Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Singletrail-Touren

Ride präsentiert die umfassendste Aufbereitung der Singletrail-Touren in den Alpen.

 

Monte Arbostora

6df901b16372d215be01b1ccfd4892aa_XL.jpg

Direkt am südlichen Ortsrand von Lugano beginnt eine der besten Singletrail-Touren des Tessins. Die Route rund um den Monte Arbostora verspricht dank den flowigen Trails viel Fahrspass für jedes Niveau.

Startort: 
Lugano
Distanz: 
31 km
Höhendifferenz berghoch: 
820 m
Höhendifferenz bergab: 
820 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Fanezfurgga

Ducanfurgga

Die Fanezfurgga ist ein unscheinbarer Übergang ins wilde Ducantal bei Davos und der Ausgangsort für eine ausserordentlich attraktive Singletrail-Abfahrt ins Sertigtal. Im Aufstieg zur Furgga ist allerdings Fussmarsch angesagt.

Startort: 
Davos
Distanz: 
28 km
Höhendifferenz berghoch: 
1025 m
Höhendifferenz bergab: 
1545 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Jungfrau-Cross

Kleine Scheidegg mit Eigernordwand

In drei Tagen von Engelberg nach Interlaken mit einer Kulisse, die ihresgleichen sucht: Titlis, Eiger, Mönch, Jungfrau sind die Begleiter auf dieser einmaligen Singletrail-Tour.

Startort: 
Engelberg
Distanz: 
108 km
Höhendifferenz berghoch: 
4320 m
Höhendifferenz bergab: 
5960 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Gibidum

Gebidumpass

Die Tour vom Simplonpass über den Bistine- und den Gibidumpass gehört zu den Singletrailhighlights des Oberwallis. Auf der Tour gilt allerdings: ohne Fleiss kein Preis. Doch der Preis ist in diesem Fall heiss. Erfahrung und Fitness werden vorausgesetzt.

Startort: 
Brig
Distanz: 
31 km
Höhendifferenz berghoch: 
780 m
Höhendifferenz bergab: 
2130 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Niesen

31d056b7a668d052ce81de69c4a46262_XL.jpg

Kaum ein Berg liegt so eindrücklich wie der Niesen am Eingang des Frutigtals. Die Niesen-Tour bietet einen harten Aufstieg mit erstklassiger Singletrail-Abfahrt.

Startort: 
Spiez
Distanz: 
35 km
Höhendifferenz berghoch: 
1490 m
Höhendifferenz bergab: 
1490 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Napf-Cross

1d199d462017bbd5dcb9d16235a6c9e3_XL.jpg

Als höchste Erhebung zwischen dem Entlebuch und dem Emmental ist der Napf ein Pflichtziel für Schulreisen. Ein Abstecher lohnt sich mit dem Bike nicht nur wegen atemberaubenden Panoramen: Auch Trails hat die Region jede Menge zu bieten. Am eindrücklichsten kommt dies bei der Napf-Überweuerung von Wolhusen nach Burgdorf zur Geltung.

Startort: 
Wolhusen
Distanz: 
56 km
Höhendifferenz berghoch: 
1170 m
Höhendifferenz bergab: 
1200 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Col de Mille Supertour

Col de Mille Supertour

Die Tour zum Col de Mille gehört zu den besten Mountainbike-Routen in Verbier. Kombiniert man sie mit der Abfahrt von Les Ruinettes ins Val de Bagnes, wird die Route zum Singletrail-Highlight.

Startort: 
Verbier
Distanz: 
45 km
Höhendifferenz berghoch: 
2045 m
Höhendifferenz bergab: 
3420 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Laubegg (Walensee)

63347c89c07e9c7a930f531b7118de5b_XL.jpg

Die Laubegg-Tour hoch über dem Walensee gilt als eine der eindrücklichsten Touren in der Ostschweiz und führt auf einem Wiesenband mitten durch die eindrücklichen Felstürme der Churfirsten.

Startort: 
Walenstadt
Distanz: 
27 km
Höhendifferenz berghoch: 
1255 m
Höhendifferenz bergab: 
1255 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Ofenpass-Poschiavo

Passo Gallo (Val Müstair)

Der Passo Gallo gehört zu den bekanntesten und schönsten Singletrail-Abfahrten Graubündens. Kombiniert man diese mit der Fahrt über den Passo da Val Viola ins Puschlav, wird die Strecke zur einmaligen aber anstrengenden Super-Tour.

Startort: 
Tschierv
Distanz: 
65 km
Höhendifferenz berghoch: 
1585 m
Höhendifferenz bergab: 
2535 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Flurinaweg Scuol

Albulatal

Der Flurinaweg ist eine der schönsten Abfahrtsrouten in Scuol, wird aber auch viel von Wanderern und Familien begangen. Mit Rücksicht und zurückhaltender Fahrweise ist auf der Tour, die sich durch das ganze Gebiet von Motta Naluns zieht, purer Mountainbike-Spass angesagt.

Startort: 
Scuol
Distanz: 
23 km
Höhendifferenz berghoch: 
1185 m
Höhendifferenz bergab: 
1185 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Col Fetita

Col Fefita

Der Col Fetita ist ein unscheinbarer Übergang zwischen Aosta und Courmayeur. Unscheinbar, er mit Weltklasse-Format. Die Abfahrt startet im Antlitz des Mont Blanc und wird zu einem Trail-Feuerwerk, das zu den besten im Aostatal gehört.

Startort: 
Challancin
Distanz: 
21 km
Höhendifferenz berghoch: 
970 m
Höhendifferenz bergab: 
1690 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Col Lauson

Col Lauson

3296 Meter über Meer – das ist eine Ansage für den höchsten Punkt einer Mountainbike-Tour. Machbar mit dem Col Lauson von Valsavarenche nach Cogne. Die Tour ist ein hochalpines Schauspiel sondergleichen mit flüssigen Trails durch raues Felsgelände. Richtig fitte Mountainbiker fahren den Singletrail-Aufstieg, die meisten schieben aber die 1645 Höhenmeter hoch zum Pass.

Startort: 
Valsavarenche
Distanz: 
46 km
Höhendifferenz berghoch: 
2170 m
Höhendifferenz bergab: 
3185 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Runca-Trail

fbeffccf3fed7f7c5846873a4b09e989_XL.jpg

Der Runca-Trail in Flims hat sich zu einer der bekanntesten Mountainbike-Abfahrten gemausert, eignet sich aber auch bestens als Bestandteil einer Panoramatour.

Startort: 
Flims
Distanz: 
20 km
Höhendifferenz berghoch: 
1150 m
Höhendifferenz bergab: 
1150 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Fuorcla Surlej

Fuorcla Surlej

Die Fuorcla Surlej ist ein Geheimtipp unter Mountainbikern, aber nur guten Fahrtechnikern zu empfehlen. Die Tour besticht mit einer phänomenalen Gletscherkulisse.

Startort: 
Pontresina
Distanz: 
30 km
Höhendifferenz berghoch: 
1190 m
Höhendifferenz bergab: 
1190 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Rothorn-Churwalden-Chur

Parpaner Rothorn (Lenzerheide)

Die Strecke vom Parpaner Rothorn nach Chur gilt als eine der legendären Mountainbike-Abfahrten Graubündens, es ist die Originalroute des Bike-Attacks. Zwischen dem Gipfel und dem Bündner Hauptort liegen fast 2300 Höhenmeter, welche sich mit vielen Singletrails verbinden lassen.

Startort: 
Lenzerheide
Distanz: 
24 km
Höhendifferenz berghoch: 
165 m
Höhendifferenz bergab: 
2430 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Niederhorn (Thun-Interlaken)

5ad173385dca8b34a79599de41eef68b_XL.jpg

Das Niederhorn liegt prächtig über dem Thunersee und gegenüber den mächtigen Bergen des Berner Oberlands. Diese Kulisse prägt die Mountainbike-Route von Thun nach Interlaken wie auch die Singletrails in allen Schwierigkeitsgraden.

Startort: 
Thun
Distanz: 
47 km
Höhendifferenz berghoch: 
1850 m
Höhendifferenz bergab: 
1850 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Tüfengrat

Tüfegrat (Lungern-Schönbüel)

Die Abfahrt von Schönbüel über den Tüfengrat und vorbei am Wilerhorn zum Brünigpass ist für gute Mountainbiker ohne Höhenangst etwas vom Spektakulärsten, was die Zentralschweiz zu bieten hat.

