Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Singletrail-Touren

Übersichtskarte aller Touren

 

Touren suchen und filtern

Ride präsentiert die umfassendste Aufbereitung der Singletrail-Touren in den Alpen. Deine aktuelle Suchabfrage umfasst 1612 Routen.
 

Gurnigelberg

d8ecaf477e032972e780acc36e808256_XL.jpg

Der Gurnigelpass bei Thun ist die Pforte ins Berner Oberland, für Mountainbiker bildet er die Ausgangslage für knackige Singletrail-Touren. Die Route von Blumenstein zum Gurnigelberg bietet viel Fahrspass für fahrtechnisch gute Mountainbiker und ist einer der Trail-Klassiker in der Region Thun.

Startort: 
Blumenstein BE
Distanz: 
25 km
Höhendifferenz berghoch: 
1080 m
Höhendifferenz bergab: 
1080 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Bantiger Nordrunde

788ff92e9a59aeb146ed681b6c832028_XL.jpg

Der Bantiger nordöstlich von Bern ist eines der klassischen Ziele der Berner Mountainbiker. Der Berg mit der gut sichtbaren Sendeantenne ist von unterschiedlichen Richtung erreichbar, die Standard-Tour führt aus der Stadt Bern von Norden her auf den Gipfel.

Startort: 
Bern
Distanz: 
40 km
Höhendifferenz berghoch: 
870 m
Höhendifferenz bergab: 
870 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Märjelensee

1e6a90ec1f25564654b093c54a8ddd7e_XL.jpg

Die Aletschregion hat auch abseits des Gletscherblicks erstklassige Singletrails zu bieten. Auf der Route von der Fiescheralp nach Brig gibts mit wenig Aufwand viel Fahrspass.

Startort: 
Fiesch
Distanz: 
36 km
Höhendifferenz berghoch: 
850 m
Höhendifferenz bergab: 
2390 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Rinderberg

96bf577e2682bc7925dad067c2022909_XL.jpg

Der Rinderberg bei Zweisimmen ist etwas für Singletrail-Cowboys. Den Aufstieg zur Bergstation kann man sich durch die Gondelbahn erleichtern, danach folgt Singletrail-Spass der besten Güteklasse.

Startort: 
Zweisimmen
Distanz: 
26 km
Höhendifferenz berghoch: 
1230 m
Höhendifferenz bergab: 
1230 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Col Lauson

Col Lauson

3296 Meter über Meer – das ist eine Ansage für den höchsten Punkt einer Mountainbike-Tour. Machbar mit dem Col Lauson von Valsavarenche nach Cogne. Die Tour ist ein hochalpines Schauspiel sondergleichen mit flüssigen Trails durch raues Felsgelände. Richtig fitte Mountainbiker fahren den Singletrail-Aufstieg, die meisten schieben aber die 1645 Höhenmeter hoch zum Pass.

Startort: 
Valsavarenche
Distanz: 
46 km
Höhendifferenz berghoch: 
2170 m
Höhendifferenz bergab: 
3185 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Murgsee

760af276ee6f9b46d3f3a54c804b7c7d_XL.jpg

Auf der Tour zum Murgsee ist alles steil: Der Aufstieg durch das Murgtal und die Abfahrt ins Sernftal sind nur etwas für geübter Biker.

Startort: 
Murg
Distanz: 
28 km
Höhendifferenz berghoch: 
1655 m
Höhendifferenz bergab: 
1655 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Monti di Gana – Velloni-Trail

Singletrail Tessin

An der rauen Südflanke der Magadino-Ebene versteckt sich ein langer, toller Singletrail, der im Weiler Gana startet und vorbei an Monti Velloni hinab nach Agarone führt. Ein toller und abwechslungsreicher Trail, der wegen seiner südlichen Ausrichtung nicht selten das ganza Jahr fahbar ist.

Startort: 
Tenero
Distanz: 
27 km
Höhendifferenz berghoch: 
1095 m
Höhendifferenz bergab: 
1095 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Mégavalanche Alpe d'Huez

Mégavalanche-Strecke auf Alpe d'Huez

Die Mégavalanche-Abfahrt auf der Alp d’Huez ist eine der legendärsten Endurostrecken der Welt. Nicht bloss wegen dem alljährlichen Rennen, sondern auch wegen den Eckdaten: 21 Kilometer und 2715 Höhenmeter in einer Abfahrt!

Startort: 
L’Alpe d’Huez
Distanz: 
21 km
Höhendifferenz berghoch: 
145 m
Höhendifferenz bergab: 
2715 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Jakobshorn-Trilogie

Davos Jakobshorn (Home of Trails)

Vom Gipfel des Jakobshorns in Davos führen drei sensationelle Singletrail-Abfahrten nach Davos. In der Kombination ergeben sie eine erstklassige und abwechslungsreiche Enduro-Route.

Startort: 
Davos
Distanz: 
38 km
Höhendifferenz berghoch: 
390 m
Höhendifferenz bergab: 
3450 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Schynige Platte

Schynige Platte (Grindelwald)

Die Schynige Platte ist eine der grossartigsten Strecken des Berner Oberlands – bloss ist sie für Mountainbiker verboten. Wer sich das Erlebnis trotzdem nicht nehmen lassen will, nimmt die Tour im Herbst in Angriff, wenn die Firstbahnen bereits geschlossen sind, noch aber kein Schnee gefallen ist.

Startort: 
Grindelwald
Distanz: 
41 km
Höhendifferenz berghoch: 
1760 m
Höhendifferenz bergab: 
2230 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Alp Clünas – Val Tasna

Scuol Ardez (Home of Trails)

Die Alp-Clünas-Tour ist einer der grossen Klassiker, der in verschiedenen Varianten gefahren werden kann. Die Version hinein ins Val Tasna ist eine spannenden und abwechslungsreiche Enduro-Tour, auf welcher auch einige Höhenmeter Aufstieg zusammenkommen.

Startort: 
Scuol
Distanz: 
28 km
Höhendifferenz berghoch: 
710 m
Höhendifferenz bergab: 
1620 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Zermatt-Schwarzsee

c541f0d622d8e202dd3df852fd92a95d_XL.jpg

Die Schwarzsee-Tour in Zermatt ist einer der Mountainbike-Klassiker der Schweiz. Auf keiner Tour ist man näher beim Matterhorn als hier.

Startort: 
Zermatt
Distanz: 
21 km
Höhendifferenz berghoch: 
1020 m
Höhendifferenz bergab: 
1020 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Val Sinestra

Scuol

Das Val Sinestra ist ein vorzügliches Mountainbike-Ziel im Unterengadin. Die Route führt von Scuol ganz nach hinten ins Tal und über Ramosch auf Singletrails zurück.

Startort: 
Scuol
Distanz: 
36 km
Höhendifferenz berghoch: 
1035 m
Höhendifferenz bergab: 
1035 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Ringelspitzhütte

34881b8882798e6c95711d6bcfcd403c_XL.jpg

Unter den Mountainbikern der Region Chur gilt die Route zur Ringelspitzhütte als Kleinod. Weniger des langen und harten Aufstiegs wegen, vielmehr aufgrund der Abfahrt durch das wunderbare Lawoitobel. Landschaftlich ein aussergewöhnlich schönes Tal, fahrtechnisch im oberen Abschnitt eine Herausforderung.

Startort: 
Bad Ragaz
Distanz: 
49 km
Höhendifferenz berghoch: 
1745 m
Höhendifferenz bergab: 
1665 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Schienerberg

c511c1bbac51725f9a8fb4ceafe921f2_XL.jpg

Der Schienerberg liegt eingeklemmt zwischen den unteren Armen des Bodensees und verfügt über einen äusserst attraktiven Grenz-Trail, dem 1839-Weg.

Startort: 
Stein am Rhein
Distanz: 
25 km
Höhendifferenz berghoch: 
465 m
Höhendifferenz bergab: 
465 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Wildenberg

daeaf03c78ddb214e4f37d15ced29379_XL.jpg

Der Wildenberg liegt zwischen Sargans und Flums und ist ein erstklassiges Mountainbike-Ziel. Im Aufstieg passiert man den Chapfensee, die Abfahrt ist geprägt durch attraktive Singletrails.

Startort: 
Sargans
Distanz: 
33 km
Höhendifferenz berghoch: 
1145 m
Höhendifferenz bergab: 
1145 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Engelberg-Meiringen

8b07d68e197daf2ec649a33eed7b1e00_XL.jpg

Die Abfahrt vom Jochpass durch das Gental nach Meiringen ist eine Mountainbike-Strecke mit Weltklasse-Format. Aufstiege gibts dank Bergbahnen so gut wie keine.

