Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Test: Wolfpack Enduro – viel Reifen für wenig Geld

In Mountainbike-Reifen steckt viel Entwicklung und einiges an Handarbeit, das macht sie zu einem der teuersten Verschleissteile. Günstige Reifen sind meist von minderer Qualität. Dass es anders geht, beweist das deutsche Unternehmen Wolfpack Tires. Deren Modell Enduro musste sich einiges gefallen lassen und hat sich gut geschlagen.

Das Wichtigste in Kürze

Hinter Wolfpack Tires steckt Wolfgang Arenz, der jahrelang einer der wichtigsten Entwickler bei Schwalbe war. Mit der eigenen Marke hat er sich zum Ziel gesetzt, die besten Fahrradreifen für den jeweiligen Einsatzbereich zu kreieren – und das zu moderaten Preisen. Als einer der wenigen Hersteller setzt er setzt er auf ein klassisches Vertriebsnetz und auf den Direktverkauf. Beim Modell Enduro soll der Name Programm sein und er ist vom Hersteller für den E-MTB-Einsatz freigegeben. Der Pneu ist in vier Dimensionen erhältlich, getestet wurde die 2.4 Zoll breite 29er-Version.

Erster Eindruck

Die Schriftzüge und das Design an sich gleichen sehr den Schwalbe-Produkten. Das grobstollige Profil weist grosse Zwischenräume auf, die viel Grip und gute Selbstreinigung vermuten lassen. Der Reifen mit Durchschlagschutz wiegt rund 900 Gramm, ein guter Wert für diese Breite.

Im Einsatz

Die Montage hinterlässt einen gespaltenen Eindruck. Ein Reifen geht wie nix auf die Felge und das Tubeless-Setup verläuft ohne Probleme. Der zweite will auch nach mehreren Versuchen nicht richtig ins Felgenbett springen – egal, ob mit oder ohne Dichtmilch. Erst nachdem der Pneu mittels Schlauch einmal richtig eingepresst und der Schlauch wieder entfernt wurde, klappte es auch mit Tubeless.

Auf Asphalt gibt das grobe Profil starke Vibrationen ab, der Enduro hat im Allgemeinen jedoch ein gutes Rollverhalten. Im Gelände zeigt sich ein durchschnittliches Dämpfungsverhalten, das mit sehr guter Traktion auf allen Arten Untergrund ergänzt wird, auch auf Schotter. Der Kurvenhalt ist stark abhängig vom Reifendruck. Es hat sich gezeigt, dass ein um 0.1 Bar höherer Druck als gewohnt einiges ausmacht. Der Enduro ist kein Grip-Monster, in starker Schräglage neigt er vor allem vorne dazu, zu rutschen. Wer mit viel Energie in Anleger schiesst, spürt das Walken des Reifens. Die hohen Stollen sorgen für gutes und kontrolliertes Bremsverhalten. In sehr steilen Abfahrten sorgt der vordere Reifen für bestes Lenkverhalten und gibt viel Sicherheit. Nassen Untergrund mag der Enduro weniger. Der Grip und die Selbstreinigung sind da gerade mal Mittelmass. 

Im Bikepark musste der Pneu auf einer naturbelassenen Strecke ein ordentliches Bombardement von Wurzelteppichen und Steinfeldern über sich ergehen lassen. Das war zu viel des Guten und hatte zwei Löcher zur Folge. Diese Beanspruchung war aber für einen Enduro-Reifen an der oberen Grenze und hätte vielleicht auch der Konkurrenz den Schnauf genommen.

Fazit

Der Enduro von Wolfpack kann in Sachen Performance nicht ganz mit den Top-Produkten anderer Hersteller mithalten. Bedenkt man aber, dass er massiv weniger kostet, ist seine Leistung mehr als nur ausreichend. Der Reifen bietet gerade in Sachen Bremsverhalten und Traktion sehr gute Eigenschaften.

Empfehlung

Für den Einsatz bei einem Enduro-Rennen gibt es sicher bessere Alternativen. Wer aber nicht auf Zeit fährt und wie ein Wilder bergab ballert, findet in diesem Exoten einen sehr guten Reifen mit breitem Einsatzspektrum.

Preis: CHF 59.00

Hersteller

www.wolfpack-tires.com

Ride abonnieren

Gratis-Registrierung Silber Abo Gold Abo Business Abo
Laufzeit (Jahre) - 1 1/2/3/∞ 1
Preis (CHF) 0 20 65/120/175/955 195
Basis-Dienste
Newsletter abonnieren
Nutzung Webshop
Inhalte kommentieren
Online-Dienste
Vollzugriff Tourendatenbank inkl. GPX-Download
Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Print-Magazin
Fünf Print-Ausgaben pro Jahr
Zugriff Tablet-Ausgabe inkl. Archiv
Download PDF-Version ink. Archiv
Exklusive Teilnahme an Ride-Camps
Partner-Dienste
Kostenlos Stellenanzeige erfassen
Auflistung im Bikeshop- oder Hotelverzeichnis
Auflistung in den Spotguides und Touren
Weitere Leistungen gemäss Leistungsübersicht
Bikeshops, Bikehotels, Bikeschulen