Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Badener Höhe - Murgtal

Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

Tabs horizontal

Beschreibung
Schwarzenbach Talsperre
Beschreibung

Das Murgtal im Schwarzwald hat eine paar tolle Mountainbike-Touren zu bieten. Zum Beispiel die Route auf die Badener Höhe mit der langen Abfahrt nach Gernsbach und der Rückfahrt mit der S-Bahn.

Die Tour startet in Schönmünzach, wo man anfänglich entlang den Radwegen nach Raumünzach rollt. Nun steht der asphaltierte 300-Höhenmeter-Aufstieg zur Schwarzenbachsperre an. Auf einem Schotterweg rollt man dem Seeufer entlang taleinwärts und steigt später zur Badener Höhe hoch. Bis zum Sattel wenig unterhalb verläuft die Route auf einer Schotterstrasse, der letzte Abschnitt zur Badener Höhe ist ein ruppiger Singletrail, wo die meisten ihr Rad hochschieben. Auf dem Gipfel empfiehlt sich die Besteigung des Aussichtsturms. Hier bietet sich ein toller Rundumblick auf den ganzen Nordschwarzwald.

Für die Abfahrt zurück ins Murgtal gehts auf einer Schotterstrasse hinab zum Herrenwieser Sattel. Man steuert hier auf einen Trail, hält dann beim Grillplatz rechts  und fährt schliesslich auf einem breiten Trail runter zu einer Schotterstrasse. Auf dieser rollt man rechterhand zur nächsten Kreuzung, biegt links ab und erreicht wenig später den Einstieg in den Wasserleitungsweg. Das ist ein acht Kilometer langer, fast flacher Pfad. Immer flüssig, mal etwas ungepflegt, dann wieder aalglatt auf Waldboden, phasenweise zwei Meter breit, dann wieder bloss 30 Zentimeter. Der Wasserleitungsweg ist eine tolle, kaum frequentierte Route und endet direkt beim Scherrhof. In einer Mischung als Trails und Strässchen rollt man nun rüber zur Roten Lache, dem Übergang zurück ins Murgtal. Die anfänglich superschnellen S0-Trails werden nach einem Schotterstück beim Kleinen Matterhorn (keine Ahnung warum das so heisst, die Namensgeber waren wohl noch nie beim richtigen Matterhorn) etwas anspruchsvoller aber erstklassig zu fahren. Die Schwierigkeit liegt nie über S2. In diesem Stil gehts hinab nach Weisenbach, wo man den Zug zurück nach Schönmünzach nehmen könnte. Wir folgen aber weiter dem Murgtal flussabwärts, nehmen dabei auch nochmals zwei Anstiege in Angriff, um an die schönen und abwechslungsreichen Schluss-Trails der Tour zu gelangen. Diese führen direkt an den Ortsrand von Gernsbach.

Tipp: Diese Tour eignet sich bestens zum Beispiel aus dem Raum Karlsruhe, von wo man mit der S-Bahn ohne umsteigen bis nach Schönmünzach fahren kann.

Hinweis: Die Tour befindet sich in Baden-Württemberg mit der gesetzlichen Bestimmung einer Zweimeter-Regel. Zusätzlich tangiert sie für eine kurze Strecke den Schwarzwald Nationalpark mit einem grundsätzlichen Bike-Verbot abseits ausgewiesener Strecken. Diese Tour enthält Elemente, die nicht diesen Vorgaben entsprechen. Vielmehr gibt sie Routen wieder, die von lokalen Mountainbikern gefahren werden. Die Einhaltung der Regelungen liegt in der Verantwortung von jedem einzelnen Mountainbiker.

Strecke: 
Schönmünzach – Raumünzach – Schwarzenbach Stausee – Friedwald – Badener Höhe – Herrenwieser Sattel – Brausteinweg – Wasserleitungsweg – Scherrhof – Rote Lache – Kleines Matterhorn – Felsenweg – Weisenbach – Obertsrot – Gernsbach
Details zur Route
Distanz: 
48 km
Höhendifferenz berghoch: 
1085 m
Höhendifferenz bergab: 
1385 m
Tiefster Punkt: 
166 M.ü.M.
Höchster Punkt: 
1005 M.ü.M.
Startort: 
Schönmünzach
Zielort: 
Gernsbach
Webcode: 
2465
E-MTB: 
gut tauglich für E-Mountainbikes
Autor: 

Thomas Giger

Routen-Klassifizierungen
Kondition: 
Fahrtechnik: 
Panorama: 
Gesamteindruck: 
Beste Jahreszeit: 
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Weitere Informationen
Shuttles: 
Karlsruhe – Rastatt – Gaggenau – Baiersbronn – Freudenstadt (Murgtalbahn)