Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Hahnenkamm-Trail

Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

Tabs horizontal

Beschreibung
Hahnenkamm-Trail
Beschreibung

Der Hahnenkamm, an dem die spektakulärste Skiabfahrt der Welt stadtfindet, sowie Kitzbühel mit den unbezahlbaren Scham und den unbezahlbaren Immobilienpreisen lässt auch Mountainbikern unbezahlte Momente mit dem Hahnenkamm-Trail wahrwerden.

Die Tour startet in der Gamsstadt oder in Kitzbühel. Von hier geht es entweder mit der Gondel als Shuttlefunktion mit 0 Höhenmeter oder tretend bis nach Hochkitzbühel zum Hahnenkamm (1712 Meter über Meer). Für alle, die treten, nehmen die offizielle Radroute über die Hahnenkamm-Abfahrtsstrecke aufwärts zur Seidalm, den Seidlalmseen und in weiterer Folge nach Hochkitzbühel, der Bergstation der Hahnenkammbahn. An diesem Bereich wartet bereits der Einstieg zum Hahnenkamm-Trail. Wer noch ein paar extra Höhenmeter sammeln beziehungsweise ein wahnsinniges Panorama sehen will, der schenkt seinen Waden abermals nichts und tretet bis zur Ehrenbachhöhe zusätzliche 150 Höhenmeter bergauf. Am Speichersee Ehrenbachhöhe ergibt sich ein traumhaftes Bergpanorama auf den Wilden Kaiser, das Brixental, sowie Sankt Johann in Tirol.

Von hier beginnt schliesslich der höchste Einstiegspunkt vom Hahnenkamm-Trail. Man surft auf S0- bis S1-Niveau Richtung Hahnenkammbahn. Auf S1-Niveau geht es weiter ausserhalb von der Waldgrenze, entlang von Wiesenkurven, Anliegern, kleinen Sprüngen, sowie Trops, ehe man kurzzeitig auf einem Shared-Trail landet, steigt die Schwierigkeit auf S2 und nach rund 200 Tiefenmetern die Schwierigkeit wieder auf S1 wechselt. Mit unzählige Kurven und Anliegern schlängelt man sich zurück nach Kitzbühel, ehe man bei dem legendären Rasmusleiten, dem Zielgelände vom Hahnenkammrennen und der RedBull Bar wieder ins Flair von Kitzbühel eintaucht. Wer sich die Bergbahnlkarte für die Hahnenkammbahn gespart hat und die Tour tretend absolvierte, kann sich mit diesem Geld in Kitzbühel bei deiner Gastronomie noch einen kleinen Snack gönnen, für die anderen reicht es dann wohl nur noch für einen Espresso. In Summe ein legendärer Tag in einer Weltstadt, mit einem Trail, der Wiederholungsgefahr bietet und das Ambiente sowieso unbezahlbar ist.

Strecke: 
Kitzbühel – Ehrenbachgraben – Hochkitzbühel – Ehrenbachhöhe – Hahnenkamm-Trail – Kitzbühel
Details zur Route
Distanz: 
16 km
Höhendifferenz berghoch: 
885 m
Höhendifferenz bergab: 
885 m
Tiefster Punkt: 
760 M.ü.M.
Höchster Punkt: 
1648 M.ü.M.
Startort: 
Kitzbühel
Zielort: 
Kitzbühel
Webcode: 
2107
E-MTB: 
gut tauglich für E-Mountainbikes
Autor: 

Martin Depauli

Routen-Klassifizierungen
Kondition: 
Fahrtechnik: 
Panorama: 
Gesamteindruck: 
Beste Jahreszeit: 
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Weitere Informationen

Kommentare

Geschrieben von e-deuchert_64412 am 6. Oktober 2022.

Schöne (mit dem EBike) kurze Tour mit tollem Panorama und mit einfachem Trail, der für jeden fahrbar ist. Was mir als Ortsunkundiger nicht klar war: Man kann die Tour wunderbar mit der Fleckalmtrailtour kombinieren. Ist man auf dem Hahnenkamm angekommen, erreicht man in wenigen Minuten die schon sichtbare Fleckalm, kann dort den Trail herunterfahren, die Auffahrt dieser Tour wieder zurück wählen und dann den Hahnenkammtrail befahren. Oder natürlich anders herum.