Olten-Basel | Ride Magazin

Olten-Basel

Belchenflue

Die Route von Olten nach Basel ist eine sehr schöne, fahrtechnisch moderate Singletrail-Tour durch den Solothurner und Basler Jura. In Olten startend durchquert man in einem Tag den Jura bis nach Basel. Die Tour ist geprägt durch ausgesprochen eindrückliche Stadt-Land-Kontraste.


Beschreibung

In Olten gehts anfänglich in nach Trimbach und dann in den 600-Höhenmeteraufstieg zur Belchenflue. Dafür steigt man via Unterwald hoch zum General-Wille-Haus und weiter bis zum Sattel wenig unterhalb der Belchenflue. Hier empfiehlt sich ein Abstecher zur Aussichtsplattform auf der Belchenflue. Dann gehts erst einmal ein Stückk auf einer Schotterstrasse hinab zum Chilchzimmersattel, wo auf der gegenpberliegenden Strassenseite der erste Singletrail beginnt. Dieser führt entlang der Geissflue zur Lauchflue und dann flowig runter zur Sennhöchi. Auf Singletrails gelangt man von hier nach Oberdorf. Nun steigt man entlang dem Weigistbach hoch nach Liedertswil und von da runter nach Reigoldswil. Auf Strässchen rollt man nun durch das Baselbiet nach Seewen und schliesslich hoch nach Nättenberg. Jetzt stehen wieder Singletrails auf dem Programm. Diese führen entlang der Bürenflue bis fast nach Gempen, von wo man zur Schartenflue aufsteigt. Es geht in die bekannte Abfahrt hinab nach Basel. Dabei passiert man die Stollenhäuser, später die Schönmatt, und schliesslich gehts auf dem Gempentrail hinab nach Muttenz. Auf den Fahrradwegen erreicht man später den Bahnhof Basel für die Rückfahrt mit der Bahn.

 Für die Anzeige der detaillierten Tourenbeschreibung, der Topo-Karte, des Höhenprofils und für den Download des GPX-Tracks benötigst du ein Benutzerkonto auf Ride.ch mit einem Silber- oder einem Gold-Abonnement. Klicke hier, um ein Abo zu bestellen.
Distanz

49 km

Höhenmeter

1355 m

Tiefenmeter

1470 m

Tiefster Punkt

258 M.ü.M.

Höchster Punkt

1068 M.ü.M.

Startort

Olten

Zielort

Basel

Kondition

 

Fahrtechnik

 

Panorama

 

Gesamteindruck

 

Webcode

1303

E-MTB

gut tauglich für E-Mountainbikes

Autor

Thomas Giger

Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Nahegelegene Bikeschulen:
Es wurden für diese Region leider keine Bikeschulen gefunden.
Nahegelegene Bikeshops:
Veloplus Basel, Basel, +41 84 044 47 77, www.veloplus.ch/veloplus/laeden/laden_basel.asp
Radsport Kobel, Basel, +41 61 421 06 76, www.kobel-radsport.ch
Radsport Kobel, Basel, +41 61 421 06 76, www.kobel-radsport.ch
Voyage Cycling Store, Basel, +41 61 535 61 66, www.voyagecyclingstore.ch
Gütlin Velo, Binningen, +41 61 401 07 37, www.guetlinvelo.ch
Velo Schrade, Therwil, +41 61 721 14 11, www.veloschrade.ch
Blue Mountain Cycles, Flüh, +41 61 733 70 00, www.bluemountaincycles.com
Velo-Land Muttenz, Muttenz, +41 61 461 05 05, www.velo-land.ch
Bike World Pratteln, Pratteln, +41 58 575 79 40, www.bikeworld.ch
Cycling Emotion Bike Shop Radag, Liestal, +41 61 901 45 52, www.cyclingemotion.ch
VeloWerkOlten, Olten, +41 62 212 00 02, www.velowerkolten.ch
e-Motion e-Bike Welt, Egerkingen, +41 62 212 05 55, www.emotion-technologies.ch/egerkingen
Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können

Kommentare

Bin die (sehr schöne) Tour gestern in abgekürzter Variante (siehe unten) gefahren, und würde den Schwierigkeitsgrad (abgesehen von wenigen technischen Stellen) durchaus als moderat bezeichnen.

Tipps zum Einsparen von Höhenmetern: Mit dem Bus von Olten nach Ifenthal; von Oberdorf über den Veloweg nach Liestal und von da mit dem Bus nach Seewen.

Auf dem Papier eine tolle Tour gespickt mit knackigen Aufstiegen und endlos vielen Singletrails. Teilweise sind diese aber leider nicht fahrbar wegen Wurzeln und/oder den spitzigen, glatten Jurasteinen. Auch immer wieder Weide-Tore die es zu "überwinden" gilt. Selten so viel gelaufen wie auf dieser Tour. Und aufgepasst, manchmal gehts durch ein allg. Fahrverbot.

Habe die Tour bei bestem Wetter (trocken) gefahren und muss meinen Vorredner zu 100% recht geben. Fast der ganze Singletrail der mit S1 vom Chilchzimmersattel (ab ca. 10 Km) bis Sennehöchi (bei ca. 13 Km) als leicht fahrbar bezeichnet wird ist meines erachtens nur komplett zu Fuss machbar! Eventuell fährt Danny MacAskill diesen Trail aber für alle "normalen" Biker ist dieser nicht fahrbar! Ansonsten aber sehr schöne Tour und mir hat sie gefallen ausser dass ich viel gelaufen bin... ;-)

sicher sehr schöne Tour

Im Prinzip schöne Route, nur geht's vorm General-Wille-Haus quer durch einen Schiessanlage des Bundes. Bei Betrieb nicht zu empfehlen.

Antwort auf von Fat_Tony

Die Schiessanlage kann man meistens befahren. Und wenn gerade geschossen wird, funkt der Wachmann meist nach oben, damit man trotzdem durch kann.