berghoch: 
1370 m
Höhendifferenz bergab: 
1845 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Tritt-Durannapass

Grüensee (Durannapass)

Der Durannapass ist einer der grossen Klassiker unter den Mountainbike-Touren Graubündens, doch die Original-Routenführung ist ein bisschen in die Jahre gekommen. Die Version über den Tritt ist die moderne Variante der Durannapass-Tour mit einem sehr hohen Singletrail-Anteil. «Unnötige» Aufstiege werden mit der Bergbahn beziehungs der RhB gemeistert.

Startort: 
Davos
Distanz: 
34 km
Höhendifferenz berghoch: 
1155 m
Höhendifferenz bergab: 
3010 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Blueme

5e8173bf39566531ecfe4424fce66d85_XL.jpg

Die Blueme ist Thuns Aussichtsberg und ein beliebtes Ziel der lokalen Mountainbiker. Die Route besticht nicht nur durch das Panorama sondern auch durch beste Singletrails bergab nach Oberhofen.

Startort: 
Thun
Distanz: 
28 km
Höhendifferenz berghoch: 
925 m
Höhendifferenz bergab: 
925 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Bachalpsee Grindelwald

Bachsee Grindelwald

Der Bachalpsee oberhalb der Grossen Scheidegg ist eines der bekanntesten Fotosujets Grindel­walds und bietet eine exzellente, über weite Teile als Mountainbike-Strecke ausgeschilderte Singletrail-Abfahrt. Die Tour gehört zum Pflichtprogramm für Mountainbiker im Berner Oberland

Startort: 
Grindelwald
Distanz: 
29 km
Höhendifferenz berghoch: 
1350 m
Höhendifferenz bergab: 
1350 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Davos – Thusis

Zügenschlucht im Albulatal

Was verbindet Davos und Thusis? Es sind primär Singletrails. Sie sind die Basis dieser abgelegenen und spassigen Route. Mit dabei: die Zügen- und die Schynschlucht. Die Strecke von Thusis nach Davos meistert man mit der Rhätischen Bahn.

Startort: 
Davos
Distanz: 
53 km
Höhendifferenz berghoch: 
1195 m
Höhendifferenz bergab: 
2040 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Hasliberg-Rundtour

eda8d07e2f8b89e75897e379264dc261_XL.jpg

Der Hasliberg oberhalb Meiringen ist ein erstklassiges Mountainbike-Gebiet. Die Rundtour zur Alp Hääggen und zur Käserstatt bietet Singletrail-Spass für jedermann.

Startort: 
Meiringen
Distanz: 
23 km
Höhendifferenz berghoch: 
930 m
Höhendifferenz bergab: 
1390 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Mullern-Fronalp

Abfahrt von der Fronalp nach Glarus

Die Tour über Mullern zum Naturfreundehaus Fronalp gibt einen wunderbaren und abwechslungsreichen Einblick ins Glarnerland und überzeugt durch die lange Singletrail-Abfahrt nach Glarus.

Startort: 
Ziegelbrücke
Distanz: 
37 km
Höhendifferenz berghoch: 
1170 m
Höhendifferenz bergab: 
1170 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Bella Tola

Bella Tola

Die Bella Tola hoch über St-Luc ist einer der 3000er-Gipfel im Wallis, die sich auch mit dem Bike lohnen. Vom Gipfel startet man dabei in die 2500-Höhenmeter-Abfahrt nach Sierre.

Startort: 
Saint-Luc
Distanz: 
29 km
Höhendifferenz berghoch: 
955 m
Höhendifferenz bergab: 
2605 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Portail de Fully

ba813ccea29b022d9bf5e00cb3b5ada2_XL.jpg

Die Portail de Fully ist eines der ganz grossen Singletrail-Highlights im Wallis. Der spektakuläre Übergang liegt steil über Martigny und verspricht einen unglaublichen Höhenweg und eine endlose Trail-Abfahrt.

Startort: 
Dorénaz
Distanz: 
36 km
Höhendifferenz berghoch: 
1315 m
Höhendifferenz bergab: 
1990 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Leiterepass-Stockhorn

0b5e77e1fe49b2f10e40b5c4b6aeafa9_XL.jpg

Das Stockhorn ist einer der schönsten und beliebtesten Aussichtsberge des Berner Oberlands. Der Gipfel ist auch mit dem Mountainbike machbar. Die Anfahrt wie auch die Abfahrt ins Simmental führen über erstklassige Singletrails.

Startort: 
Thun
Distanz: 
62 km
Höhendifferenz berghoch: 
2175 m
Höhendifferenz bergab: 
2175 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Arcegno-Trails Ascona

Melezza-Ufer (Ascona)

Zwischen Ascona, dem Lago Maggiore und dem Verzasca-Tal liegen die Wälder um Arcegno. Sie sind gespickt mit vielen spassigen Singletrails, die das ganze Jahr hindurch gefahren werden können.

Startort: 
Ascona
Distanz: 
21 km
Höhendifferenz berghoch: 
505 m
Höhendifferenz bergab: 
505 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Flurinaweg Scuol

Albulatal

Der Flurinaweg ist eine der schönsten Abfahrtsrouten in Scuol, wird aber auch viel von Wanderern und Familien begangen. Mit Rücksicht und zurückhaltender Fahrweise ist auf der Tour, die sich durch das ganze Gebiet von Motta Naluns zieht, purer Mountainbike-Spass angesagt.

Startort: 
Scuol
Distanz: 
23 km
Höhendifferenz berghoch: 
1185 m
Höhendifferenz bergab: 
1185 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Runca-Trail

fbeffccf3fed7f7c5846873a4b09e989_XL.jpg

Der Runca-Trail in Flims hat sich zu einer der bekanntesten Mountainbike-Abfahrten gemausert, eignet sich aber auch bestens als Bestandteil einer Panoramatour.

Startort: 
Flims
Distanz: 
20 km
Höhendifferenz berghoch: 
1150 m
Höhendifferenz bergab: 
1150 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Fanezfurgga

Ducanfurgga

Die Fanezfurgga ist ein unscheinbarer Übergang ins wilde Ducantal bei Davos und der Ausgangsort für eine ausserordentlich attraktive Singletrail-Abfahrt ins Sertigtal. Im Aufstieg zur Furgga ist allerdings Fussmarsch angesagt.

Startort: 
Davos
Distanz: 
28 km
Höhendifferenz berghoch: 
1025 m
Höhendifferenz bergab: 
1545 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Monte Arbostora

6df901b16372d215be01b1ccfd4892aa_XL.jpg

Direkt am südlichen Ortsrand von Lugano beginnt eine der besten Singletrail-Touren des Tessins. Die Route rund um den Monte Arbostora verspricht dank den flowigen Trails viel Fahrspass für jedes Niveau.

Startort: 
Lugano
Distanz: 
31 km
Höhendifferenz berghoch: 
820 m
Höhendifferenz bergab: 
820 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Maighelspass

f44997cb312b542bbd55c895274ee230_XL.jpg

Die berühmte Biketour über den Maighelspass gilt als eine der «ältesten» und bekanntesten Routen der Schweiz, verlangt aber einiges an Fahrtechnik.

Startort: 
Andermatt
Distanz: 
31 km
Höhendifferenz berghoch: 
1160 m
Höhendifferenz bergab: 
1160 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Pfannenstiel

2709e1cc5e35415f9cc4502ded3470a8_XL.jpg

Die Zürcher Goldküste ist bekannt für die Villenviertel. Sie hat aber auch schöne Singletrails zu bieten. Die Tour zum Pfannenstiel ist eine der klassischen Touren der Region.

Startort: 
Zürich
Distanz: 
48 km
Höhendifferenz berghoch: 
925 m
Höhendifferenz bergab: 
925 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Luzern-Umfahrung

Krienseregg

Luzern liegt am Vierwaldstättersee und ist die Pforte zu den Zentralschweizer Alpen – ideale Bedingungen für eine Singletrail-reiche Stadtumrundung.

Startort: 
Luzern
Distanz: 
46 km
Höhendifferenz berghoch: 
1780 m
Höhendifferenz bergab: 
1780 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Wissmilenpass

Singletrail Glarus

Der Wissmilenpass verbindet die Flumserberge mit dem Glarnerland und eignet sich bestens auch mit dem Mountainbike – vorausgesetzt der Bereitschaft, das Bike auch einige Meter berghoch zu schieben. Landschaftlich ist die Tour ein Knaller.

Startort: 
Flumserberg Tannenheim
Distanz: 
35 km
Höhendifferenz berghoch: 
1230 m
Höhendifferenz bergab: 
2090 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Höhbalmen - Platthorn

Höhbalmen Zermatt

Das Platthorn bei Zermatt ist einer der höchsten Gipfel der Alpen, die mit dem Mountainbike machbar sind. Der Aufstieg lässt sich mit der Route über Höhbalmen kombinieren – dem wohl schönsten Singletrail der Alpen.

Startort: 
Zermatt
Distanz: 
34 km
Höhendifferenz berghoch: 
2255 m
Höhendifferenz bergab: 
2255 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Hahnensee-Trail

Hahnensee (Oberengadin)

Die Hahnensee-Abfahrt vom Corvatsch ist eigentlich ein Ski-Klassiker – hat aber im Sommer als Mountainbike-Route genauso viel zu bieten. Neben dem aussergewöhnlichen und abwechslungsreichen Singletrail insbesondere ein Panorama auf die Oberengadiner Seen, welches kaum zu toppen ist.

Startort: 
Sankt Moritz
Distanz: 
21 km
Höhendifferenz berghoch: 
1105 m
Höhendifferenz bergab: 
1105 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Sertig

aea5c600812e38ee4c4961dac8d03147_XL.jpg

Der Sertig-Trail in Davos ist legendär und ein Flowtrail, des seinesgleichen sucht. Auf der Tour steigt man zum Rinerhorn hoch und fährt via Sertig und Clavadel zurück.

Startort: 
Davos
Distanz: 
30 km
Höhendifferenz berghoch: 
775 m
Höhendifferenz bergab: 
775 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Fuorcla Surlej

Fuorcla Surlej

Die Fuorcla Surlej ist ein Geheimtipp unter Mountainbikern, aber nur guten Fahrtechnikern zu empfehlen. Die Tour besticht mit einer phänomenalen Gletscherkulisse.

Startort: 
Pontresina
Distanz: 
30 km
Höhendifferenz berghoch: 
1190 m
Höhendifferenz bergab: 
1190 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Tüfengrat

Tüfegrat (Lungern-Schönbüel)

Die Abfahrt von Schönbüel über den Tüfengrat und vorbei am Wilerhorn zum Brünigpass ist für gute Mountainbiker ohne Höhenangst etwas vom Spektakulärsten, was die Zentralschweiz zu bieten hat.

Startort: 
Lungern
Distanz: 
17 km
Höhendifferenz berghoch: 
620 m
Höhendifferenz bergab: 
1440 m
Fahrtechnik: 
Kondition: