Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Singletrail-Touren

Ride präsentiert die umfassendste Aufbereitung der Singletrail-Touren in den Alpen.

 

Höhbalmen - Platthorn

Höhbalmen Zermatt

Das Platthorn bei Zermatt ist einer der höchsten Gipfel der Alpen, die mit dem Mountainbike machbar sind. Der Aufstieg lässt sich mit der Route über Höhbalmen kombinieren – dem wohl schönsten Singletrail der Alpen.

Startort: 
Zermatt
Distanz: 
34 km
Höhendifferenz berghoch: 
2255 m
Höhendifferenz bergab: 
2255 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Haute Route Mountainbike

Meidpass

Die Haute-Route ist eine der anspruchsvollsten und extremsten Mountainbiketouren der Schweiz. Weitgehend alle Aufstiege sind zu Fuss zu bewältigen, die Abfahrten führen über technisch anspruchsvolle Singletrails. So hart die Strecke, so eindrücklich ist sie: Die Kulisse bilden während den vier Tagen die imposanten Walliser Hochalpen mit ihren mächtigen Gletschern.

Startort: 
Verbier
Distanz: 
180 km
Höhendifferenz berghoch: 
9515 m
Höhendifferenz bergab: 
12910 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Arcegno-Trails Ascona

Melezza-Ufer (Ascona)

Zwischen Ascona, dem Lago Maggiore und dem Verzasca-Tal liegen die Wälder um Arcegno. Sie sind gespickt mit vielen spassigen Singletrails, die das ganze Jahr hindurch gefahren werden können.

Startort: 
Ascona
Distanz: 
21 km
Höhendifferenz berghoch: 
505 m
Höhendifferenz bergab: 
505 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Lauberhorn-Trail

f0c3a021df8a28f4e3936660c10f3aba_XL.jpg

Das Lauberhornrennen in Wengen zählt zu den bekanntesten Skirennen der Welt. Unter der Schneedecke liegt eine exzellente Singletrail-Abfahrt mit der phänomenalen Kulisse von Eiger, Mönch und Jungfrau.

Startort: 
Grindelwald
Distanz: 
35 km
Höhendifferenz berghoch: 
1370 m
Höhendifferenz bergab: 
1845 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Davos – Thusis

Zügenschlucht im Albulatal

Was verbindet Davos und Thusis? Es sind primär Singletrails. Sie sind die Basis dieser abgelegenen und spassigen Route. Mit dabei: die Zügen- und die Schynschlucht. Die Strecke von Thusis nach Davos meistert man mit der Rhätischen Bahn.

Startort: 
Davos
Distanz: 
53 km
Höhendifferenz berghoch: 
1195 m
Höhendifferenz bergab: 
2040 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Septimerpass

Septimerpass, Südflucht Graubünden

Der Septimerpass ist eine historische Nordsüdverbindung und heute bei den Mountainbikern populär. Die Abfahrt führt durch das wenig bekannte Bergell.

Startort: 
Bivio
Distanz: 
30 km
Höhendifferenz berghoch: 
590 m
Höhendifferenz bergab: 
1670 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Höhronen Trail-Tour

a2d776612246d598c744792a62711a11_XL.jpg

Die Höhronen liegt prächtig zwischen dem Zürichsee und der Region von Einsiedeln. Im dichten Wald verstecken sich eine Unmenge an Singletrails, die in dieser Route zu einem spassigen Kombination zusammengeführt wurden.

Startort: 
Schindellegi
Distanz: 
30 km
Höhendifferenz berghoch: 
1395 m
Höhendifferenz bergab: 
1395 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Gonzen (Spina-Trail)

efa01eaff4368b269c4a14f272a05fbe_XL.jpg

Der Spina-Trail ist einer der spassigsten Trails im Sarganserland, der aber eine gute Fahrtechnik voraussetzt. Kombiniert man die Abfahrt mit dem Gipfelerlbebnis auf dem Gonzen, wird die Route zu einem vollkommenen Mountainbike-Erlebnis.

Startort: 
Sargans
Distanz: 
28 km
Höhendifferenz berghoch: 
1525 m
Höhendifferenz bergab: 
1525 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Monte Lema

462ad80c2a24c1c5e9280ab7506654ea_XL.jpg

Der Monte Lema geht im Schatten von Monte Tamaro und Monte Bar fast etwas unter bei den Mountainbike-Highlights im Tessin. Dabei verstecken sich hier nicht minder attraktive Singletrails.

Startort: 
Luino
Distanz: 
36 km
Höhendifferenz berghoch: 
1560 m
Höhendifferenz bergab: 
1560 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Bedretto

c7726f5ad947c814df35c64905184dce_XL.jpg

Die lange Rundtour vom Nufenenpass durchs schöne Bedretto-Tal nach Airolo besticht durch viele Single­trails. Es empfiehlt sich, für den Aufstieg zum Nufenenpass das Postauto zu nehmen.

Startort: 
Airolo
Distanz: 
30 km
Höhendifferenz berghoch: 
735 m
Höhendifferenz bergab: 
2065 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Bürgenstock Mattgrat

3102e507c3049db2daf135e36367dea6_XL.jpg

Der Bürgenstock ist ein bekannter Aussichtsberg in der Zentralschweiz und ist auch für Mountainbiker ein lohnendes Ziel. Auf dem Singletrail entlang dem Grat bis ans Ufer des Vierwaldstättersees ist aber eine gute Fitness und eine solide Fahrtechnik gefragt.

Startort: 
Stansstad
Distanz: 
27 km
Höhendifferenz berghoch: 
950 m
Höhendifferenz bergab: 
950 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Lägern

2e982f65432588c32a492f05619f3935_XL.jpg

Die Lägern ist eine der klassischen Bike-Touren aus Zürich. Kombiniert mit dem Altberg bietet die Route beste Singletrails und eine schöne Fernsicht.

Startort: 
Zürich
Distanz: 
47 km
Höhendifferenz berghoch: 
910 m
Höhendifferenz bergab: 
910 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Davos–Arosa–Chur

3de303a43620aac779205f8a1027a16c_XL.jpg

Die Mountainbiketour von Davos über Arosa und Lenzerheide nach Chur ist eine technisch und konditionell anspruchsvolle Route in alpinem Gelände. Bis kurz vor Chur befindet sich die ganze Strecke auf über 1500 Metern über Meer. Auch wenn die grossen Anstiege mit Bergbahnen bewältigt werden, die vielen kleineren Aufstiege und die anspruchsvollen Abfahrten bedingen eine gute Physis.

Startort: 
Davos
Distanz: 
42 km
Höhendifferenz berghoch: 
1215 m
Höhendifferenz bergab: 
3960 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Monte Generoso

Monte Generoso

Die Tour auf den Monte Generoso am Südzipfels des Tessins gehört zu den besten Touren der Schweiz. Die Trails sind erstklassig, das Panorama umwerfend, und der lange Aufstieg kann durch die Bergbahn ersetzt werden.

Startort: 
Mendrisio
Distanz: 
42 km
Höhendifferenz berghoch: 
2075 m
Höhendifferenz bergab: 
2075 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Kleine Scheidegg

75b44f26b45cdcf3e7750518b026a835_XL.jpg

Die Kleine Scheidegg ob Grindelwald ist weltbekannt. Für Mountainbiker ist sie ein exzellenter Übergang von Grindewald ins Lauterbrunnental und bietet neben dem spektakulären Panorama mit Eiger, Mönch und Jungfrau auch vorzüglichen Singletrail-Spass.

Startort: 
Grindelwald
Distanz: 
28 km
Höhendifferenz berghoch: 
1130 m
Höhendifferenz bergab: 
1510 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Monte Arbostora

6df901b16372d215be01b1ccfd4892aa_XL.jpg

Direkt am südlichen Ortsrand von Lugano beginnt eine der besten Singletrail-Touren des Tessins. Die Route rund um den Monte Arbostora verspricht dank den flowigen Trails viel Fahrspass für jedes Niveau.

Startort: 
Lugano
Distanz: 
31 km
Höhendifferenz berghoch: 
820 m
Höhendifferenz bergab: 
820 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Monti di Motti

f6734d3b41eb0d3fb0f1e952e057ffea_XL.jpg

Die technisch sehr anspruchsvolle Tour nach Monti di Motti am Eingang des Verzasca-Tals besticht durch einen angenehmen Asphaltaufstieg und eine knackige Singletrail-Abfahrt.

Startort: 
Tenero
Distanz: 
24 km
Höhendifferenz berghoch: 
1030 m
Höhendifferenz bergab: 
1030 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Portail de Fully

ba813ccea29b022d9bf5e00cb3b5ada2_XL.jpg

Die Portail de Fully ist eines der ganz grossen Singletrail-Highlights im Wallis. Der spektakuläre Übergang liegt steil über Martigny und verspricht einen unglaublichen Höhenweg und eine endlose Trail-Abfahrt.

Startort: 
Dorénaz
Distanz: 
36 km
Höhendifferenz berghoch: 
1315 m
Höhendifferenz bergab: 
1990 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Jungfrau-Cross

Kleine Scheidegg mit Eigernordwand

In drei Tagen von Engelberg nach Interlaken mit einer Kulisse, die ihresgleichen sucht: Titlis, Eiger, Mönch, Jungfrau sind die Begleiter auf dieser einmaligen Singletrail-Tour.

Startort: 
Engelberg
Distanz: 
108 km
Höhendifferenz berghoch: 
4320 m
Höhendifferenz bergab: 
5960 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Aletsch-Rundtour

Platta (Aletschgletscher)

Der Alteschgletscher gehört nicht zufälligerweise zu den Weltnaturerben der Unesco. Der mondäne Gletscher bildet auf der anspruchsvollen Aletsch-Rundtour die Kulisse.

Startort: 
Brig
Distanz: 
27 km
Höhendifferenz berghoch: 
355 m
Höhendifferenz bergab: 
1890 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Trans-Altarezia

e8b2abdaaba787535adb9b019745b649_XL.jpg

Die «Trans-Altarezia» gilt als die möglicherweise attraktivste mehrtägige Mountainbike-Tour Graubündens. Auf den vier bis fünf Etappen werden Highlights wie der Fimberpass, das Val d'Uina, die Bocchetta di Forcola, das Val Viola oder die Strecke nach San Romerio im Val Poschiavo angefahren.

Startort: 
Samnaun
Distanz: 
175 km
Höhendifferenz berghoch: 
5845 m
Höhendifferenz bergab: 
8335 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Engelberg–Melchsee

9c95f21ed068edf7ca1f11dba5cf66a1_XL.jpg

Die Route vom Jochpass bei Engelberg durchs Melchtal gehört zu den attraktivsten Bike-Routen der Zentralschweiz mit wenig Aufstieg und viel Abfahrt.

Startort: 
Stans
Distanz: 
41 km
Höhendifferenz berghoch: 
250 m
Höhendifferenz bergab: 
2005 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Rigi Kulm

dbe2064f7b08a4acf308a99bd5078f1b_XL.jpg

Die Rigi ist ein klassischer Wanderberg, bietet aber auch attraktive Mountainbike-Routen. Die singletrail-reiche Strecke von Goldau zum Kulm und über die Seebodenalp ist ein solche.

Startort: 
Goldau
Distanz: 
28 km
Höhendifferenz berghoch: 
1250 m
Höhendifferenz bergab: 
1250 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Laubegg (Walensee)

63347c89c07e9c7a930f531b7118de5b_XL.jpg

Die Laubegg-Tour hoch über dem Walensee gilt als eine der eindrücklichsten Touren in der Ostschweiz und führt auf einem Wiesenband mitten durch die eindrücklichen Felstürme der Churfirsten.

Startort: 
Walenstadt
Distanz: 
27 km
Höhendifferenz berghoch: 
1255 m
Höhendifferenz bergab: 
1255 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Bachalp (Torrent-Trail)

4723ef876aca4c7cd452b3e97715d01b_XL.jpg

Zwischen Leukerbad und dem Lötschental verstecken sich eine Unmenge Singletrails. Die Tour von der Rinderhütte über die Bachalp ins Lötschental bringt Fahrspass erster Klasse.

Startort: 
Leukerbad
Distanz: 
34 km
Höhendifferenz berghoch: 
630 m
Höhendifferenz bergab: 
2320 m
Fahrtechnik: 
Kondition: