Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Singletrail-Touren

Ride präsentiert die umfassendste Aufbereitung der Singletrail-Touren in den Alpen.

 

Es-cha-Hütte

Es-cha-Hütte

Die Es-cha-Hütte besticht durch ihre einmalige Lage mit Blick aufs Engadin und das vergletscherte Berninamassiv. Der Weg zur und von der Hütte überzeugt aber auch durch erstklassige Singletrails.

Startort: 
Samedan
Distanz: 
33 km
Höhendifferenz berghoch: 
990 m
Höhendifferenz bergab: 
990 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Fürhörnli

Fürhörnli (Chur)

Hoch über Chur am Eingang ins Schanfigg steht das Fürhörnli. Die Tour lohnt sich nicht nur der prächtigen Aussicht wegen, die Singletrail-Abfahrt ins Stadtzentrum ist erstklassig und durch die sonnenexponierte Lage sehr früh in der Saison fahrbar.

Startort: 
Chur
Distanz: 
20 km
Höhendifferenz berghoch: 
1375 m
Höhendifferenz bergab: 
1375 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Rigi Kulm

Rigi Kulm

Die Rigi ist ein klassischer Wanderberg, bietet aber auch attraktive Mountainbike-Routen. Die singletrail-reiche Strecke von Goldau zum Kulm und über die Seebodenalp ist ein solche.

Startort: 
Goldau
Distanz: 
33 km
Höhendifferenz berghoch: 
1460 m
Höhendifferenz bergab: 
1460 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Jeizinen-Trails

Abfahrt von Jeizinen nach Gampel

Jeizinen versteckt sich hoch über dem kleinen Ort Gampel. So unscheinbar der Ort, so exzellent sind die Singletrails ins Rhônetal. Als Aufstiegshilfe dient die kleine Gondelbahn von Gampel nach Jeizinen.

Startort: 
Jeizinen
Distanz: 
30 km
Höhendifferenz berghoch: 
255 m
Höhendifferenz bergab: 
3890 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Jakobshorn-Dischma

816ecbdccb9f359dffd91063ea9add06_XL.jpg

Vom Jakobshorn bei Davos führen zwei exzellente Abfahrten in die Seitentäler. Die Version ins Dischmatal ist die knackigere Version, überzeugt durch ein fantastisches Panorama und ein erstklassiges Singletrail-Stück auf dem Weg zurück nach Davos.

Startort: 
Davos
Distanz: 
23 km
Höhendifferenz berghoch: 
1255 m
Höhendifferenz bergab: 
1255 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Kleine Scheidegg

75b44f26b45cdcf3e7750518b026a835_XL.jpg

Die Kleine Scheidegg ob Grindelwald ist weltbekannt. Für Mountainbiker ist sie ein exzellenter Übergang von Grindewald ins Lauterbrunnental und bietet neben dem spektakulären Panorama mit Eiger, Mönch und Jungfrau auch vorzüglichen Singletrail-Spass.

Startort: 
Grindelwald
Distanz: 
28 km
Höhendifferenz berghoch: 
1130 m
Höhendifferenz bergab: 
1510 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Tracciolino

606c25c475d87517492ef06221495e02_XL.jpg

Der Tracciolino-Trail gilt als Highlight des Comersees. Er führt während zwölf Kilometern weitgehend flach durch eine unglaubliche Felslandschaft.

Startort: 
Verceia
Distanz: 
28 km
Höhendifferenz berghoch: 
700 m
Höhendifferenz bergab: 
700 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Biketicket 2 Ride schwarz

9f69834c2b52286f136e08fabd62f78b_XL.jpg

Auf der grossen Singletrail-Umrundung der Lenzerheide setzt man mit Vorteil die Bergbahnen ein. Das Resultat ist eine wunderbare Enduro-Tour zwischen Chur, dem Piz Scalottas und Arosa mit fünf verschiedenen Abfahrten. Bekannt ist die Route unter dem Namen «Biketicket 2 ride».

Startort: 
Chur
Distanz: 
53 km
Höhendifferenz berghoch: 
930 m
Höhendifferenz bergab: 
5445 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Sihltal-Tour

2997bbb12342e7385f76a6413c5cb774_XL.jpg

Die Tour von Biberbrugg bis ins Stadtzentrum Zürichs gilt als eine der schönsten Biketouren im Grossraum Zürich. Das Sihltal zwischen Sihlsprung und Sihlbrugg ist ein Höhepunkt. Kilometerlange und abwechslungsreiche Singletrails prägen die Route.

Startort: 
Biberbrugg
Distanz: 
50 km
Höhendifferenz berghoch: 
800 m
Höhendifferenz bergab: 
1220 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Monte Bar Tour (Gegenuhrzeigersinn)

Bild des Tages 22. Juli 2016 (Monte Bar)

Der Monte Bar gilt als Frühjahresklassiker unter den Bike-Touren. Zum Hausberg Luganos führt eine der offiziellen Routen des Mountainbikelands Schweiz. Fährt man die Route in umgekehrter Richtung, wird der Saisonstart zu einem Singletrail-Höhepunkt.

Startort: 
Tesserete
Distanz: 
40 km
Höhendifferenz berghoch: 
1385 m
Höhendifferenz bergab: 
1385 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Val d'Uina (S-charl)

5104a1b2e1964d6decac501573adac6e_XL.jpg

Die klassische Version der Tour durchs Val d’Uina führt durchs Val S-charl ins Münstertal und darauf über den Schlinigpass in den spektakulären Felsenweg.

Startort: 
Scuol
Distanz: 
79 km
Höhendifferenz berghoch: 
2810 m
Höhendifferenz bergab: 
2810 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Stalden Rundtour

Bild des Tages 24. Juni 2016 (Jungen)

Am Eingang ins Matter- und ins Saaser-Tal liegen einige der attraktivsten Singletrails des Wallis. Auf der Staldenrundtour werden diese zu einer spektakulären Route zusammengeführt.

Startort: 
Visp
Distanz: 
38 km
Höhendifferenz berghoch: 
1345 m
Höhendifferenz bergab: 
4315 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Urseren Höhenweg

Urseren Höhenweg (Andermatt)

Der Urseren Höhenweg ist eines der Highlights in der Region von Andermatt. Im Jahr 2018 wurde der Weg mit besonderem Augenmerk auf die Mountainbiker saniert. Das Resultat: Eine erstklassige Singletrail-Tour inmitten der rauen Gebirgswelt des Urserentals.

Startort: 
Andermatt
Distanz: 
26 km
Höhendifferenz berghoch: 
970 m
Höhendifferenz bergab: 
970 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Wildspitz-Cross

7d13cc638b031f8ce1bae1b0204ae77c_XL.jpg

Der Wildspitz mit seinem Bergrestaurant gilt als eines der bekanntesten Ziele für Mountainbiker in der Zentralschweiz. Die Anfahrt von Zug und die anschliessende Abfahrt nach Goldau ist eine anspruchsvolle, aber oft befahrene Route.

Startort: 
Zug
Distanz: 
25 km
Höhendifferenz berghoch: 
1240 m
Höhendifferenz bergab: 
1150 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Belalp

6b88c34cd64b83eac2709d6c8c29fd54_XL.jpg

Die Belalp liegt hoch über Brig und ist mit einer Gondelbahn erreichbar. Das Dörfchen ist Ausgangspunkt der Weltklasseabfahrt nach Birgisch.

Startort: 
Brig
Distanz: 
17 km
Höhendifferenz berghoch: 
155 m
Höhendifferenz bergab: 
1600 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Engelberg–Melchsee

9c95f21ed068edf7ca1f11dba5cf66a1_XL.jpg

Die Route vom Jochpass bei Engelberg durchs Melchtal gehört zu den attraktivsten Bike-Routen der Zentralschweiz mit wenig Aufstieg und viel Abfahrt.

Startort: 
Stans
Distanz: 
41 km
Höhendifferenz berghoch: 
250 m
Höhendifferenz bergab: 
2005 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Barrhorn

Barrhorn

Das Barrhorn ist der höchste Gipfel der Schweiz, der ohne Klettern und Gletscher-partien bestiegen werden kann. Er eignet sich deshalb als hochalpine Mountainbike-Tour.

Startort: 
Gruben
Distanz: 
38 km
Höhendifferenz berghoch: 
1810 m
Höhendifferenz bergab: 
3000 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Jakobshorn Ischalp-Abfahrt

Davos Jakobshorn-Brämabüel

Vom Gipfel bis ins Tal auf einem flowigen Singletrail – das geht beim Jakobshorn in Davos. Die Abfahrt über den Brämabüelgrat zur Ischalp und weiter hinab ins Ortszentrum verläuft nur auf ein paar wenigen Metern auf Schottersträsschen, der rest ist pures Trail-Vergnügen.

Startort: 
Davos
Distanz: 
20 km
Höhendifferenz berghoch: 
1075 m
Höhendifferenz bergab: 
1075 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Septimerpass

Septimerpass, Südflucht Graubünden

Der Septimerpass ist eine historische Nordsüdverbindung und heute bei den Mountainbikern populär. Die Abfahrt führt durch das wenig bekannte Bergell.

Startort: 
Bivio
Distanz: 
30 km
Höhendifferenz berghoch: 
590 m
Höhendifferenz bergab: 
1670 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Illhorn

1e3c9dbcc3313d4457c9e940970626c5_XL.jpg

Die Tour zum Illhorn ist einer der Enduro-Klassiker im Wallis. Das Verhältnis von Aufstieg und Abfahrtsspass ist hevorragend.

Startort: 
Chandolin
Distanz: 
28 km
Höhendifferenz berghoch: 
660 m
Höhendifferenz bergab: 
2100 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Monti di Motti

f6734d3b41eb0d3fb0f1e952e057ffea_XL.jpg

Die technisch sehr anspruchsvolle Tour nach Monti di Motti am Eingang des Verzasca-Tals besticht durch einen angenehmen Asphaltaufstieg und eine knackige Singletrail-Abfahrt.

Startort: 
Tenero
Distanz: 
24 km
Höhendifferenz berghoch: 
1030 m
Höhendifferenz bergab: 
1030 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Ravais-Seen

Ravais-ch-Seen

Die Keschhütte ist ein sehr populäres Ziel bei Mountainbikern. Wenig bekannt ist die Singletrail-Abfahrt entlang den Ravais-ch-Seen in scheinbar unberührter Natur. Die Strecke kann entweder von Bergün als Rundtour gefahren werden oder eignet sich auch als Überfahrt von Davos nach Filisur.

Startort: 
Bergün
Distanz: 
30 km
Höhendifferenz berghoch: 
1400 m
Höhendifferenz bergab: 
1400 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Dutjer Alp

Armin Beeli, Marco Gisler und Susann Morgenstern in der Abfahrt unterhalb der Dutjer Alp.

Von der Dutjer Alp sieht man direkt auf die Region von Flims und Laax. Während da drüben «der Bär los» ist, trifft man auf der Nordseite der Rheinschlucht kaum noch jemanden an. Auf der langen Singletrail-Abfahrt ist man in der Regel alleine unterwegs.

Startort: 
Ilanz
Distanz: 
30 km
Höhendifferenz berghoch: 
1425 m
Höhendifferenz bergab: 
1425 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Crest da Tiarms

Crest da Tiarms (Laax)

Auch ein schöner Rücken kann entzücken! Das gilt ganz besonders für die Tour über den Crest da Tiarms. Während das Gros der Mountainbiker vom Crap Sogn Gion in Laax direkten Weges ins Tal steuern, liegt auf der Rückseite des Bergs eine entzückende und abwechslungsreiche Abfahrt hinab nach Ilanz.

Startort: 
Laax GR
Distanz: 
23 km
Höhendifferenz berghoch: 
490 m
Höhendifferenz bergab: 
2010 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Höhronen Trail-Tour

a2d776612246d598c744792a62711a11_XL.jpg

Die Höhronen liegt prächtig zwischen dem Zürichsee und der Region von Einsiedeln. Im dichten Wald verstecken sich eine Unmenge an Singletrails, die in dieser Route zu einer spassigen Kombination zusammengeführt wurden.

Startort: 
Schindellegi
Distanz: 
30 km
Höhendifferenz berghoch: 
1395 m
Höhendifferenz bergab: 
1395 m
Fahrtechnik: 
Kondition: