Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Singletrail-Touren

Ride präsentiert die umfassendste Aufbereitung der Singletrail-Touren in den Alpen.

 

Ravais-Seen

Ravais-ch-Seen

Die Keschhütte ist ein sehr populäres Ziel bei Mountainbikern. Wenig bekannt ist die Singletrail-Abfahrt entlang den Ravais-ch-Seen in scheinbar unberührter Natur. Die Strecke kann entweder von Bergün als Rundtour gefahren werden oder eignet sich auch als Überfahrt von Davos nach Filisur.

Startort: 
Bergün
Distanz: 
30 km
Höhendifferenz berghoch: 
1400 m
Höhendifferenz bergab: 
1400 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Monti di Motti

f6734d3b41eb0d3fb0f1e952e057ffea_XL.jpg

Die technisch sehr anspruchsvolle Tour nach Monti di Motti am Eingang des Verzasca-Tals besticht durch einen angenehmen Asphaltaufstieg und eine knackige Singletrail-Abfahrt.

Startort: 
Tenero
Distanz: 
24 km
Höhendifferenz berghoch: 
1030 m
Höhendifferenz bergab: 
1030 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Flims-Rheinschlucht

Rheinschlucht (Ruinaulta)

Die Rheinschlucht ist eine der eindrücklichsten Landschaften der Schweiz. Mitten hindurch führt ein Singletrail, der sich bei Mountainbikern grosser Beliebtheit erfreut.

Startort: 
Flims
Distanz: 
20 km
Höhendifferenz berghoch: 
345 m
Höhendifferenz bergab: 
755 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Septimerpass

Septimerpass, Südflucht Graubünden

Der Septimerpass ist eine historische Nordsüdverbindung und heute bei den Mountainbikern populär. Die Abfahrt führt durch das wenig bekannte Bergell.

Startort: 
Bivio
Distanz: 
30 km
Höhendifferenz berghoch: 
590 m
Höhendifferenz bergab: 
1670 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Via Mala (Lenzerheide)

Via Mala

Der Viamala-Trail bei Thusis gilt als eine der besten Singletrails Mittelbündens. Von Lenzerheide lässt er sich in eine ausserordentlich attraktive aber lange Tour einbinden.

Startort: 
Lenzerheide
Distanz: 
50 km
Höhendifferenz berghoch: 
1965 m
Höhendifferenz bergab: 
2745 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Engelberg–Melchsee

9c95f21ed068edf7ca1f11dba5cf66a1_XL.jpg

Die Route vom Jochpass bei Engelberg durchs Melchtal gehört zu den attraktivsten Bike-Routen der Zentralschweiz mit wenig Aufstieg und viel Abfahrt.

Startort: 
Stans
Distanz: 
41 km
Höhendifferenz berghoch: 
250 m
Höhendifferenz bergab: 
2005 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Monte Generoso

Monte Generoso

Die Tour auf den Monte Generoso am Südzipfels des Tessins gehört zu den besten Touren der Schweiz. Die Trails sind erstklassig, das Panorama umwerfend, und der lange Aufstieg kann durch die Bergbahn ersetzt werden.

Startort: 
Mendrisio
Distanz: 
42 km
Höhendifferenz berghoch: 
2075 m
Höhendifferenz bergab: 
2075 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Napf-Cross

1d199d462017bbd5dcb9d16235a6c9e3_XL.jpg

Als höchste Erhebung zwischen dem Entlebuch und dem Emmental ist der Napf ein Pflichtziel für Schulreisen. Ein Abstecher lohnt sich mit dem Bike nicht nur wegen atemberaubenden Panoramen: Auch Trails hat die Region jede Menge zu bieten. Am eindrücklichsten kommt dies bei der Napf-Überweuerung von Wolhusen nach Burgdorf zur Geltung.

Startort: 
Wolhusen
Distanz: 
56 km
Höhendifferenz berghoch: 
1170 m
Höhendifferenz bergab: 
1200 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Lady Patricia (Bomber-Trail)

Abendstimmung

Im Jahr 1944 stürzte am Dreibündenstein ein US-Bomber mit dem Namen «Lady Patricia» ab. Die Gedenkstelle dazu gibt dieser Tour den Namen, die vom Dreibündenstein hinab in Domleschg führt.

Startort: 
Chur
Distanz: 
38 km
Höhendifferenz berghoch: 
895 m
Höhendifferenz bergab: 
1900 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Luzern-Umfahrung

Krienseregg

Luzern liegt am Vierwaldstättersee und ist die Pforte zu den Zentralschweizer Alpen – ideale Bedingungen für eine Singletrail-reiche Stadtumrundung.

Startort: 
Luzern
Distanz: 
46 km
Höhendifferenz berghoch: 
1780 m
Höhendifferenz bergab: 
1780 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Bernina-San Romerio

San Romerio (Poschiavo)

Die Kapelle von San Romerio ist ein klassisches Ziel für Mountainbiker in Poschiavo. Richtig interessant wird die Route, wenn man sie auf dem Berninapass beginnt und am Schluss mit der Rhätischen Bahn zurück zum Hospiz shuttlet.

Startort: 
Bernina Hospiz
Distanz: 
38 km
Höhendifferenz berghoch: 
1565 m
Höhendifferenz bergab: 
2860 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Davos–Arosa–Chur

3de303a43620aac779205f8a1027a16c_XL.jpg

Die Mountainbiketour von Davos über Arosa und Lenzerheide nach Chur ist eine technisch und konditionell anspruchsvolle Route in alpinem Gelände. Bis kurz vor Chur befindet sich die ganze Strecke auf über 1500 Metern über Meer. Auch wenn die grossen Anstiege mit Bergbahnen bewältigt werden, die vielen kleineren Aufstiege und die anspruchsvollen Abfahrten bedingen eine gute Physis.

Startort: 
Davos
Distanz: 
42 km
Höhendifferenz berghoch: 
1215 m
Höhendifferenz bergab: 
3960 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Monte Lema

462ad80c2a24c1c5e9280ab7506654ea_XL.jpg

Der Monte Lema geht im Schatten von Monte Tamaro und Monte Bar fast etwas unter bei den Mountainbike-Highlights im Tessin. Dabei verstecken sich hier nicht minder attraktive Singletrails.

Startort: 
Luino
Distanz: 
36 km
Höhendifferenz berghoch: 
1560 m
Höhendifferenz bergab: 
1560 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Haute Route Mountainbike

Meidpass

Die Haute-Route ist eine der anspruchsvollsten und extremsten Mountainbiketouren der Schweiz. Weitgehend alle Aufstiege sind zu Fuss zu bewältigen, die Abfahrten führen über technisch anspruchsvolle Singletrails. So hart die Strecke, so eindrücklich ist sie: Die Kulisse bilden während den vier Tagen die imposanten Walliser Hochalpen mit ihren mächtigen Gletschern.

Startort: 
Verbier
Distanz: 
180 km
Höhendifferenz berghoch: 
9515 m
Höhendifferenz bergab: 
12910 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Mullern-Fronalp

Abfahrt von der Fronalp nach Glarus

Die Tour über Mullern zum Naturfreundehaus Fronalp gibt einen wunderbaren und abwechslungsreichen Einblick ins Glarnerland und überzeugt durch die lange Singletrail-Abfahrt nach Glarus.

Startort: 
Ziegelbrücke
Distanz: 
37 km
Höhendifferenz berghoch: 
1170 m
Höhendifferenz bergab: 
1170 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Lötschentaler Höhenweg

Lötschentaler Höhenweg

Hoch über dem idyllischen Lötschental führt ein ausserordentlich schöner und flüssig zu fahrender Höhenweg. Er ist auch bei Wanderern beliebt, überdurchschnittliche Rücksichtnahme ist hier Pflicht.

Startort: 
Goppenstein
Distanz: 
34 km
Höhendifferenz berghoch: 
1400 m
Höhendifferenz bergab: 
1400 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Laubegg (Walensee)

63347c89c07e9c7a930f531b7118de5b_XL.jpg

Die Laubegg-Tour hoch über dem Walensee gilt als eine der eindrücklichsten Touren in der Ostschweiz und führt auf einem Wiesenband mitten durch die eindrücklichen Felstürme der Churfirsten.

Startort: 
Walenstadt
Distanz: 
27 km
Höhendifferenz berghoch: 
1255 m
Höhendifferenz bergab: 
1255 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Niesen

31d056b7a668d052ce81de69c4a46262_XL.jpg

Kaum ein Berg liegt so eindrücklich wie der Niesen am Eingang des Frutigtals. Die Niesen-Tour bietet einen harten Aufstieg mit erstklassiger Singletrail-Abfahrt.

Startort: 
Spiez
Distanz: 
35 km
Höhendifferenz berghoch: 
1490 m
Höhendifferenz bergab: 
1490 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Trans-Altarezia

e8b2abdaaba787535adb9b019745b649_XL.jpg

Die «Trans-Altarezia» gilt als die möglicherweise attraktivste mehrtägige Mountainbike-Tour Graubündens. Auf den vier bis fünf Etappen werden Highlights wie der Fimberpass, das Val d'Uina, die Bocchetta di Forcola, das Val Viola oder die Strecke nach San Romerio im Val Poschiavo angefahren.

Startort: 
Samnaun
Distanz: 
175 km
Höhendifferenz berghoch: 
5845 m
Höhendifferenz bergab: 
8335 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Aletsch-Rundtour

Platta (Aletschgletscher)

Der Alteschgletscher gehört nicht zufälligerweise zu den Weltnaturerben der Unesco. Der mondäne Gletscher bildet auf der anspruchsvollen Aletsch-Rundtour die Kulisse.

Startort: 
Brig
Distanz: 
27 km
Höhendifferenz berghoch: 
355 m
Höhendifferenz bergab: 
1890 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Davos – Thusis

Zügenschlucht im Albulatal

Was verbindet Davos und Thusis? Es sind primär Singletrails. Sie sind die Basis dieser abgelegenen und spassigen Route. Mit dabei: die Zügen- und die Schynschlucht. Die Strecke von Thusis nach Davos meistert man mit der Rhätischen Bahn.

Startort: 
Davos
Distanz: 
53 km
Höhendifferenz berghoch: 
1195 m
Höhendifferenz bergab: 
2040 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Bella Tola

Bella Tola

Die Bella Tola hoch über St-Luc ist einer der 3000er-Gipfel im Wallis, die sich auch mit dem Bike lohnen. Vom Gipfel startet man dabei in die 2500-Höhenmeter-Abfahrt nach Sierre.

Startort: 
Saint-Luc
Distanz: 
29 km
Höhendifferenz berghoch: 
955 m
Höhendifferenz bergab: 
2605 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Bachalp (Torrent-Trail)

4723ef876aca4c7cd452b3e97715d01b_XL.jpg

Zwischen Leukerbad und dem Lötschental verstecken sich eine Unmenge Singletrails. Die Tour von der Rinderhütte über die Bachalp ins Lötschental bringt Fahrspass erster Klasse.

Startort: 
Leukerbad
Distanz: 
34 km
Höhendifferenz berghoch: 
630 m
Höhendifferenz bergab: 
2320 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Panixerpass

1f9e52f5766a7a5e24af756d4d3b3708_XL.jpg

Der Panixerpass verbindet das Glarnerland und das Bündner Oberland und ist auch bei Mountainbikern eine bekannte Route. Der Pfad führt inmitten durch eine raue, felsige Gebirgswelt.

Startort: 
Schwanden GL
Distanz: 
52 km
Höhendifferenz berghoch: 
2290 m
Höhendifferenz bergab: 
2115 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Blueme

5e8173bf39566531ecfe4424fce66d85_XL.jpg

Die Blueme ist Thuns Aussichtsberg und ein beliebtes Ziel der lokalen Mountainbiker. Die Route besticht nicht nur durch das Panorama sondern auch durch beste Singletrails bergab nach Oberhofen.

Startort: 
Thun
Distanz: 
28 km
Höhendifferenz berghoch: 
925 m
Höhendifferenz bergab: 
925 m
Fahrtechnik: 
Kondition: