Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Singletrail-Touren

Übersichtskarte aller Touren

 

Touren suchen und filtern

Ride präsentiert die umfassendste Aufbereitung der Singletrail-Touren in den Alpen. Deine aktuelle Suchabfrage umfasst 1018 Routen.
 

Fuorcla Champatsch

Fuorcla Champatsch

Die Route über die Fuorcla Campatsch gehört zu den ausser­gewöhnlichen Strecken des Unterengadins, die Abfahrt ist der verdiente Lohn für die Schiebepassagen im Aufstieg.

Startort: 
Scuol
Distanz: 
35 km
Höhendifferenz berghoch: 
900 m
Höhendifferenz bergab: 
1770 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Pass da Costainas (Scuol)

S-charl

Zwischen Scuol und dem Münstertal liegt der Pass da Costainas, eine der bekanntesten Mountainbike-Routen des Unterengadins. Mit Start und Ziel in Scuol führt die Strecke über die Fuorcla da S-charl und durchs Valbella zm Ofenpass, zurück ins Unterengadin gehts über den Costainas.

Startort: 
Scuol
Distanz: 
44 km
Höhendifferenz berghoch: 
1290 m
Höhendifferenz bergab: 
1815 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Segnespass

Martinsloch (Flims)

Der Segnespass und das Martinsloch sind als Unesco-Weltnaturerbe mittlerweile weltberühmt. Weniger bekannt ist die Route von Flims nach Elm unter Mountainbikern. Nicht von ungefähr: Die Abfahrt ist sehr schwierig und passt in die Abteilung Abenteuer. Doch landschaftlich ist sie Route einmalig. Insgesamt eine lohnende wenn auch aussergewöhnliche Strecke.

Startort: 
Flims
Distanz: 
37 km
Höhendifferenz berghoch: 
1410 m
Höhendifferenz bergab: 
2440 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Breithorn

b5eb64b92ec2bc303a0ab3ae5d25b105_XL.jpg

Das Breithorn thront hoch zwischen dem Binn- und dem Fieschertal und ist einer der wenigen Alpengipfel, die mit dem Mountainbike zu bewältigen sind. Die panorama- und singletrailreiche Tour bedarf wegen dem 1700-Höhenmeter-Aufstieg einer gute Fitness.

Startort: 
Grengiols
Distanz: 
35 km
Höhendifferenz berghoch: 
1770 m
Höhendifferenz bergab: 
1770 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Scalettapass-Keschhütte

97aac835489da277e8dd12c494d3dea5_XL.jpg

Die Keschhütte liegt imposant im Antlitz des Piz Kesch und ist der Kulminationspunkt auf der Mountainbike-Tour von Davos übe den Scalettapass nach Bergün und hinab nach Filisur.

Startort: 
Davos
Distanz: 
45 km
Höhendifferenz berghoch: 
2375 m
Höhendifferenz bergab: 
2375 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Fräkmünt

Kriens (Luzern)

Die Fräkmünt ist ein klassisches Ausflugsziel bei Luzern und ist auch bei den Mountainbikern beliebt. Die Abfahrt der Tour führt über den knackigen Höchberg-Gratweg.

Startort: 
Kriens
Distanz: 
25 km
Höhendifferenz berghoch: 
980 m
Höhendifferenz bergab: 
980 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Livigno-Rundtour

Septimerpass

Die Livigno-Rundtour vom Oberengadin ins benachbarte Hochtal in Italien und zurück über den legendären Chaschauna-Pass ist mitunter bei Profis im Höhentraining beliebt. Sie ist eine lange und abwechslungsreiche Trainingsstrecke inmitten einer hochalpinen Landschaft.

Startort: 
Pontresina
Distanz: 
74 km
Höhendifferenz berghoch: 
1860 m
Höhendifferenz bergab: 
1860 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Glaspass-Tomülpass

8ee9fed59ea70b6d1ab0628ed0a34e19_XL.jpg

Der Tömulpass führt vom Safiental nach Vals und gilt als klassische Mountainbike-Route. Spitzenklasse wird sie mit der Integration des Piz Mundaun.

Startort: 
Safien Platz
Distanz: 
58 km
Höhendifferenz berghoch: 
2380 m
Höhendifferenz bergab: 
3890 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Mont Raimeux

Mont Raimeux

Der Mont Raimeux ist der Hausberg von Moutier und bietet eine Vielzahl knackiger, flowiger und vor allem unbekannter Singletrails.

Startort: 
Moutier
Distanz: 
28 km
Höhendifferenz berghoch: 
1320 m
Höhendifferenz bergab: 
1320 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Bantiger Nordrunde

788ff92e9a59aeb146ed681b6c832028_XL.jpg

Der Bantiger nordöstlich von Bern ist eines der klassischen Ziele der Berner Mountainbiker. Der Berg mit der gut sichtbaren Sendeantenne ist von unterschiedlichen Richtung erreichbar, die Standard-Tour führt aus der Stadt Bern von Norden her auf den Gipfel.

Startort: 
Bern
Distanz: 
40 km
Höhendifferenz berghoch: 
870 m
Höhendifferenz bergab: 
870 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Passo Gallo

Passo del Gallo

Die Passo-Gallo-Tour ist eines der Highlights des Münstertals und kombiniert den Supertrail vom Passo Gallo mit der Rückfahrt durchs Val Mora.

Startort: 
Santa Maria
Distanz: 
52 km
Höhendifferenz berghoch: 
1555 m
Höhendifferenz bergab: 
1555 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Prättigauer Höhenweg

Prättigauer Höhenweg

Der «Prättigauer Höhenweg» ist einer der besten Singletrails in Mittelbünden, allerdings nur geübten Mountainbikern zu empfehlen. Er führt von St. Antönien zur Carschinahütte und weiter dem Rätikon entlang bis nach Malans.

Startort: 
Küblis
Distanz: 
67 km
Höhendifferenz berghoch: 
2820 m
Höhendifferenz bergab: 
3105 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Crans-Varneralp

e9c9e1e607c018716b5affd1720bbf27_XL.jpg

Die Varneralp besticht mit einer phänomenalen Aussicht. Die Touren-Version ab Crans-Montana bietet eine sensationelle Abfahrt mit einem harten Aufstieg.

Startort: 
Crans-Montana
Distanz: 
35 km
Höhendifferenz berghoch: 
1040 m
Höhendifferenz bergab: 
1980 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Schnebelhorn Gipfeltour

Schnebelhorn

Die anspruchsvolle Tour führt von Wald auf die drei bekannten Gipfel des Zürcher Oberlands: den Bachtel, das Hörnli und das Schnebelhorn.

Startort: 
Wald ZH
Distanz: 
47 km
Höhendifferenz berghoch: 
1805 m
Höhendifferenz bergab: 
1805 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Val Roseg

Lej da Staz

Eine Mountainbike-Tour muss nicht immer mit vielen Singletrails aufwarten, um attraktiv zu sein. Die Fahrt ins Val Roseg bei Pontresina hat ganz andere Qualitäten.

Startort: 
Sankt Moritz
Distanz: 
29 km
Höhendifferenz berghoch: 
540 m
Höhendifferenz bergab: 
540 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Col Lauson

Col Lauson

3296 Meter über Meer – das ist eine Ansage für den höchsten Punkt einer Mountainbike-Tour. Machbar mit dem Col Lauson von Valsavarenche nach Cogne. Die Tour ist ein hochalpines Schauspiel sondergleichen mit flüssigen Trails durch raues Felsgelände. Richtig fitte Mountainbiker fahren den Singletrail-Aufstieg, die meisten schieben aber die 1645 Höhenmeter hoch zum Pass.

Startort: 
Valsavarenche
Distanz: 
46 km
Höhendifferenz berghoch: 
2170 m
Höhendifferenz bergab: 
3185 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Passo del Sole

Cadagno-Hütte

Der Passo del Sole ist die Basis für eine rassige Singletrail-Tour von Airolo nach Olivone. Die Strecke gilt als eine der besten im Tessin.

Startort: 
Airolo
Distanz: 
36 km
Höhendifferenz berghoch: 
1310 m
Höhendifferenz bergab: 
1570 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Val Fex

Oberengadin

Im Winter lassen sich Heerscharen mit Kutschen ins Val Fex fahren. Im Sommer ist dieses nicht weniger attraktiv – ein Mountainbike als Gefährt vorausgesetzt.

Startort: 
Sankt Moritz
Distanz: 
37 km
Höhendifferenz berghoch: 
890 m
Höhendifferenz bergab: 
890 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Gurnigelberg

d8ecaf477e032972e780acc36e808256_XL.jpg

Der Gurnigelpass bei Thun ist die Pforte ins Berner Oberland, für Mountainbiker bildet er die Ausgangslage für knackige Singletrail-Touren. Die Route von Blumenstein zum Gurnigelberg bietet viel Fahrspass für fahrtechnisch gute Mountainbiker und ist einer der Trail-Klassiker in der Region Thun.

Startort: 
Blumenstein BE
Distanz: 
25 km
Höhendifferenz berghoch: 
1080 m
Höhendifferenz bergab: 
1080 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Monte di Tremezzo

33de7fdb3721a80a6f2475b16576b6b7_XL.jpg

Die Route zum Monte Tremezzo ist eingeklemmt zwischen Comersee und Luganersee und besticht durch einen angenehmen Aufstieg, eine fantastische Landschaft und eine einmalige Abfahrt.

Startort: 
Pigra
Distanz: 
28 km
Höhendifferenz berghoch: 
1060 m
Höhendifferenz bergab: 
1550 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Rinderberg

96bf577e2682bc7925dad067c2022909_XL.jpg

Der Rinderberg bei Zweisimmen ist etwas für Singletrail-Cowboys. Den Aufstieg zur Bergstation kann man sich durch die Gondelbahn erleichtern, danach folgt Singletrail-Spass der besten Güteklasse.

Startort: 
Zweisimmen
Distanz: 
26 km
Höhendifferenz berghoch: 
1230 m
Höhendifferenz bergab: 
1230 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Senda Sursilvana

Senda Sursilvana

Die Senda Sursilvana ist ursprünglich eine siebentägige Fernwanderung durch das Bündner Oberland. Mit geringfügigen Strecken­änderungen wird sie zu einer wunderbaren Biketour für jedermann. Die Senda Sursilvana ist mit dem Mountainbike in zwei Tagen zu bewältigen.

Startort: 
Tschamut
Distanz: 
106 km
Höhendifferenz berghoch: 
2550 m
Höhendifferenz bergab: 
4005 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Etzel

Feusisberg

Der Etzel ist das grosse Panorama- und Singletrail-Highlight am oberen Zürichsee. Die Sicht auf den Zürichsee und die Zentralschweizer Alpen ist genauso bestechend wie die tolle Singletrail-Abfahrt vom Gipfel bis hinab nach Pfäfikon SZ.

Startort: 
Pfäffikon SZ
Distanz: 
23 km
Höhendifferenz berghoch: 
760 m
Höhendifferenz bergab: 
760 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Schynige Platte

Schynige Platte (Grindelwald)

Die Schynige Platte ist eine der grossartigsten Strecken des Berner Oberlands – bloss ist sie für Mountainbiker verboten. Wer sich das Erlebnis trotzdem nicht nehmen lassen will, nimmt die Tour im Herbst in Angriff, wenn die Firstbahnen bereits geschlossen sind, noch aber kein Schnee gefallen ist.

Startort: 
Grindelwald
Distanz: 
41 km
Höhendifferenz berghoch: 
1760 m
Höhendifferenz bergab: 
2230 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Jakobshorn-Trilogie

Davos Jakobshorn (Home of Trails)

Vom Gipfel des Jakobshorns in Davos führen drei sensationelle Singletrail-Abfahrten nach Davos. In der Kombination ergeben sie eine erstklassige und abwechslungsreiche Enduro-Route.

Startort: 
Davos
Distanz: 
38 km
Höhendifferenz berghoch: 
390 m
Höhendifferenz bergab: 
3450 m
Fahrtechnik: 
Kondition: