Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Singletrail-Touren

Ride präsentiert die umfassendste Aufbereitung der Singletrail-Touren in den Alpen.

 

Bantiger Nordrunde

788ff92e9a59aeb146ed681b6c832028_XL.jpg

Der Bantiger nordöstlich von Bern ist eines der klassischen Ziele der Berner Mountainbiker. Der Berg mit der gut sichtbaren Sendeantenne ist von unterschiedlichen Richtung erreichbar, die Standard-Tour führt aus der Stadt Bern von Norden her auf den Gipfel.

Startort: 
Bern
Distanz: 
40 km
Höhendifferenz berghoch: 
870 m
Höhendifferenz bergab: 
870 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Pass da Costainas (Scuol)

S-charl

Zwischen Scuol und dem Münstertal liegt der Pass da Costainas, eine der bekanntesten Mountainbike-Routen des Unterengadins. Mit Start und Ziel in Scuol führt die Strecke über die Fuorcla da S-charl und durchs Valbella zm Ofenpass, zurück ins Unterengadin gehts über den Costainas.

Startort: 
Scuol
Distanz: 
44 km
Höhendifferenz berghoch: 
1290 m
Höhendifferenz bergab: 
1815 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Fräkmünt

70eaefc5bc6bfbfdd6ffa7ba31cfa7c1_XL.jpg

Die Fräkmünt ist ein klassisches Ausflugsziel bei Luzern und ist auch bei den Mountainbikern beliebt. Die Abfahrt der Tour führt über den knackigen Höchberg-Gratweg.

Startort: 
Kriens
Distanz: 
22 km
Höhendifferenz berghoch: 
1000 m
Höhendifferenz bergab: 
1000 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Wildenberg

daeaf03c78ddb214e4f37d15ced29379_XL.jpg

Der Wildenberg liegt zwischen Sargans und Flums und ist ein erstklassiges Mountainbike-Ziel. Im Aufstieg passiert man den Chapfensee, die Abfahrt ist geprägt durch attraktive Singletrails.

Startort: 
Sargans
Distanz: 
33 km
Höhendifferenz berghoch: 
1145 m
Höhendifferenz bergab: 
1145 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Corviglia Flowtrail

Corviglia Flowtrail mit RobJ

Der Flowtrail-Corviglia ist in aller Mountainbiker Munde. Der spassige Abfahrts-Trail ob St. Moritz gehört zu den Strecken, die man in der Schweiz einmal gefahren sein muss. Kombiniert man den Trail mit dem Aufstieg zur Alp Clavadatsch, wird daraus eine lohnenswerte Singletrail-Tour.

Startort: 
Sankt Moritz
Distanz: 
22 km
Höhendifferenz berghoch: 
1070 m
Höhendifferenz bergab: 
1070 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Olten-Basel

f863e4fb1b47b206b2276d9b70a5b183_XL.jpg

Die Route von Olten nach Basel ist eine sehr schöne, fahrtechnisch moderate Singletrail-Tour durch den Solothurner und Basler Jura. In Olten startend durchquert man in einem Tag den Jura bis nach Basel. Die Tour ist geprägt durch ausgesprochen eindrückliche Stadt-Land-Kontraste.

Startort: 
Olten
Distanz: 
49 km
Höhendifferenz berghoch: 
1355 m
Höhendifferenz bergab: 
1470 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Poignon

Poignon

Die Poignon-Tour ist einer der Singletrail-Klassiker direkt am Ortsrand von Aosta. 900 Höhenmeter kämpft man sich auf den Bergrücken hoch über Villeneuve, um dann auf einer Weltklasse-Abfahrt in die andere Talseite zu rauschen.

Startort: 
Chavonne
Distanz: 
19 km
Höhendifferenz berghoch: 
1050 m
Höhendifferenz bergab: 
1050 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Jakobshorn-Trilogie

Davos Jakobshorn (Home of Trails)

Vom Gipfel des Jakobshorns in Davos führen drei sensationelle Singletrail-Abfahrten nach Davos. In der Kombination ergeben sie eine erstklassige und abwechslungsreiche Enduro-Route.

Startort: 
Davos
Distanz: 
38 km
Höhendifferenz berghoch: 
390 m
Höhendifferenz bergab: 
3450 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Chrüzegg

2f7bb693f9e8b1bbf875f0818996978d_XL.jpg

Die lange Tour führt von Rapperswil über den Ricken nach Wattwil und zurück durchs Zürcher Oberland über die Chrüzegg – ein Klassiker mit Seeanstoss.

Startort: 
Rapperswil SG
Distanz: 
60 km
Höhendifferenz berghoch: 
1535 m
Höhendifferenz bergab: 
1535 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Breithorn

b5eb64b92ec2bc303a0ab3ae5d25b105_XL.jpg

Das Breithorn thront hoch zwischen dem Binn- und dem Fieschertal und ist einer der wenigen Alpengipfel, die mit dem Mountainbike zu bewältigen sind. Die panorama- und singletrailreiche Tour bedarf wegen dem 1700-Höhenmeter-Aufstieg einer gute Fitness.

Startort: 
Grengiols
Distanz: 
35 km
Höhendifferenz berghoch: 
1770 m
Höhendifferenz bergab: 
1770 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Aiguille de la Grand Sassière

Aiguille de la Ganrd Sassière

Die Aiguille de la Grand Sassière ist mit der Höhe von 3747 Meter über Meer der höchste Punkt der Alpen, der mit einem Mountain­bike erreicht werden kann. Weitgehend während des ganzen Aufstiegs muss das Bike geschultert werden, einige Abschnitte erfordern eine sichere Trittweise. Die Abfahrt ist – eine gute Fahrtechnik vorausgesetzt – fast durchgängig fahrbar. Man muss aber in Kauf nehmen, auch in der Abfahrt immer wieder mal einige Meter zu Fuss zurückzulegen.

Startort: 
Le Villaret
Distanz: 
12 km
Höhendifferenz berghoch: 
1400 m
Höhendifferenz bergab: 
1400 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Pierre Avoi

Pierre Avoi

Der Pierre Avoi bezeichnet den Felsturm, der hoch über Verbier am Eingang des Val de Bagnes steht. Er ist der Ausgangsort der fantastischen Singletrail-Abfahrt nach Martigny.

Startort: 
Verbier
Distanz: 
23 km
Höhendifferenz berghoch: 
360 m
Höhendifferenz bergab: 
2090 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Engadiner Seentour

Lej da Staz

Die Seenlandschaft des Oberengadins gehört zu den schönsten Regionen der Alpen – und zu einer der attraktivsten für Mountainbiker. Auf der Seentour folgt man den unzähligen, generell für alle problemlos fahrbaren Singletrails und bekommt so die ganze Schönheit des Hochtals mit.

Startort: 
Pontresina
Distanz: 
37 km
Höhendifferenz berghoch: 
890 m
Höhendifferenz bergab: 
890 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Gornergrat-Riffelalp

Gornergrat Zermatt

Der Gornergrat ist ein Touristenmagnet. Die Sicht auf das Matterhorn ist so phänomenal wie die Singletrail-Abfahrt über die Riffelalp nach Zermatt.

Startort: 
Zermatt
Distanz: 
12 km
Höhendifferenz berghoch: 
35 m
Höhendifferenz bergab: 
1495 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Safiental-Rheinschlucht

Rheinschlucht (Ruinaulta)

Die Rheinschlucht im Bündner Oberland ist eines der eindrücklichsten Naturschauspiele der Schweiz. Direkt dem Ufer entlang führt ein Singletrail, der die Schlucht mit dem Mountainbike erfahren lässt. Passenderweise startet man die Route in Thusis und fährt durchs Safiental in die Rheinschlucht.

Startort: 
Thusis
Distanz: 
41 km
Höhendifferenz berghoch: 
590 m
Höhendifferenz bergab: 
1740 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Monstein

c178efc47ba2b4935f7fc5480b3a1195_XL.jpg

Der Alps Epic Trail Davos ist eine der bekanntesten Touren in der Region Davos. Von ihr gibt es auch eine kürzere Version, die nicht minder attraktiv ist. Sie führt von Davos nach Monstein und wieder zurück.

Startort: 
Davos
Distanz: 
35 km
Höhendifferenz berghoch: 
935 m
Höhendifferenz bergab: 
935 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Gurnigelberg

d8ecaf477e032972e780acc36e808256_XL.jpg

Der Gurnigelpass bei Thun ist die Pforte ins Berner Oberland, für Mountainbiker bildet er die Ausgangslage für knackige Singletrail-Touren. Die Route von Thun zum Gurnigelberg bietet viel Fahrspass mit unterschiedlichen Optionen.

Startort: 
Thun
Distanz: 
46 km
Höhendifferenz berghoch: 
1280 m
Höhendifferenz bergab: 
1280 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Glaspass

3bc03dadbda2be3aa076f3f425c6498a_XL.jpg

Die klassische Glaspass-Tour durch das Safiental führt von Thusis über den Glaspass und endet im Stadtzentrum von Chur. Die Route bekannte bietet in dieser Version kaum bekannte Singletrails-Highlights.

Startort: 
Thusis
Distanz: 
42 km
Höhendifferenz berghoch: 
390 m
Höhendifferenz bergab: 
1645 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Segnespass

Martinsloch (Flims)

Der Segnespass und das Martinsloch sind als Unesco-Weltnaturerbe mittlerweile weltberühmt. Weniger bekannt ist die Route von Flims nach Elm unter Mountainbikern. Nicht von ungefähr: Die Abfahrt ist sehr schwierig und passt in die Abteilung Abenteuer. Doch landschaftlich ist sie Route einmalig. Insgesamt eine lohnende wenn auch aussergewöhnliche Strecke.

Startort: 
Flims
Distanz: 
37 km
Höhendifferenz berghoch: 
1410 m
Höhendifferenz bergab: 
2440 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Val Fex

Oberengadin

Im Winter lassen sich Heerscharen mit Kutschen ins Val Fex fahren. Im Sommer ist dieses nicht weniger attraktiv – ein Mountainbike als Gefährt vorausgesetzt.

Startort: 
Sankt Moritz
Distanz: 
37 km
Höhendifferenz berghoch: 
890 m
Höhendifferenz bergab: 
890 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Oberrothorn

Tufterchumme (Zermatt)

3414 Meter über Meer – das Oberrothorn bei Zermatt ist einer der spektakulärsten 3000er für Mountainbiker und verhältnismässig einfach zu erreichen. Den grossen Teil des Aufstiegs übernimmt die Gondel aufs Unterrothorn, die Singletrail-Abfahrt nach Täsch ist dann ein 2000-Tiefenmeter-Spektakel.

Startort: 
Zermatt
Distanz: 
17 km
Höhendifferenz berghoch: 
460 m
Höhendifferenz bergab: 
2120 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Alp Tabladatsch

Münstertal mit Ortler-Sicht

An den Südhängen im Münstertal kann die Mountainbike-Saison verlängert werden, wenn in anderen Regionen bereits und noch immer Schnee liegt. Die Tour zur Alp Tabladatsch bietet alles, was eine tolle Biketour umfasst: beste Aussichten, lange und flowige Trails und eine angenehme Steigung.

Startort: 
Santa Maria
Distanz: 
22 km
Höhendifferenz berghoch: 
1110 m
Höhendifferenz bergab: 
1110 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Fronalp

f66da0157e88ccf3deb2fbdbfc220fe0_XL.jpg

The Fronalp tour leads to the foot of the Fornalpstock and is a favourite among Glarus residents. It offers excellent single-track fun.

Startort: 
Glarus
Distanz: 
22 km
Höhendifferenz berghoch: 
1360 m
Höhendifferenz bergab: 
1360 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Senda Sursilvana

Senda Sursilvana

Die Senda Sursilvana ist ursprünglich eine siebentägige Fernwanderung durch das Bündner Oberland. Mit geringfügigen Strecken­änderungen wird sie zu einer wunderbaren Biketour für jedermann. Die Senda Sursilvana ist mit dem Mountainbike in zwei Tagen zu bewältigen.

Startort: 
Tschamut
Distanz: 
106 km
Höhendifferenz berghoch: 
2550 m
Höhendifferenz bergab: 
4005 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Monte Legnoncino

RideColico_01_byFilipZuan.jpg

Der Monte Legnoncino ist eine der klassischen und bekannten Mountainbike-Routen am Comersee. Die Tour überzeugt durch ein fantastisches Gipfelpanorama und eine spassige und lange Singletrail-Abfahrt hinab nach Colico.

Startort: 
Colico Piano
Distanz: 
44 km
Höhendifferenz berghoch: 
1465 m
Höhendifferenz bergab: 
1465 m
Fahrtechnik: 
Kondition: