Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Blauen Nordseite

Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

Tabs horizontal

Beschreibung
426eebb550cd46ce73cc8dcc4d1699c9_XL.jpg
Beschreibung

Von Ettingen steigt man auf Forstwegen hoch zum Blattepass, folgt dem Strässchen nochmals ein Stück berghoch und erreicht dann den Gratweg über den Blaueberg. Es geht nun auf und ab, vorbei an der Sendeantenne zum Blauepass, weiter zum Brunneberg (dem höchsten Punkt der Tour) und schliesslich bergab bis zum Strässchen nach Metzerlen. Auf einem Forststrässchen erreicht man schliesslich Burg im Leimental, wo man nun der französisch-schweizerischen Staatsgrenze entlang auf einem Trail über den Geissberg gelangt. Man erreicht oberhalb des Klosters Mariastein den Ort Flüh und folgt hier dem nördlichen Waldrand einem Forstweg bis zurück nach Ettingen.

Alternativen: Diverse Singletrail Abfahrten vom Gratweg in Richtung Hofstetten.

Strecke: 
Ettingen – Blattepass – Blaueberg – Blauepass – Brunneberg – Burg – Geissberg – Flüh – Ettingen
Details zur Route
Distanz: 
28 km
Höhendifferenz berghoch: 
780 m
Höhendifferenz bergab: 
780 m
Tiefster Punkt: 
321 M.ü.M.
Höchster Punkt: 
872 M.ü.M.
Startort: 
Ettingen
Zielort: 
Ettingen
Webcode: 
1080
E-MTB: 
gut tauglich für E-Mountainbikes
Routen-Klassifizierungen
Kondition: 
Fahrtechnik: 
Panorama: 
Gesamteindruck: 
Beste Jahreszeit: 
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Weitere Informationen
Singletrail Map: 

Kommentare

Geschrieben von HeikoM2202 am 27. Mai 2018.

Eine tolle Tour, mit viel Verstand und Gefühl für Singletrails angelegt, Kompliment an den Verfasser!! (Definitiv ein Insider und Gegendkenner. TOPJOB. Und auch die Bewertung passt.)
Im Aufstieg Forstwege, die die Trails auf denen die Biker runterkommen, mehrheitlich meidet. Dann der langgezogenen Grattrail, der auch mit der Steigung einen Megaspass macht. Der letzte Teil davon mündet in die verdiente Ruppel-Abfahrt. Auch der Rückweg ist geschickt um die Dörfer & Strassen gelegt und findet immer wieder den interessanten Wald-Wurzel-Trail.