Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Test: Santa Cruz Bronson – von der Strasse in die Berge und dann bergab

Santa Cruz präsentierte im Jahr 2013 das Allmountain-Modell Bronson – ihr erstes mit 27.5-Zoll-Laufrädern. Die Laufradgrösse ist geblieben, doch das Modell hat sich gewandelt. Optisch ähnelt das neue Bronson seinem grossen Bruder Nomad, der Federweg hingegen fällt etwas kürzer aus. Ob seine Fahrleistungen ebenfalls dem Nomad nahe kommen, durften wir auf unseren Hometrails «erfahren».

Benannt nach der Bronson Street in Santa Cruz präsentierte die gleichnamige Kult-Bike-Marke im Jahr 2013 das Allmountain-Modell Bronson – ihr erstes mit 27.5-Zoll-Laufrädern. Die Laufradgrösse ist geblieben, doch das Modell hat sich in der dritten Generation deutlich gewandelt. Optisch ähnelt das neue Bronson seinem grossen Bruder Nomad, der Federweg hingegen fällt mit 150 Millimetern am Heck etwas kürzer aus. Ob seine Fahrleistungen ebenfalls dem Nomad nahe kommen, durften wir auf den Flimser Trails «erfahren».
 

Vom ersten Eindruck zur ersten Abfahrt

Hinterrad anheben und fallen lassen. Der Hinterbau dämpft den leichten Schlag ab, so dass das Bike kaum wieder aufspringt. Es scheint als verfügt das Fahrwerk des Bronson über die gleichen Gene wie das Nomad. Diese Annahme scheint sich auf den ersten Metern zu bewahrheiten. Der Hinterbau bügelt die Bremswellen flach, gibt aber trotzdem ordentlich Gegendruck beim Anlieger fahren und Springen. Doch als Massstab lassen wir die erste Abfahrt auf dem Flowtrail nicht gelten und begeben uns höher hinaus.
 
Wir steuern einen alpinen und technisch anspruchsvollen Trail mit Haarnadelkurven und Absätzen an, die Federelemente müssen hier erst einmal keine Schwerarbeit leisten. An fahren ist bei den engen Spitzkehren jedoch nicht zu denken – ohne Umsetzen geht’s nicht. Hier zeichnet sich das Bronson durch sein gutes Handling aus, obwohl es mit seiner Oberrohrlänge von 611 Millimeter und seinem Radstand von 1215 Millimeter doch eher lang ist.
 
Der Hauptrahmen erweist sich gerade im Bereich der Steuerkopfs als sehr steif wodurch sich das Bike präzise lenken lässt. Aber auch die steifen Laufräder sowie die wuchtige Float-36-Gabel von Fox tragen das ihrige dazu bei.
 

Ausgesprochen Laufruhig

Der Hinterbau bietet mit seinen 150 Millimetern sicherlich genügend Reserven für ein Allmountainbike. Doch diese werden auch gebraucht wenn es schneller und auch ruppiger wird. Denn das Bronson offenbart ein sehr hohes Mass an Laufruhe, so dass man es in fast jedem Gelände ordentlich laufen lassen kann. Vorne hat das Bronson 160 Millimeter Hub.
 
Gabel und Hinterbau passen dabei auch bestens aufeinander. Sie arbeiten beide sehr feinfühlig, verdauen grosse Schläge nahezu problemlos und bieten eine satte Progression, um Hindernisse aktiv zu überfahren, ohne das die Nutzung des Federwegs eingeschränkt ist.
 

Bergauf nicht nur mit der Bergbahn

In Flims lockt zwar oft die Bergbahn, um auf den Berg zu kommen, doch gewisse Trails erreicht man nur, wenn man noch etwas in die Pedale tretet. Es sind mehrere kleine Anstiege mit teilweise doch recht losem Untergrund die uns fordern. Hier macht das Bronson eine erstaunlich gute Falle, denn fühlte es sich beim ersten Draufsitzen doch recht abfahrtsorientiert an. Die Kraftübertragung wie auch die Traktion ist sehr gut und das Vorderrad bleibt auch in steileren Passagen lange brav am Boden. Dadurch lassen sich auch technisch anspruchsvollere Anstiege gut meistern.
 
Im Weiteren sind seine Sitzposition und Geometrie sehr angenehm, und das ist gerade für längere Anstiege ein Plus. Mit seinen rund 14 Kilogramm gehört es hingegen nicht zu den leichtesten Bikes seiner Zunft – wer will, gewöhnt sich aber auch daran.
 

Fazit

Für ein Allmountainbike mit 27.5-Zoll-Laufrädern ist das Bronson nicht gerade leicht. Doch gerade bergab sind seine Grenzen weit gesteckt, und da soll es auch nicht an der Stabilität mangeln. Es ist wohl das ideale Gefährt für Tourenfahrer die bergauf ein ausgesprochen gutes und bergab ein spitzen Bike suchen.

www.santacruzbikes.ch
www.santacruzbicycles.com
 
 
 
 
 
 
 
 

Ride abonnieren

Gratis-Registrierung
0.00
Franken

Online-Zugang

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Stelleninserate erfassen
(kostenpflichtig)
Silber Abo
20.00
Franken

Touren-Datenbank

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen
Gold Abo
55.00
Franken

Print-Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Fünf Ride Magazine
zwischen März und Oktober

kostenlose Tablet-Version

​Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Gold Abo (2 Jahre)
105.00
Franken

Print Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Fünf Ride Magazine
zwischen März und Oktober

kostenlose Tablet-Version

​Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Gold Abo (3 Jahre)
155.00
Franken

Print Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Fünf Ride Magazine
zwischen März und Oktober

kostenlose Tablet-Version

​Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Gönner-Abo
995.00
Franken

lebenslange Laufzeit

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Zustellung Ride Magazin
kostenlose Tablet-Version

lebenslanger Zugriff
lebenslange Zustellung
Willkommensgeschenk