Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Laax – coole Trails und heisse Bäder

  • Schweizer Jugendherbergen wellnessHostel3000 Laax
    So sieht heutzutage der Empfang einer Jugendherberge aus. Das wellnessHostel3000 in Laax ist der neuste Betrieb der Schweizer Jugendherbergen.
  • Schweizer Jugendherbergen wellnessHostel3000 Laax
    Das Hostel wurde im Dezember 2020 eröffnet.
  • Schweizer Jugendherbergen wellnessHostel3000 Laax
    Die Zimmer trumpfen mit zeitgenössischer Architektur und heimischen Hölzern.
  • Schweizer Jugendherbergen wellnessHostel3000 Laax
    Eine grosszügig gestaltete Lobby mit Bar und Billardtisch.
  • Schweizer Jugendherbergen wellnessHostel3000 Laax
    Einblick in die Wellness-Anlage Aua Grava.

Die neuste Unterkunft der Schweizer Jugendherbergen ist eine wahre Perle und ein Beispiel dafür, wie sehr sich das Unternehmen gewandelt hat. Freche Möbel treffen auf modernste Infrastruktur, offene Begegnungszonen gehen Hand in Hand mit gemütlichen Lounge-Ecken, die zum Verweilen einladen. Die Architektur des wellnessHostel3000 entspricht der eines Designhotels, neben lokalem Holz kommen Sichtbeton und dezente Farben zum Einsatz.

Die preisgünstige Unterkunft bietet 158 Zimmer mit Sicht auf die rundum liegenden 3000er oder den Bergsee Lag Grond. Das Highlight des Hostels ist das Aua Grava, eine 1835 Quadratmeter grosse Wellness-Anlage. Sie umfasst ein Hallenbad mit einer Erlebnisrutsche für Kinder, ein modernes Fitnesscenter mit Kursraum sowie einen Spa-Bereich. Wer nach einer kräfteraubenden Bike-Tour Entspannung sucht, wird hier fündig: diverse Saunen, Feuerbad, Kräuterdampfbad, Erlebnisduschen, Klangraum, Kneippbecken und vieles mehr laden ein, sich zu erholen.

Doch das ist noch lange nicht alles. Mit einem ausgefeilten Gastrokonzept will das wellnessHostel3000 auch Geniesser ansprechen. Dazu gehört eine eigene Gelateria und eine Frozen-Margarita-Bar, so kommt das Après-Biken nicht zu kurz.

Die Unterkunft in Laax eignet sich für das Bikeweekend genauso wie für den Familienurlaub, denn die Destination hat viel zu bieten. Das Personal der Herberge gibt gerne Auskunft und hat schon mal folgende Tipps auf Lager.

Diese drei Touren muss man unbedingt auf die To-do-Liste nehmen, denn es muss ja nicht immer der Runca-Trail sein:

Für die Bike-freien Tage empfiehlt das Team vom wellnessHostel3000:

-    Ein Ausflug in die Rheinschlucht ist Pflicht, das gehört auf jede Bucketlist.
-    Bei Schlechtwetter kann man sich in der Freestyle Academy Laax bestens austoben.
-    Auf dem Hubertus Bogenpark können grosse und kleine Schützen bei 24 Posten das Bogenschiessen lernen.

Alles Weitere über die Jugendherberge in Laax gibt es unter folgendem Link: wellnessHostel3000