Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Singletrail-Touren

Ride präsentiert die umfassendste Aufbereitung der Singletrail-Touren in den Alpen.

 

Val Mora

Val Mora

Das Val Mora ist eine weltbekannte Mountainbike-Strecke. Die klassische Route führt vom Münstertal über den Ofenpass und durchs Val Mora zurück nach Sta. Maria.

Startort: 
Santa Maria
Distanz: 
38 km
Höhendifferenz berghoch: 
1330 m
Höhendifferenz bergab: 
1330 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Val d'Uina (S-charl)

5104a1b2e1964d6decac501573adac6e_XL.jpg

Die klassische Version der Tour durchs Val d’Uina führt durchs Val S-charl ins Münstertal und darauf über den Schlinigpass in den spektakulären Felsenweg.

Startort: 
Scuol
Distanz: 
79 km
Höhendifferenz berghoch: 
2810 m
Höhendifferenz bergab: 
2810 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Blüemlisalphütte

Oeschinensee / Blüemlisalp

Die Tour vom Kiental zur Blüemlisalphütte und runter nach Kandersteg ist eine Art Touren-Feuerwerk. Ein harter Aufstieg mit dem Bike auf den Schultern, eine phänomenale Szenerie mit Blüemlisalp und Doldenhorn und eine tolle Singletrail-Abfahrt zum Oeschinensee sind die Zutaten dazu.

Startort: 
Reichenbach im Kandertal
Distanz: 
32 km
Höhendifferenz berghoch: 
2230 m
Höhendifferenz bergab: 
1760 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Chasseral (Geissrücken)

Chasseral

Die Mountainbike-Route zum Chasseral gilt als Klassiker. Idealer Ausgangsort ist Biel, da der Ort verkehrstechnisch hervorragend erschlossen ist. Der Chasseral überragt alle anderen Jura-Gipfel und wird deshalb auch als König des Juras bezeichnet. Mäjestätisch sind auch die Singeltrails: Die Abfahrt nach Frinvillier und weiter nach Biel ist von höchster Güteklasse.

Startort: 
Biel
Distanz: 
49 km
Höhendifferenz berghoch: 
1200 m
Höhendifferenz bergab: 
1645 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Carbon-Trail

Singletrail Locarnese

Mit dem Carbon-Trail wird die Abfahrt von der Alpe di Neggia nach Magadino bezeichnet. Ein Singletrail-Klassiker im Tessin, der nun extra für Mountainbiker zum spassigen Flowtrail aufgemöbelt wurde.

Startort: 
Magadino
Distanz: 
24 km
Höhendifferenz berghoch: 
1290 m
Höhendifferenz bergab: 
1290 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Bocchetta di Forcola

1e05225eed30502e1f4540fba2cfd9c6_XL.jpg

Die Bocchetta di Forcola ist eine der eindrücklichsten Singletrail-Abfahrten Alta Rezias. Der Trail schlängelt sich gut fahrbar durch scheinbar unpassierbares Gelände.

Startort: 
Santa Maria
Distanz: 
44 km
Höhendifferenz berghoch: 
620 m
Höhendifferenz bergab: 
1730 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Zumba Trail

Aosta

Der Zumba-Trail wenig oberhalb von Aosta hat seinen Namen von den vielen Kurven und der Tatsache, dass die Fahrt auf ihm so ähnlich sein soll wie Zumba tanzen. Wie auch immer: Die Tour gehört zum Besten, was in der Ortsnähe von Aosta zu fahren ist.

Startort: 
Aosta
Distanz: 
32 km
Höhendifferenz berghoch: 
1285 m
Höhendifferenz bergab: 
1285 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Sihltal-Tour

2997bbb12342e7385f76a6413c5cb774_XL.jpg

Die Tour von Biberbrugg bis ins Stadtzentrum Zürichs gilt als eine der schönsten Biketouren im Grossraum Zürich. Das Sihltal zwischen Sihlsprung und Sihlbrugg ist ein Höhepunkt. Kilometerlange und abwechslungsreiche Singletrails prägen die Route.

Startort: 
Biberbrugg
Distanz: 
50 km
Höhendifferenz berghoch: 
800 m
Höhendifferenz bergab: 
1220 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Luzern-Umfahrung

Krienseregg

Luzern liegt am Vierwaldstättersee und ist die Pforte zu den Zentralschweizer Alpen – ideale Bedingungen für eine Singletrail-reiche Stadtumrundung.

Startort: 
Luzern
Distanz: 
46 km
Höhendifferenz berghoch: 
1780 m
Höhendifferenz bergab: 
1780 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Saflischpass

Saflischpass

Der Saflischpass gehört zum Pflichtprogramm eines jeden Mountainbikers. Die Tour führt von Fiesch nach Brig und besticht durch Landschaft und Singletrails.

Startort: 
Fiesch
Distanz: 
39 km
Höhendifferenz berghoch: 
1560 m
Höhendifferenz bergab: 
1935 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Via Mala (Lenzerheide)

Via Mala

Der Viamala-Trail bei Thusis gilt als eine der besten Singletrails Mittelbündens. Von Lenzerheide lässt er sich in eine ausserordentlich attraktive aber lange Tour einbinden.

Startort: 
Lenzerheide
Distanz: 
50 km
Höhendifferenz berghoch: 
1965 m
Höhendifferenz bergab: 
2745 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Alp Mora

Alp Mora (Flims)

In der Nähe von Flims ist eine der spektakulärsten Bike-Routen des Bündner Oberlands zu finden. Der Trail führt von der Alp Mora zur Hochebene Bargis.

Startort: 
Trins
Distanz: 
40 km
Höhendifferenz berghoch: 
1510 m
Höhendifferenz bergab: 
1805 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Barrhorn

Barrhorn

Das Barrhorn ist der höchste Gipfel der Schweiz, der ohne Klettern und Gletscher-partien bestiegen werden kann. Er eignet sich deshalb als hochalpine Mountainbike-Tour.

Startort: 
Gruben
Distanz: 
38 km
Höhendifferenz berghoch: 
1810 m
Höhendifferenz bergab: 
3000 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Bella Tola

Bella Tola

Die Bella Tola hoch über St-Luc ist einer der 3000er-Gipfel im Wallis, die sich auch mit dem Bike lohnen. Vom Gipfel startet man dabei in die 2500-Höhenmeter-Abfahrt nach Sierre.

Startort: 
Saint-Luc
Distanz: 
29 km
Höhendifferenz berghoch: 
955 m
Höhendifferenz bergab: 
2605 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Mullern-Fronalp

Abfahrt von der Fronalp nach Glarus

Die Tour über Mullern zum Naturfreundehaus Fronalp gibt einen wunderbaren und abwechslungsreichen Einblick ins Glarnerland und überzeugt durch die lange Singletrail-Abfahrt nach Glarus.

Startort: 
Ziegelbrücke
Distanz: 
37 km
Höhendifferenz berghoch: 
1170 m
Höhendifferenz bergab: 
1170 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Illhorn

1e3c9dbcc3313d4457c9e940970626c5_XL.jpg

Die Tour zum Illhorn ist einer der Enduro-Klassiker im Wallis. Das Verhältnis von Aufstieg und Abfahrtsspass ist hevorragend.

Startort: 
Chandolin
Distanz: 
28 km
Höhendifferenz berghoch: 
660 m
Höhendifferenz bergab: 
2100 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Lötschentaler Höhenweg

Lötschentaler Höhenweg

Hoch über dem idyllischen Lötschental führt ein ausserordentlich schöner und flüssig zu fahrender Höhenweg. Er ist auch bei Wanderern beliebt, überdurchschnittliche Rücksichtnahme ist hier Pflicht.

Startort: 
Goppenstein
Distanz: 
34 km
Höhendifferenz berghoch: 
1400 m
Höhendifferenz bergab: 
1400 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Bernina-San Romerio

San Romerio (Poschiavo)

Die Kapelle von San Romerio ist ein klassisches Ziel für Mountainbiker in Poschiavo. Richtig interessant wird die Route, wenn man sie auf dem Berninapass beginnt und am Schluss mit der Rhätischen Bahn zurück zum Hospiz shuttlet.

Startort: 
Bernina Hospiz
Distanz: 
38 km
Höhendifferenz berghoch: 
1565 m
Höhendifferenz bergab: 
2860 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Höhbalmen - Platthorn

Höhbalmen Zermatt

Das Platthorn bei Zermatt ist einer der höchsten Gipfel der Alpen, die mit dem Mountainbike machbar sind. Der Aufstieg lässt sich mit der Route über Höhbalmen kombinieren – dem wohl schönsten Singletrail der Alpen.

Startort: 
Zermatt
Distanz: 
34 km
Höhendifferenz berghoch: 
2255 m
Höhendifferenz bergab: 
2255 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Fuorcla Minor

Oberengadin

Die Fuorcla Minor ist der bekannte Trail-Übergang vom Berninapass nach Livigno. Der Pass kann aber auch bestens zu einer Rundtour mit Start und Ziel in Pontresina kombiniert werden. Dabei wird mit dem Val da Fain eines der schönsten Hochtäler der Region in die Route gepackt.

Startort: 
Pontresina
Distanz: 
41 km
Höhendifferenz berghoch: 
1015 m
Höhendifferenz bergab: 
1015 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Lady Patricia (Bomber-Trail)

Abendstimmung

Im Jahr 1944 stürzte am Dreibündenstein ein US-Bomber mit dem Namen «Lady Patricia» ab. Die Gedenkstelle dazu gibt dieser Tour den Namen, die vom Dreibündenstein hinab in Domleschg führt.

Startort: 
Chur
Distanz: 
38 km
Höhendifferenz berghoch: 
895 m
Höhendifferenz bergab: 
1900 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Flims-Rheinschlucht

Rheinschlucht (Ruinaulta)

Die Rheinschlucht ist eine der eindrücklichsten Landschaften der Schweiz. Mitten hindurch führt ein Singletrail, der sich bei Mountainbikern grosser Beliebtheit erfreut.

Startort: 
Flims
Distanz: 
20 km
Höhendifferenz berghoch: 
345 m
Höhendifferenz bergab: 
755 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Ravais-Seen

Ravais-ch-Seen

Die Keschhütte ist ein sehr populäres Ziel bei Mountainbikern. Wenig bekannt ist die Singletrail-Abfahrt entlang den Ravais-ch-Seen in scheinbar unberührter Natur. Die Strecke kann entweder von Bergün als Rundtour gefahren werden oder eignet sich auch als Überfahrt von Davos nach Filisur.

Startort: 
Bergün
Distanz: 
30 km
Höhendifferenz berghoch: 
1400 m
Höhendifferenz bergab: 
1400 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Biketicket 2 Ride schwarz

9f69834c2b52286f136e08fabd62f78b_XL.jpg

Auf der grossen Singletrail-Umrundung der Lenzerheide setzt man mit Vorteil die Bergbahnen ein. Das Resultat ist eine wunderbare Enduro-Tour zwischen Chur, dem Piz Scalottas und Arosa mit fünf verschiedenen Abfahrten. Bekannt ist die Route unter dem Namen «Biketicket 2 ride».

Startort: 
Chur
Distanz: 
53 km
Höhendifferenz berghoch: 
930 m
Höhendifferenz bergab: 
5445 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Lauberhorn-Trail

f0c3a021df8a28f4e3936660c10f3aba_XL.jpg

Das Lauberhornrennen in Wengen zählt zu den bekanntesten Skirennen der Welt. Unter der Schneedecke liegt eine exzellente Singletrail-Abfahrt mit der phänomenalen Kulisse von Eiger, Mönch und Jungfrau.

Startort: 
Grindelwald
Distanz: 
35 km
Höhendifferenz berghoch: 
1370 m
Höhendifferenz bergab: 
1845 m
Fahrtechnik: 
Kondition: