Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Fox präsentiert die neue Variosattelstütze «Transfer»

Erst kürzlich war die Fox Transfer als seriennahes Modell im Renneinsatz zu sehen – nun lässt Fox die Katze aus dem Sack und präsentiert die Variosattelstüzte «Transfer». Diese kommt in drei Hub-Ausführungen, mit internem oder externem Kabelzug, als Factory- und Performance-Modell sowie in zwei Durchmessern und mit zwei verschiedenen Fernbedienungen.

Beim Enduro-World-Series-Rennen in Irland konnte man Fox' neue Variosattelstütze an Greg Callaghans Cube-Bike bestaunen. Das uns diese optisch bereits als ausgereift erschien, lag es nahe, dass der neue Thron wohl bald offiziell vorgestellt wird. Nun bewahrheiten sich unsere Spekulationen.
Fox' Variosattelstütze Transfer löst ihre Vorgängerin «Doss» ab. Sie unterscheidet sich schon Mal deutlich vom Design und der Kabelführung. Beide Transfer-Modelle «Factory» und «Performance» kommen mit Kabelzügen für interne oder externe Zugführungen. Die externe Führung liegt bei der neuen Stütze nicht mehr am Kopf, sondern ist nach unten ans Tauchrohr gewandert. Das nervige ausbauchen des Kabelzugs entfällt somit.

Bedient werde die Stützen über die neuen Daumenhebel die sich vor allem durch ihre Leichtgängigkeit auszeichnen sollen. Wie bereits erwähnt gibt es zwei Hebel: Einen für 1fach-Schaltsysteme wo der Daumenhebel links unter dem Bremshebel angebracht wird, und einen Hebel der bei 2fach-Systemen zum Einsatz kommt und links oder rechts montiert werden kann. An Diesen kann die Ausfahrgeschwindigkeit einfach angepasst werden.

Die Factory- wie auch die Performance-Ausführung gibt es mit 100, 125 und 150 Millimeter stufenlos verstellbarem Hub. Die beiden Modelle unterscheiden sich durch die Beschichtung des Tauchrohres. Die Transfer Factory kommt wie auch die Federgabeln mit Kashima-Beschichtung. Das Tauchrohr der Performance-Stütze ist hingegen schwarz eloxiert. Die Transfer gibt es in den zwei gängigen Sattelrohrdurchmessern 30.9 und 31.6 Millimeter.
 

Innenleben und Montage

  • Das Steuerventil im Innern der Stütze bietet einen grossen Verstellbereich, so dass die Rückstellgeschwindigkeit leicht zu regulieren ist und kontrollierte, kleine Höhenverstellungen erlaubt.
  • Um Gewicht einzusparen wurden alle hydraulischen Einbauten im oberen Teil der Sattelstütze untergebracht.
  • Der grössere Durchmesser des Hydrauliksystems verringert den Druck im Innern. Dies bringt vor allem eine bessere Haltbarkeit und senkt die aufzuwendende Kraft am Daumenhebel.
  • Das External-Modell verfügt über den selben hydraulischen Aufbau, nur wird das System über die kleine, aussenliegende Umlenkrolle angesteuert.
  • Das Spool Valve integriert ein Druckentlastungsventil was das System robuster macht. Dieses entlastet automatisch grosse Druckabweichungen über dem Kolben und beseitigt Druckspitzen, entstehend zum Beispiel bei einer thermische Expansion im System durch intensiven Gebrauch, sehr kalte Temperaturen oder bei Gebrauch in grosser Höhenlage.

Die Montage der Transfer gestaltet sich laut Fox relativ einfach. Dies wird im folgenden Video unter folgendem Link gut veranschaulicht.
Montage Fox Transfer

www.ridefox.com
 

Ride abonnieren

Gratis-Registrierung Silber Abo Gold Abo Business Abo
Laufzeit (Jahre) - 1 1/2/3/∞ 1
Preis (CHF) 0 20 65/120/175/955 195
Basis-Dienste
Newsletter abonnieren
Nutzung Webshop
Inhalte kommentieren
Online-Dienste
Zugriff Tourendatenbank: Touren-Details inkl. Höhenprofil ansehen, GPX-Tracks herunterladen
Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Print-Magazin
Fünf Print-Ausgaben pro Jahr zwischen März und September
Zugriff Tablet-Ausgabe
Zugriff auf PDF-Dokument aktueller sowie bereits früher erschienenen Ausgaben über PDF-Download Ride-Ausgaben
Vergünstige Teilnahme an den Ride-Camps
Partner-Dienste
Kostenlos Stellenanzeige erfassen
Auflistung als Partner im Bikeshop- oder Hotelverzeichnis
Auflistung als Partner in den Spotguides und Touren
Weitere Leistungen gemäss Leistungsübersicht (PDF)
  • BIKESHOP (DE/EN)
  • BIKEHOTEL (DE/EN)
  • BIKESCHULE (DE/EN)