Startort: 
Lungern
Distanz: 
17 km
Höhendifferenz berghoch: 
620 m
Höhendifferenz bergab: 
1440 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Blueme

5e8173bf39566531ecfe4424fce66d85_XL.jpg

Die Blueme ist Thuns Aussichtsberg und ein beliebtes Ziel der lokalen Mountainbiker. Die Route besticht nicht nur durch das Panorama sondern auch durch beste Singletrails bergab nach Oberhofen.

Startort: 
Thun
Distanz: 
28 km
Höhendifferenz berghoch: 
925 m
Höhendifferenz bergab: 
925 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Leiterepass-Stockhorn

0b5e77e1fe49b2f10e40b5c4b6aeafa9_XL.jpg

Das Stockhorn ist einer der schönsten und beliebtesten Aussichtsberge des Berner Oberlands. Der Gipfel ist auch mit dem Mountainbike machbar. Die Anfahrt wie auch die Abfahrt ins Simmental führen über erstklassige Singletrails.

Startort: 
Thun
Distanz: 
62 km
Höhendifferenz berghoch: 
2175 m
Höhendifferenz bergab: 
2175 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Corona di Pinz

Corona di Pinz (Ascona)

Der Corona di Pinz ist ein wunderbarer Aussichtsberg hoch über Ascona und der Ausgangsort einer ebenso wunderbaren Singletrail-Abfahrt am Eingang des Centovallis.

Startort: 
Ascona
Distanz: 
24 km
Höhendifferenz berghoch: 
1155 m
Höhendifferenz bergab: 
1155 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Sertig

aea5c600812e38ee4c4961dac8d03147_XL.jpg

Der Sertig-Trail in Davos ist legendär und ein Flowtrail, des seinesgleichen sucht. Auf der Tour steigt man zum Rinerhorn hoch und fährt via Sertig und Clavadel zurück.

Startort: 
Davos
Distanz: 
30 km
Höhendifferenz berghoch: 
775 m
Höhendifferenz bergab: 
775 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Goldau-Wildspitz

a4d75127215f52c18ccd5844527298c4_XL.jpg

Der Wildspitz ist eines der attraktivsten Mountainbike-Ziele der Zentralschweiz. Die «Südschlaufe» führt von Goldau auf den Gipfel und auf Singletrails vom Gnipen zurück.

Startort: 
Goldau
Distanz: 
19 km
Höhendifferenz berghoch: 
1100 m
Höhendifferenz bergab: 
1100 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Meidpass

Meidpass

Die Tour über den Meidpass gilt als eine der eindrücklichsten Singletrail-Routen im Wallis. Der Aufstieg ist geprägt von einer phänomenalen Kulisse mit dem Weisshorn im Hintergrund, die Abfahrt bildet ein 2400-Höhenmeter-Singletrail nach Sierre.

Startort: 
Oberems
Distanz: 
39 km
Höhendifferenz berghoch: 
1615 m
Höhendifferenz bergab: 
2410 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Monte Bar - San Lucio

7825d940a749f0179cc7ea360c8ae6de_XL.jpg

Die Monte-Bar-Tour ist einer der berühmten Mountainbike-Klassiker des Tessins. Dabei umrundet man den weiten Talkessel von Lugano, schweizweit bekannt ist der superlange Singletrail nach San Lucio.

Startort: 
Lugano
Distanz: 
56 km
Höhendifferenz berghoch: 
1790 m
Höhendifferenz bergab: 
1790 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Walegg-Bannalp

Walegg (Engelberg)

Die Tour von Engelberg zur Walegg und über die Bannalp nach Wolfenschiessen ist eine der spektakulären Singletrail-Touren der Zentralschweiz. Sie setzt eine routinierte Fahrweise und Erfahrung in alpinem Gelände voraus.

Startort: 
Engelberg
Distanz: 
35 km
Höhendifferenz berghoch: 
1345 m
Höhendifferenz bergab: 
1910 m
Fahrtechnik: 
Kondition: