Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Schwyzer Mountainbiker fordern den Regierungsrat zum Handeln auf

Mountainbike Schwyz

Mit einer Petition fordert der Verein Mountainbike Schwyz den Regierungsrat auf, das kantonale Mountainbike-Konzept umzusetzen und die Koexistenz auf Wanderwegen auf gesetzlich zu verankern.

Eigentlich bikt es sich ganz entspannt im Kanton Schwyz. «Der Bikesport ist langsam gewachsen und wird grundsätzlich akzeptiert, auch auf Wanderwegen», beschreibt Philipp Waldis vom Verein Mountainbike Schwyz, «aber es fehlt die gesetzliche Grundlage.» Das allein wäre auch noch kein grosses Problem. Aber da der Kanton Schwyz wie alle Kantone in den kommenden Jahren das nationale Velogesetz in ein kantonales Gesetz überführen muss, sollten die Anliegen der Mountainbiker berücksichtigt werden, findet Waldis.
 
Deshalb hat er zusammen mit Gleichgesinnten im Frühling 2022 den Verein Mountainbike Schwyz gegründet. Der Kanton Schwyz ist grundsätzlich gut aufgestellt. Er hat eine Fachstelle Langsamverkehr und ein Mountainbike-Konzept, das die Bedürfnisse der Biker stimmig zusammenfasst und passende Infrastruktur skizziert. Die Koexistenz auf Wegen ist als Ziel und Grundregel formuliert.
 
«Jetzt muss dieses Konzept nur noch umgesetzt werden», sagt Waldis. Damit die Regierung das tut, hat Mountainbike Schwyz eine Petition gestartet. Damit will der Verein zeigen, wie viele Schwyzerinnen und Schwyzer gleicher Meinung sind und überdies, dass der Verein gerne seine Expertise in die Umsetzung einbringen würde. «Die Petition ist eine Aufforderung an den Regierungsrat, das Mountainbike-Konzept bei der Umsetzung des Velogesetzes zu berücksichtigen», verdeutlicht Waldis die Absicht hinter der Unterschriftensammlung. 
 
Praktischerweise führen Philipp und Beatrice Waldis ein Büro, das verschiedene Dienstleistungen im Bereich Mountainbike anbietet. Aktuell noch vor allem Renn-Organisation, unter anderem arbeitet er für den Weltcup in Lenzerheide, Swiss Epic und weitere Veranstaltungen. Das Ehepaar Waldis hat aber auch schon Tourismus-Projekte umgesetzt, wie die Referenz-Liste auf der Website zeigt. Sie wären auch bereit, in der Umsetzung des Mountainbike-Konzepts mitzuwirken.
 
Wobei hier nicht der Eindruck entstehen soll, Phillip Waldis engagiere sich nur, um Aufträge für sein Büro an Land zu ziehen. Es geht ihm, wie seinen Vereinskollegen vor allem darum, dass das Mountainbiken im Kanton Schwyz so entspannt bleibt, wie es ist. 

Zur Petition von Mountainbike Schwyz
 

Ride abonnieren

Gratis-Registrierung Silber Abo Gold Abo Business Abo
Laufzeit (Jahre) - 1 1/2/3/∞ 1
Preis (CHF) 0 20 65/120/175/955 195
Basis-Dienste
Newsletter abonnieren
Nutzung Webshop
Inhalte kommentieren
Online-Dienste
Vollzugriff Tourendatenbank inkl. GPX-Download
Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Print-Magazin
Fünf Print-Ausgaben pro Jahr
Zugriff Tablet-Ausgabe inkl. Archiv
Download PDF-Version ink. Archiv
Exklusive Teilnahme an Ride-Camps
Partner-Dienste
Kostenlos Stellenanzeige erfassen
Auflistung im Bikeshop- oder Hotelverzeichnis
Auflistung in den Spotguides und Touren
Weitere Leistungen gemäss Leistungsübersicht
Bikeshops, Bikehotels, Bikeschulen