Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

«Unser Haus wurde von der Lava überrollt»

Seit September dauert der Vulkanausbruch auf La Palma an, tausende Häuser sind schon zerstört worten. Vor kurzem hat es auch die Bike Station La Palma erwischt, genauer das Wohnhaus des Inhaberpaars. Chris und Ottes stehen vor dem Nichts. Und das kurz bevor sie in Rente gehen könnten. Nun haben Partner der Bike Station eine Crowdfunding-Kampagne zugunsten der beiden gestartet.

«Heute mittag wurde unser Haus, nach 5 Wochen Hoffen und Bangen, von der Lava überrollt. Und der Vulkan macht weiter… .» Diese Nachricht schickten Chris und Ottes Ende Oktober an ihre Freunde. Sie mussten ihr Wohnhaus schon vor Wochen verlassen, als der Lavastrom immer näher kam. Der Ort Puerto Naos, in dem die Bike Station La Palma liegt, ist schon länger nicht mehr erreichbar. «Wenn ein Haus abbrennt, kann man es normalerweise wieder aufbauen. Doch das Grundstück gibt es so nicht mehr. Es liegt unter 2000 Grad heißer Lava und ist nicht mehr bewohnbar», ist auf gofundme.com zu lesen. Zudem sei das Bike-Gebiet, in dem sie Touren anboten, von den Lavaströmen zerschnitten worden.

Deutsche Reisepartner haben deshalb eine Crowdfunding-Kampagne für den Tour Operator aufgesetzt. Das Haus und die Bike Station waren Chris und Ottes Altersvorsorge. Wie viel Versicherungen und der spanische Staat vom Schaden übernehmen, sei unklar, steht an derselben Stelle.

Biken auf dem Vulkan

Ironie der Geschichte: Das Gebiet, in dem der Puerto Naos liegt  und wo die Guides Bike-Touren anbieten, ist massgeblich durch den Vulkan geformt. Ausbrüche 1585 und 1712 vergrösserten die Landfläche der Gemeinde um über 150 Hektaren. Und nicht zuletzt gäbe es ohne Vulkane die ganzen Kanarischen Inseln nicht. «Volcano Biking» steht gross auf der Website der Bike Station, der Ritt durch Lavafelder und über zu Gebirgsrücken erkaltete Lavaströme machen die Faszination des Mountainbikes in dieser Region aus, wie die Fotos eindrücklich zeigen. Das macht das Schicksal von Chris und Ottes kein bisschen weniger tragisch, wie auch jenes der Tausenden weiterer Bewohner der Insel, die ihre Heimat verloren haben.

Das Crowdfunding soll Chris und Ottes helfen, die nächsten Monate finanziell zu überstehen. Wie es dann weiter geht, ist eine andere Frage. Immerhin bieten die Guides der Station bereits erste Touren auf der Nachbarinsel La Gomera an.

Website Bike Station La Palma
Facebook-Profil Bike Station La Palma

Ride abonnieren

Registrierung Silber-Abo Gold-Abo Business-Abo
Laufzeit (Jahre) - 1 1/2/3/∞ 1
Preis (CHF) 0 20 65/120/175/955 195
Basis-Dienste
Newsletter abonnieren
Nutzung Webshop
Inhalte kommentieren
Online-Dienste
Vollzugriff Tourendatenbank inkl. GPX-Tracks
Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Print-Magazin
Fünf Print-Ausgaben pro Jahr
Zugriff auf Tablet-Ausgabe
Zugriff auf PDF-Archiv
Teilnahme an den Ride-Camps
Partner-Dienste
Kostenlose Stellenanzeigen
Auflistung im Partnerverzeichnis
Auflistung in den Spotguides & Touren
Leistungsübersicht:
Bikeshop
Bikehotel
Bikeschule