Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Singletrail-Touren

Ride präsentiert die umfassendste Aufbereitung der Singletrail-Touren in den Alpen.

 

Glaspass-Tomülpass

8ee9fed59ea70b6d1ab0628ed0a34e19_XL.jpg

Der Tömulpass führt vom Safiental nach Vals und gilt als klassische Mountainbike-Route. Spitzenklasse wird sie mit der Integration des Piz Mundaun.

Startort: 
Safien Platz
Distanz: 
58 km
Höhendifferenz berghoch: 
2380 m
Höhendifferenz bergab: 
3890 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Scalettapass-Keschhütte

97aac835489da277e8dd12c494d3dea5_XL.jpg

Die Keschhütte liegt imposant im Antlitz des Piz Kesch und ist der Kulminationspunkt auf der Mountainbike-Tour von Davos übe den Scalettapass nach Bergün und hinab nach Filisur.

Startort: 
Davos
Distanz: 
45 km
Höhendifferenz berghoch: 
2375 m
Höhendifferenz bergab: 
2375 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Bimbam-Trail (Stelvio)

Goldsee-Trail (Stelvio)

Der Bimbam-Trail ist die lohnende Alternativ-Route zum Goldsee-Trail, der in der Hochsaison sehr viele Wanderer ausweist. Diese Option ist sogar noch attraktiver, weil der Sessellift zur Furkelhütte integriert ist und die Tour so noch mehr Abfahrts-Singletrails vorweist.

Startort: 
Passo Stelvio
Distanz: 
36 km
Höhendifferenz berghoch: 
470 m
Höhendifferenz bergab: 
2935 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Fräkmünt

70eaefc5bc6bfbfdd6ffa7ba31cfa7c1_XL.jpg

Die Fräkmünt ist ein klassisches Ausflugsziel bei Luzern und ist auch bei den Mountainbikern beliebt. Die Abfahrt der Tour führt über den knackigen Höchberg-Gratweg.

Startort: 
Kriens
Distanz: 
22 km
Höhendifferenz berghoch: 
1000 m
Höhendifferenz bergab: 
1000 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Kunkelspass

ea9e81301daf974563f48aafeb2472aa_XL.jpg

Der Kunkelspass ist ein Fahrradklassiker. Integriert man in die Abfahrt nach Tamins noch einige Singletrails, ist er auch für Biker attraktiv.

Startort: 
Landquart
Distanz: 
52 km
Höhendifferenz berghoch: 
1025 m
Höhendifferenz bergab: 
1025 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Gurnigelberg

d8ecaf477e032972e780acc36e808256_XL.jpg

Der Gurnigelpass bei Thun ist die Pforte ins Berner Oberland, für Mountainbiker bildet er die Ausgangslage für knackige Singletrail-Touren. Die Route von Blumenstein zum Gurnigelberg bietet viel Fahrspass für fahrtechnisch gute Mountainbiker und ist einer der Trail-Klassiker in der Region Thun.

Startort: 
Blumenstein BE
Distanz: 
25 km
Höhendifferenz berghoch: 
1080 m
Höhendifferenz bergab: 
1080 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Breithorn

b5eb64b92ec2bc303a0ab3ae5d25b105_XL.jpg

Das Breithorn thront hoch zwischen dem Binn- und dem Fieschertal und ist einer der wenigen Alpengipfel, die mit dem Mountainbike zu bewältigen sind. Die panorama- und singletrailreiche Tour bedarf wegen dem 1700-Höhenmeter-Aufstieg einer gute Fitness.

Startort: 
Grengiols
Distanz: 
35 km
Höhendifferenz berghoch: 
1770 m
Höhendifferenz bergab: 
1770 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Rinderberg

96bf577e2682bc7925dad067c2022909_XL.jpg

Der Rinderberg bei Zweisimmen ist etwas für Singletrail-Cowboys. Den Aufstieg zur Bergstation kann man sich durch die Gondelbahn erleichtern, danach folgt Singletrail-Spass der besten Güteklasse.

Startort: 
Zweisimmen
Distanz: 
26 km
Höhendifferenz berghoch: 
1230 m
Höhendifferenz bergab: 
1230 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Schnebelhorn Gipfeltour

Schnebelhorn

Die anspruchsvolle Tour führt von Wald auf die drei bekannten Gipfel des Zürcher Oberlands: den Bachtel, das Hörnli und das Schnebelhorn.

Startort: 
Wald ZH
Distanz: 
47 km
Höhendifferenz berghoch: 
1805 m
Höhendifferenz bergab: 
1805 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Engelberg-Meiringen

8b07d68e197daf2ec649a33eed7b1e00_XL.jpg

Die Abfahrt vom Jochpass durch das Gental nach Meiringen ist eine Mountainbike-Strecke mit Weltklasse-Format. Aufstiege gibts dank Bergbahnen so gut wie keine.

Startort: 
Engelberg
Distanz: 
24 km
Höhendifferenz berghoch: 
75 m
Höhendifferenz bergab: 
1685 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Pass da Costainas (Scuol)

S-charl

Zwischen Scuol und dem Münstertal liegt der Pass da Costainas, eine der bekanntesten Mountainbike-Routen des Unterengadins. Mit Start und Ziel in Scuol führt die Strecke über die Fuorcla da S-charl und durchs Valbella zm Ofenpass, zurück ins Unterengadin gehts über den Costainas.

Startort: 
Scuol
Distanz: 
44 km
Höhendifferenz berghoch: 
1290 m
Höhendifferenz bergab: 
1815 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Crans-Varneralp

e9c9e1e607c018716b5affd1720bbf27_XL.jpg

Die Varneralp besticht mit einer phänomenalen Aussicht. Die Touren-Version ab Crans-Montana bietet eine sensationelle Abfahrt mit einem harten Aufstieg.

Startort: 
Crans-Montana
Distanz: 
35 km
Höhendifferenz berghoch: 
1040 m
Höhendifferenz bergab: 
1980 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Zermatt-Schwarzsee

c541f0d622d8e202dd3df852fd92a95d_XL.jpg

Die Schwarzsee-Tour in Zermatt ist einer der Mountainbike-Klassiker der Schweiz. Auf keiner Tour ist man näher beim Matterhorn als hier.

Startort: 
Zermatt
Distanz: 
21 km
Höhendifferenz berghoch: 
1020 m
Höhendifferenz bergab: 
1020 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Murgsee

760af276ee6f9b46d3f3a54c804b7c7d_XL.jpg

Auf der Tour zum Murgsee ist alles steil: Der Aufstieg durch das Murgtal und die Abfahrt ins Sernftal sind nur etwas für geübter Biker.

Startort: 
Murg
Distanz: 
28 km
Höhendifferenz berghoch: 
1655 m
Höhendifferenz bergab: 
1655 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Passo del Sole

Cadagno-Hütte

Der Passo del Sole ist die Basis für eine rassige Singletrail-Tour von Airolo nach Olivone. Die Strecke gilt als eine der besten im Tessin.

Startort: 
Airolo
Distanz: 
36 km
Höhendifferenz berghoch: 
1310 m
Höhendifferenz bergab: 
1570 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Segnespass

Martinsloch (Flims)

Der Segnespass und das Martinsloch sind als Unesco-Weltnaturerbe mittlerweile weltberühmt. Weniger bekannt ist die Route von Flims nach Elm unter Mountainbikern. Nicht von ungefähr: Die Abfahrt ist sehr schwierig und passt in die Abteilung Abenteuer. Doch landschaftlich ist sie Route einmalig. Insgesamt eine lohnende wenn auch aussergewöhnliche Strecke.

Startort: 
Flims
Distanz: 
37 km
Höhendifferenz berghoch: 
1410 m
Höhendifferenz bergab: 
2440 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Fuorcla da Rims

Fuorcla da Rims (Scuol)

Die Tour von Scuol zu den Lais da Rims und über die Fuorcla da Rims ins Val Lischana gehört zu den schönsten aber härtesten Mountainbike-Touren des Unterengadins.

Startort: 
Scuol
Distanz: 
33 km
Höhendifferenz berghoch: 
1950 m
Höhendifferenz bergab: 
1950 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Wildenberg

daeaf03c78ddb214e4f37d15ced29379_XL.jpg

Der Wildenberg liegt zwischen Sargans und Flums und ist ein erstklassiges Mountainbike-Ziel. Im Aufstieg passiert man den Chapfensee, die Abfahrt ist geprägt durch attraktive Singletrails.

Startort: 
Sargans
Distanz: 
33 km
Höhendifferenz berghoch: 
1145 m
Höhendifferenz bergab: 
1145 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Brienzer Rothorn

Brienzer Rothorn

Die Abfahrt vom Brienzer Rothorn nach Brienz ist ein Schmuckstück unter den Singletrails im Berner Oberland. Die Strecke lässt sich vorzüglich in eine Enduro-Tour ab Giswil integrieren inklusive Postauto-Shuttle zum Glaubenbielenpass, Seilbahnfahrt zum Brienzer Rothorn und Zugsfahrt hoch zum Brünigpass.

Startort: 
Giswil
Distanz: 
27 km
Höhendifferenz berghoch: 
230 m
Höhendifferenz bergab: 
2785 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Via Mala

Via Mala

Die Via Mala ist Schauplatz des berühmten Romans von John Knittel. Hier versteckt sich aber auch die grossartige Singletrail-Abfahrt vom Dörfchen Valloia direkt runter in die berühmte Schlucht.

Startort: 
Thusis
Distanz: 
31 km
Höhendifferenz berghoch: 
1405 m
Höhendifferenz bergab: 
1405 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Mégavalanche Alpe d'Huez

Mégavalanche-Strecke auf Alpe d'Huez

Die Mégavalanche-Abfahrt auf der Alp d’Huez ist eine der legendärsten Endurostrecken der Welt. Nicht bloss wegen dem alljährlichen Rennen, sondern auch wegen den Eckdaten: 21 Kilometer und 2715 Höhenmeter in einer Abfahrt!

Startort: 
L’Alpe d’Huez
Distanz: 
21 km
Höhendifferenz berghoch: 
145 m
Höhendifferenz bergab: 
2715 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Engadiner Seentour

Lej da Staz

Die Seenlandschaft des Oberengadins gehört zu den schönsten Regionen der Alpen – und zu einer der attraktivsten für Mountainbiker. Auf der Seentour folgt man den unzähligen, generell für alle problemlos fahrbaren Singletrails und bekommt so die ganze Schönheit des Hochtals mit.

Startort: 
Pontresina
Distanz: 
37 km
Höhendifferenz berghoch: 
890 m
Höhendifferenz bergab: 
890 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Crap Furo (Mittelpunkt von Graubünden)

Crap Furo (Foto: Lorenz Fischer)

Wer Singletrails mag, wird im Albulatal glücklich. Ganz besonders auf der Route zum Crap Furo, dem geografischen Mittelpunkt Graubündens. In Kombination mit dem Aufstieg zur Alvaneuer Alp (Aclas) ist die Rundtour ein Trail-Spass sondergleichen.

Startort: 
Surava
Distanz: 
22 km
Höhendifferenz berghoch: 
1450 m
Höhendifferenz bergab: 
1450 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Val Fex

Oberengadin

Im Winter lassen sich Heerscharen mit Kutschen ins Val Fex fahren. Im Sommer ist dieses nicht weniger attraktiv – ein Mountainbike als Gefährt vorausgesetzt.

Startort: 
Sankt Moritz
Distanz: 
37 km
Höhendifferenz berghoch: 
890 m
Höhendifferenz bergab: 
890 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Tutti Frutti Livigno

Tutti Frutti Livigno

Die Tutti-Frutti-Tour kombiniert alle Trail-Früchtchen auf der Carosello-Seite von Livigno. Die Aufstiege meistert man bequem mit den Bergbahnen.

Startort: 
Livigno
Distanz: 
44 km
Höhendifferenz berghoch: 
350 m
Höhendifferenz bergab: 
3395 m
Fahrtechnik: 
Kondition: