Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Mont Salève

Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

Tabs horizontal

Beschreibung
Mont Salève
Beschreibung

Die Tour hoch zum Mont Salève kann gut vom Hauptbahnhof in Genf gestartet werden und ist deshalb eine lohnenswerte Tagestour aus Bern oder anderen Regionen der Schweiz, weil Genf in der Regel ohne Umsteigen gut und einfach erreicht werden kann. Wer die Tour so startet, schlängelt sich zu Beginn erst einmal durch das Stadtzentrum. Dabei folgt man den Fahrradwegen bis zum Kantonsspital, fährt weiter durch den Stadteil Conche und überquert später den Fluss Arve. Bald ist Veyrier erreicht, von wo die Gondel hoch zum Mont Salève führt und die auch Mountainbiker mitnimmt. Wir wählen den Aufstieg aus eigener Kraft und folgen dafür einem Schotterweg parallel zur Autobahn nach Etrembières. In Bas Mornex beginnt dann der recht lange Aufstieg zum Mont Salève auf einer Strasse mit angenehmer und gleichmässiger Steigung. Bei der Linksserpentine beim Chalet de la Croix sollte man kurz eine Pause einlegen, hier ist erstmals ein vorzüglicher Blick nach Genf möglich. Die Strasse führt weiter hoch, man passiert die Bergstation der Gondelbahn sowie den, von weit her sichtbaren Sendeturm, und wenig später ist der unscheinbare Gipfel erreicht. Man folgt unvermindert dem Bergrücken, passiert das Dörfchen La Croisette und steigt hoch bis zur Anhöhe wenig unterhalb des Grand Piton. Den Abstecher zu diesem Aussichtspunkt sollte man sich gönnen, die Sicht auf Genf und den felsigen Grand Salève ist von nirgendwo besser.
Die Anhöhe ist der Ausgangsort für die lange Singletrail-Abfahrt hinab nach Beaumont. Anfangs noch etwas rupplig, wird sie immer flüssiger, immer spassiger, unten mit vielen Serpentinen versehen, die aber allesamt gut fahrbar sind. In Beaumont hat der Spass ein Ende, und man steuert nun in einem Mix aus Landsträsschen, Schotterwegen und Singletrails dem Stadtzentrum von Genf entgegen. Kurv bevor man ins Getümmel der Innenstadt eintaucht, folgt man nochmals ein Stück der Arve und lässt dann die Tour an der Promenade am Genfersee ausklingen.

Strecke: Genf – Kantonsspital – Conches – Veyrier – Etrembières – Bas Mornex – Mornex – Monnetier – Grand Salève – La Croisette – Le Grand Piton – La Thuille – Beaumont – Verrières – Archamps – Troinex – Pinchat – Pont de Vessy – Ponte de la Fontenette – Plainpalais – Genf

Details zur Route
Distanz: 
54 km
Höhendifferenz berghoch: 
1310 m
Höhendifferenz bergab: 
1310 m
Höchster Punkt: 
375 M.ü.M.
Tiefster Punkt: 
1378 M.ü.M.
Startort: 
Genf
Zielort: 
Genf
Webcode: 
NvhxPG
Routen-Klassifizierungen
Fahrtechnik: 
Kondition: 
Panorama: 
Gesamteindruck: 
Beste Jahreszeit: 
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Weitere Informationen
Shuttles: 
Télépherique du Salève
Introbild: 
Mont Salève