Startort: 
Engelberg
Distanz: 
24 km
Höhendifferenz berghoch: 
75 m
Höhendifferenz bergab: 
1685 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Engadiner Seentour

Lej da Staz

Die Seenlandschaft des Oberengadins gehört zu den schönsten Regionen der Alpen – und zu einer der attraktivsten für Mountainbiker. Auf der Seentour folgt man den unzähligen, generell für alle problemlos fahrbaren Singletrails und bekommt so die ganze Schönheit des Hochtals mit.

Startort: 
Pontresina
Distanz: 
37 km
Höhendifferenz berghoch: 
890 m
Höhendifferenz bergab: 
890 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Gisliflue-Linnerberg

576634a42c4a68b90d534f03316d9d02_XL.jpg

Nach Schinznach fährt man zur Kur. Dabei hätte der Ort zwischen Brugg und Aarau auch in Sachen Singletrails was zu bieten. Auf der Rundtour nimmt man die Gisliflue, die Hombergegg und den Linnerberg mit.

Startort: 
Wildegg
Distanz: 
33 km
Höhendifferenz berghoch: 
965 m
Höhendifferenz bergab: 
965 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Col Fetita

Col Fefita, Aosta

Der Col Fetita ist ein unscheinbarer Übergang zwischen Aosta und Courmayeur. Unscheinbar, aber mit Weltklasse-Format. Die Abfahrt startet im Antlitz des Mont Blanc und wird zu einem Trail-Feuerwerk, das zu den besten im Aostatal gehört.

Startort: 
Challancin
Distanz: 
21 km
Höhendifferenz berghoch: 
970 m
Höhendifferenz bergab: 
1690 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Giro del Maggia

Maggia Hängebrücke

Die bekannte Tour am Eingang des Valle Maggia ist eine idyllische Route inmitten einer eindrücklichen Landschaft. Besonders attraktiv ist sie im Sommer, wenn sie mit einem Picknick an und einem Bad in der Maggia kombiniert wird.

Startort: 
Gordevio
Distanz: 
17 km
Höhendifferenz berghoch: 
355 m
Höhendifferenz bergab: 
355 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Monte San Giorgio

eb28519930c54357ccc74f171853378d_XL.jpg

Der Monte San Giorgio thront zwischen dem Luganersee und dem Mendrisiotto und ist als Unesco-Welterbe gelistet. Er ist auch mit dem Mountainbike machbar indem man von der Südseite aufsteigt und auf Singletrails durch die steile Ostflanke bergab fährt.

Startort: 
Mendrisio
Distanz: 
17 km
Höhendifferenz berghoch: 
850 m
Höhendifferenz bergab: 
850 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Alp Tabladatsch

Münstertal mit Ortler-Sicht

An den Südhängen im Münstertal kann die Mountainbike-Saison verlängert werden, wenn in anderen Regionen bereits und noch immer Schnee liegt. Die Tour zur Alp Tabladatsch bietet alles, was eine tolle Biketour umfasst: beste Aussichten, lange und flowige Trails und eine angenehme Steigung.

Startort: 
Santa Maria
Distanz: 
22 km
Höhendifferenz berghoch: 
1110 m
Höhendifferenz bergab: 
1110 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Ulmizberg

dcca011eac737955750c5f2f4e56b627_XL.jpg

Der Ulmizberg ist einer der eindrücklichen Aussichtsberge der Region Bern mit freier Sicht auf das Berner Oberland. Mit dem Mountainbike erreicht man den Gipfel idealerweise aus Köniz und kombiniert diesen mit einer Runde über den Lisiberg nach Niederscherli.

Startort: 
Köniz
Distanz: 
27 km
Höhendifferenz berghoch: 
720 m
Höhendifferenz bergab: 
720 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Passo San Giacomo

a6e4d9622a775d7eed800918154a7577_XL.jpg

Im Grenzgebiet zwischen Nufenenpass und Riale befinden sich erstklassige Singletrails. Die Tour zum Passo San Giacaomo kombiniert einige von ihnen und führt vom Nufenenpass über den Griespass nach Italien, über den Passo San Giacomo zurück in die Schweiz und schliesslich über den Cornopass ins Goms.

Startort: 
Ulrichen
Distanz: 
39 km
Höhendifferenz berghoch: 
1195 m
Höhendifferenz bergab: 
2150 m
Fahrtechnik: 
Kondition: