Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Singletrail-Touren

Übersichtskarte aller Touren

 

Touren suchen und filtern

Ride präsentiert die umfassendste Aufbereitung der Singletrail-Touren in den Alpen. Deine aktuelle Suchabfrage umfasst 1018 Routen.
 

Trais Fluors

Höhenweg Alp Munt, Engadin St. Moritz

Die Tour zur Trais Fluors hoch über Celerina ist ein Singletrail-Feuerwerk sondergleichen. Der Aufstieg ist zwar steil und streng – könnte weitgehend aber auch mit der Bahn gemeistert werden – die Abfahrt nach Samedan inklusive dem wenig bekannten Trail von der Alp Muntatsch bietet dann aber Flow-Spass, der seinesgleichen sucht.

Startort: 
Celerina
Distanz: 
26 km
Höhendifferenz berghoch: 
1160 m
Höhendifferenz bergab: 
1160 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Monte Bar Tour (Gegenuhrzeigersinn)

Bild des Tages 22. Juli 2016 (Monte Bar)

Der Monte Bar gilt als Frühjahresklassiker unter den Bike-Touren. Zum Hausberg Luganos führt eine der offiziellen Routen des Mountainbikelands Schweiz. Fährt man die Route in umgekehrter Richtung, wird der Saisonstart zu einem Singletrail-Höhepunkt.

Startort: 
Tesserete
Distanz: 
40 km
Höhendifferenz berghoch: 
1385 m
Höhendifferenz bergab: 
1385 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Regitzer Spitz

Pizalun

Der Fläscherberg gilt als einer der Höhenpunkte der Region Sargans wegen seiner exzellenten Aussicht vom Regitzer Spitz aber auch wegen dem fantastischen Singletrail hinab nach Fläsch.

Startort: 
Fläsch
Distanz: 
14 km
Höhendifferenz berghoch: 
795 m
Höhendifferenz bergab: 
795 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Fuorcla Minor

Fuorcla Minor (Berninapass)

Die Fuorcla Minor ist der bekannte Trail-Übergang vom Berninapass nach Livigno. Der Pass kann aber auch bestens zu einer Rundtour mit Start und Ziel in Pontresina kombiniert werden. Dabei wird mit dem Val da Fain eines der schönsten Hochtäler der Region in die Route gepackt.

Startort: 
Pontresina
Distanz: 
41 km
Höhendifferenz berghoch: 
1015 m
Höhendifferenz bergab: 
1015 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Moosalp-Gspon

Singletrail

Die Moosalp ist einer der beliebtesten Ausgangsorte für Mountainbike-Touren in der Region Visp. Eine der lohnens­werten Touren ist dabei die Umrundung des Vispertals mit der Abfahrt von der Moosalp nach Kalpetran und der Abfahrt von Gspon nach Visp.

Startort: 
Visp
Distanz: 
49 km
Höhendifferenz berghoch: 
1580 m
Höhendifferenz bergab: 
2980 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Alp Clünas

Alp Laret (Scuol)

Die Alp-Clünas-Tour ist eine der attraktivsten Singletrail-Strecken von Scuol und bietet neben landschaftlichen Reizen wunderbar flowige Trail-Abfahrten.

Startort: 
Scuol
Distanz: 
18 km
Höhendifferenz berghoch: 
515 m
Höhendifferenz bergab: 
1375 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Monti di Motti

f6734d3b41eb0d3fb0f1e952e057ffea_XL.jpg

Die technisch sehr anspruchsvolle Tour nach Monti di Motti am Eingang des Verzasca-Tals besticht durch einen angenehmen Asphaltaufstieg und eine knackige Singletrail-Abfahrt.

Startort: 
Tenero
Distanz: 
24 km
Höhendifferenz berghoch: 
1030 m
Höhendifferenz bergab: 
1030 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Albula Rundtour

Landwasser-Viadukt

Das Albulatal gilt als der ungeschliffene Mountainbike-Diamant Graubündens. Eines dieser Highlights ist die Umrundung des Talbodens mit einem so hohen Anteil spassiger Singletrails, wie dies sonst nur wenige Touren ausweisen können.

Startort: 
Tiefencastel
Distanz: 
48 km
Höhendifferenz berghoch: 
1400 m
Höhendifferenz bergab: 
1400 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Chasseral (Geissrücken)

Chasseral

Die Mountainbike-Route zum Chasseral gilt als Klassiker. Idealer Ausgangsort ist Biel, da der Ort verkehrstechnisch hervorragend erschlossen ist. Der Chasseral überragt alle anderen Jura-Gipfel und wird deshalb auch als König des Juras bezeichnet. Mäjestätisch sind auch die Singeltrails: Die Abfahrt nach Frinvillier und weiter nach Biel ist von höchster Güteklasse.

Startort: 
Biel
Distanz: 
49 km
Höhendifferenz berghoch: 
1200 m
Höhendifferenz bergab: 
1645 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Fürhörnli

Fürhörnli (Chur)

Hoch über Chur am Eingang ins Schanfigg steht das Fürhörnli. Die Tour lohnt sich nicht nur der prächtigen Aussicht wegen, die Singletrail-Abfahrt ins Stadtzentrum ist erstklassig und durch die sonnenexponierte Lage sehr früh in der Saison fahrbar.

Startort: 
Chur
Distanz: 
20 km
Höhendifferenz berghoch: 
1375 m
Höhendifferenz bergab: 
1375 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Val Mora

Val Mora

Das Val Mora ist eine weltbekannte Mountainbike-Strecke. Die klassische Route führt vom Münstertal über den Ofenpass und durchs Val Mora zurück nach Sta. Maria.

Startort: 
Santa Maria
Distanz: 
38 km
Höhendifferenz berghoch: 
1330 m
Höhendifferenz bergab: 
1330 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Corona di Pinz

Corona di Pinz (Ascona)

Der Corona di Pinz ist ein wunderbarer Aussichtsberg hoch über Ascona und der Ausgangsort einer ebenso wunderbaren Singletrail-Abfahrt am Eingang des Centovallis.

Startort: 
Ascona
Distanz: 
24 km
Höhendifferenz berghoch: 
1155 m
Höhendifferenz bergab: 
1155 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Saflischpass

Saflischpass

Der Saflischpass gehört zum Pflichtprogramm eines jeden Mountainbikers. Die Tour führt von Fiesch nach Brig und besticht durch Landschaft und Singletrails.

Startort: 
Fiesch
Distanz: 
39 km
Höhendifferenz berghoch: 
1560 m
Höhendifferenz bergab: 
1935 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Lopper-Seewligrat

Seewligrat

Der Lopper und der Seewligrat sind zwei Singletrail-Highlights der Region Luzern. Sie können ideal zu einer Tour kombiniert werden, die dank der Südlage in aller Regel das ganze Jahr hindurch fahrbar ist.

Startort: 
Hergiswil NW
Distanz: 
25 km
Höhendifferenz berghoch: 
1145 m
Höhendifferenz bergab: 
1160 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Val d'Uina (Sesvennapass)

Val d'Uina

Das Val d’Uina gilt als eine der eindrücklichsten Mountainbike-Routen der Alpen. Die Variante über die Fuorcla Sesvenna ist die knackige Version.

Startort: 
Scuol
Distanz: 
42 km
Höhendifferenz berghoch: 
1815 m
Höhendifferenz bergab: 
1815 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Melchsee-Hasliberg

Melchsee-Frutt

Die Hasliberg-Tour mit Start auf Melchsee-Frutt hat Bekanntheit erlangt, weil sie den längsten Singletrail der Schweiz enthalten soll. Er führt über den Hasliberg nach Giswil.

Startort: 
Melchsee-Frutt
Distanz: 
32 km
Höhendifferenz berghoch: 
750 m
Höhendifferenz bergab: 
2170 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Rigi Kulm

Rigi Kulm

Die Rigi ist ein klassischer Wanderberg, bietet aber auch attraktive Mountainbike-Routen. Die singletrail-reiche Strecke von Goldau zum Kulm und über die Seebodenalp ist ein solche.

Startort: 
Goldau
Distanz: 
33 km
Höhendifferenz berghoch: 
1460 m
Höhendifferenz bergab: 
1460 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Alp Mora

Alp Mora (Flims)

In der Nähe von Flims ist eine der spektakulärsten Bike-Routen des Bündner Oberlands zu finden. Der Trail führt von der Alp Mora zur Hochebene Bargis.

Startort: 
Trins
Distanz: 
40 km
Höhendifferenz berghoch: 
1510 m
Höhendifferenz bergab: 
1805 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Europaweg Zermatt

Europaweg Zermatt

Der Europaweg von Zermatt nach Täsch ist ein Singletrail-Feuerwerk der Sonderklasse. Er gehört zu den attraktivsten und schönsten Mountainbike-Routen der Schweiz insbesondere, wenn man die Tour ab Täsch bis Visp verlängert.

Startort: 
Zermatt
Distanz: 
44 km
Höhendifferenz berghoch: 
240 m
Höhendifferenz bergab: 
2670 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Balmberg

b8be0c31d8c923440f8ffc4e5e818d73_XL.jpg

Der Balmberg ist neben dem Weissenstein das beliebteste Ziel der Solothurner Mountainbiker – gibt es hier doch jede Menge erstklassige Singletrails.

Startort: 
Solothurn
Distanz: 
36 km
Höhendifferenz berghoch: 
1070 m
Höhendifferenz bergab: 
1070 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Urseren Höhenweg

Urseren Höhenweg (Andermatt)

Der Urseren Höhenweg ist eines der Highlights in der Region von Andermatt. Im Jahr 2018 wurde der Weg mit besonderem Augenmerk auf die Mountainbiker saniert. Das Resultat: Eine erstklassige Singletrail-Tour inmitten der rauen Gebirgswelt des Urserentals.

Startort: 
Andermatt
Distanz: 
26 km
Höhendifferenz berghoch: 
970 m
Höhendifferenz bergab: 
970 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Monte Arbostora

6df901b16372d215be01b1ccfd4892aa_XL.jpg

Direkt am südlichen Ortsrand von Lugano beginnt eine der besten Singletrail-Touren des Tessins. Die Route rund um den Monte Arbostora verspricht dank den flowigen Trails viel Fahrspass für jedes Niveau.

Startort: 
Lugano
Distanz: 
31 km
Höhendifferenz berghoch: 
820 m
Höhendifferenz bergab: 
820 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Jeizinen-Trails

Abfahrt von Jeizinen nach Gampel

Jeizinen versteckt sich hoch über dem kleinen Ort Gampel. So unscheinbar der Ort, so exzellent sind die Singletrails ins Rhônetal. Als Aufstiegshilfe dient die kleine Gondelbahn von Gampel nach Jeizinen.

Startort: 
Jeizinen
Distanz: 
30 km
Höhendifferenz berghoch: 
255 m
Höhendifferenz bergab: 
3890 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Segnas

Martinsloch (Flims)

Die Sardona Tektonikarena mit ihren eindrücklichen Felsformationen hat als Unesco Welterbe grosse Bekanntheit erlangt. Von der Graubündner Seite kann das Gebiet auch mit dem Mountainbike erreicht werden. Die Tour ist ein Singletrail-Spektakel für jene, die das Bike auch mal den Berg hochtragen.

Startort: 
Flims
Distanz: 
33 km
Höhendifferenz berghoch: 
1720 m
Höhendifferenz bergab: 
1720 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Scalottas

Piz Scalottas

Der Piz Scalottas ist als Gipfel der Lenzerheide bekannt. Von Thusis her bildet er die Basis für eine knackige Singletrail-Tour auf verlassenen Routen.

Startort: 
Thusis
Distanz: 
35 km
Höhendifferenz berghoch: 
1795 m
Höhendifferenz bergab: 
1795 m
Fahrtechnik: 
Kondition: