Langmartskopf Trailtour | Ride Magazin

Langmartskopf Trailtour

Langmartskopf

Die Tour ab Gernsbach führt durch die Klimazonen, von den Mooren ganz oben bis zu den Weinbergen ganz unten. Der Trail-Anteil ist mit 35 Prozent ordentlich, bewegt sich auf S1- bis S2-Niveau und bietet alles von schnellem Flow über Achterbahn-Gefühl bis Spitzkehren.


Beschreibung

Start ist am Bahnhof in Gernsbach, wo die Murgtalbahn mit S-Bahnen, Eilzügen und sonntags sogar dem Rad-Express hinführt. Parkplätze sind ebenfalls ausreichend vorhanden. Ein klein wenig im Zick-Zack geht es über Radwege und Nebenstrassen in den Ortsteil Scheuern. Hier beginnt die erste steile Rampe auf der sogenannten Alten Weinstrasse, einer vermutlich seit Römerzeiten genutzten Handelsroute, als es im unwegsamen Murgtal noch keine Strassen gab. Kurz nach der Hardberghütte wird es flacher und an Streuobstwiesen vorbei erreicht man oberhalb des Dörfchens Lautenbach dessen Friedhof. Der Blick geht hinüber zu den Lautenfelsen, die wir in cirka einer halben Stunde erreichen. Vorher geht es auf Trails hinunter nach Lautenbach und dann erst wieder steil, dann flacher zu besagtem Felsen. Hier kurz zu Fuss hinaufzulaufen lohnt sich. Ab dann sind es nochmal etwas über 300 Höhenmeter bis zum höchsten Punkt am Rande des moorigen Hochplateaus des Langmartskopfs. Hier startet der erste flache Trail bis zur Langmartskopfhütte, die sich für eine Rast anbietet.
Dann beginnt die eigentliche, lange Abfahrt zurück ins Murgtal: Im ersten, knapp vier Kilometer langen Abschnitt muss man nach Ende des etwas steileren Teils gut aufpassen, den richtigen (rechten) Abzweig zu nehmen: Danach geht es flach, aber nie langweilig zum Höhepunkt: Der Berg- und Talweg oberhalb von Reichental. Der Name ist Programm, und ein klein wenig Achterbahngefühl kommt auf. Am Ende dieses Abschnitts folgt ein Transferstück auf Schotter und zwei kleinen Anstiegen, ehe es in den zweiten Abfahrts-Abschnitt geht: Der Jägerpfad und die Trail-Stücke danach ziehen kilometerlang flowig-flott bis unmittelbar an die Murgtal-Strasse in Obertsrot.
Der Blick fällt auf das gegenüberliegende Schloss Eberstein, das mit seinen Weinbergen seit mindestens dem 13. Jahrhundert über dem Tal thront. Dort hinauf führt der letzte Anstieg der Tour, und wer mag kehrt im Platenengarten ein. Oberhalb des Parkplatzes beginnt die letzte Trail-Abfahrt mit ihren Spitzkehren hinunter nach Gernsbach. Auf Teer rollt man in die Altstadt mit seinen zahlreichen Cafés und Restaurants. Von hier ist es nur ein kurzes Stück zurück zum Bahnhof/Parkplatz.
Hinweis: Die Tour befindet sich in Baden-Württemberg mit der gesetzlichen Bestimmung einer Zweimeter-Regel. Diese Tour enthält Elemente, die nicht dieser Vorgabe entsprechen. Vielmehr gibt sie Routen wieder, die von lokalen Mountainbikern gefahren werden. Die Einhaltung der Regelungen liegt in der Verantwortung von jedem einzelnen Mountainbiker.

 Für die Anzeige der detaillierten Tourenbeschreibung, der Topo-Karte, des Höhenprofils und für den Download des GPX-Tracks benötigst du ein Benutzerkonto auf Ride.ch mit einem Silber- oder einem Gold-Abonnement. Klicke hier, um ein Abo zu bestellen.
Distanz

27 km

Höhenmeter

995 m

Tiefenmeter

995 m

Tiefster Punkt

162 M.ü.M.

Höchster Punkt

917 M.ü.M.

Startort

Gernsbach

Zielort

Gernsbach

Kondition

 

Fahrtechnik

 

Panorama

 

Gesamteindruck

 

Webcode

2559

E-MTB

gut tauglich für E-Mountainbikes

Autor

Stefan Glatz

Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Nahegelegene Bikeschulen:
Es wurden für diese Region leider keine Bikeschulen gefunden.
Nahegelegene Bikeshops:
Es wurden für diese Region leider keine Bikeshops gefunden.
Nahegelegene Bikehotels:
Es wurden für diese Region leider keine Bikehotels gefunden.
Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können

Kommentare

Eine wirkliche Traumroute im Nordschwarzwald! Unbedingt ausprobieren!